ANZEIGE

Habe ne Menge an Fragen

  • Tja also ich werde wohl einen Tibet Terrier bekommen steht aber noch nicht ganz fest aber ich will mich lieber vorher informieren damit ich nix falsch mach =) (Ich kürze Tibet Terrier mal mit TT ab)


    1.Was brauchen TT an Futter?
    2.Wir haben einen riesigen Garten wie oft muss ich mit ihm Gassi gehen?
    3.Wir kann ich ihm sitz, platz beibringen und das er den Ball holt etc?
    4.Wie teuer ist so ein TT im Monat? Gehört ja zu den mittlegroßen Rassen
    5.Wie Pflege ich das Fell?
    6.Wie oft am Tag muss ich füttern wie oft das Fell pflegen?
    7.Kann man TT auch kurzes Fell schneiden so wie bei normalen Hunden? Was ist für DIE HUNDE besser?

  • Hallo,


    ich finde es gut, dass Du Dich vorher informierst. Besorg Dir doch schon mal ein Buch über diese Rasse und evtl. eines über Erziehung. Ich habe grade mal interessehalber gegoogelt und einige interessante Seiten gefunden, die auch jede Menge Infos enthalten. Auf einer Seite waren jeeede Menge Bücher zum TT vorgeschlagen :gut:
    Beim Thema Futter (welches und wie oft) gibt Dir bestimmt Dein Züchter Auskunft.
    Zum Grundgehorsam (Sitz, Platz usw.): überforderde den Kleinen am Anfang nicht. Mit Welpen machen wir es immer so, dass gewünschte Aktionen belohnt werden z.B. Welpe setzt sich von sich aus hin, sage ich prompt Sitz und belohne ihn, ebenso mit Platz und Hier. Aber alles in Maßen und spielerisch.
    Hier im Forum gibt es auch eine ganze Menge super Tipps, wie man Hunden was beibringen kann. Solange der Hund noch nicht bei Dir ist, hast Du ja jede Menge Zeit zum lesen :biggthumpup:




    LG
    Petra

  • Und kümmer Dich schon mal rechtzeitig um eine GUTE Welpenstunde...


    Schau Dich mal in Deiner Gegend um und besuch mehrere Anbieter damit Du ein wenig vergleichen kannst.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Hi Caro,


    eine Welpenstunde ist eine Stunde in einer Hundeschule, mit einer Grupe nur mit Welpen, wo die Frätze Sozialverhalten unter gleichaltrigen lernen, Spielverhalten anderer Rassen einschätzen lernen, erste Bindungsspiele geübt werden und auch schon Tipps zur Ernährung, Pflege etc. durchdie Hundeschule erfolgen ( sollten ... bei unserer HS vorort gibts auch zu jeder Stunde Infomaterial und abschließend eine nette Gesprächsrunde mit jeweils einem interessanten Thema.


    Es gibt auch sehr gute Hundebücher speziell für Hundeanfänger zur Haltung, Aufzucht, Erziehung etc. ..... auch spezielle Rassebücher ( gibts auch für Tibet Terrier ) sind sinnvoll.


    Hat der Züchter Euch nicht einiges mit auf den Weg gegeben ?????


    Liebe grüße
    Alexandra

  • Zitat von "Alexandra P. @ 29.06.05 13:59"

    Hat der Züchter Euch nicht einiges mit auf den Weg gegeben ?????


    :licht:


    Zitat von "Caroote"

    Tja also ich werde wohl einen Tibet Terrier bekommen steht aber noch nicht ganz fest

  • wo willst du ihn denn herholen ?
    vom züchter, aus dem TH oder aus zucht ohne papieren?
    zumindest ein guter züchter wird dir gerne rede und antwort stehen, bis er von oben bis unten durchlöchtert ist.
    wenn du dich also für diese rasse interessierst, dann würde ich mal (im i-net) in einem hundelixikon nachschauen, um mich grob zu informieren, und danach mit züchtern sprechen.
    solltest du den hund beim züchter holen sollen, dann wirst du sicher sowieso wert drauf legen, den hund von klein auf besuchen zu können. so ergibt sich dann auch noch das ein oder andere gespräche.


    liebe grüße
    evelin

  • und noch was zur pflege..also meine mutter hat nen hundesalon und auch da gehen tibet terrier ein und aus..ich liebe diese rasse ja, aber sie sind mir zu haarig..ich mag zwar wuschlige hunde, aber wenn ich nicht mal die augen sehe von meinem hund find ich das schon doof..also bei uns kriegen sie einen feschen kurzhaarschnitt und sehn dann super putzig aus :flower:
    wenn du ihn lang lässt stell dich drauf ein das du ihn wirklich jeden tag kämmen musst sonst ist es bald nicht mehr festlich..übe das kämmen dann auch schon im welpenalter und verknüpfe es mit etwas schönen..also einmal kurz kämmen, leckerlie geben und immer so weiter machen..er sollte es nett finden..
    achja und tibet terrier sind auch sehr intelligente hunde und sollten geistig unbedingt gefordert werden..da findest du auf der seite spass-mit-hund.de schöne anregungen...
    ja..und ein garten ist ne tolle sache für nen hund, aber ich würde schon wenigstens einmal am tag mit ihm richtig spazieren gehen..
    hab in meiner familie nen riesenschnauzer und der hat auch nen garten und leider denken die besitzer auch das würde reichen..aber da fehlen doch auch die sozialkontakte zu anderen hunden..

ANZEIGE