Bauchweh, Durchfall/Erbrechen und Wasseraufnahme

  • hallo


    meine tara hat eine Allergie auf Futter, die wir gut im griff haben. allerdings kann es (zum glück selten) vorkommen, dass sie einen Schub hat. Wohl ausgelöst dadurch, wenn sie draussen mal was erwischt und frisst. jetzt ist es leider grad so weit und es ist recht arg. durchfall und mehrfach erbrochen.


    dann frisst sie nichts, gerne auch für 24h. nun frage ich mich: wie ist es dann mit flüssigkeitsaufnahme? ich hab sie jetzt auch nicht trinken gesehen und frage mich, ab wann es damit heikel wird. beim fressen ist fasten für einen tag ja nicht schlimm.

    Tierarzt ist informiert und meinte abwarten (hab aber auch nicht spezifisch das mit der Flüssigkeit gefragt)

  • hey ihr, nochmal ich: tara ist grad in einem Schub wie gesagt aber irgendwie anders als ich es kenne. sie ist auch total apathisch und liegt nur rum. jetzt habe ich totale sorgen, dass es vielleicht doch was anderes als nur eine Magenverstimmung ist. wie würde ich eine Vergiftung erkennen? sie hatte etwas Blut im kot vorhin, TA meinte aber das sei der entzündete Darm

  • wirklich?? Notfall? Ich hatte heute am frühen Nachmittag telefonisch Kontakt mit dem TA beziehungsweise mit der Sprechstundenhilfe. Sie kennen Taras Geschichte mit der Futterallergie und wissen, dass sie immer wieder mal diese Symptome haben kann wenn sie einen Schub wegen falschem Gefressenem hat. Sie haben gesagt es sei kein Problem, ich soll abwarten und Schonkost geben


    Das war etwa um 14.00

    Sie liegt aber nur rum und ich sorge mich. Notfall TA wirklich nötig? Gibt es keine Anzeichen, an der ich eine Vergiftung oder sonst was ernstes sonst erkennen könnte?

    Ich habe kein Auto und es ist spät

  • okay, ich glaube, ich kann abwarten. sie ist vorhin aufgestanden um pinkeln zu gehen und wirkte so halb normal. einfach müde. rufe morgen den TA nochmal an

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Was du noch überprüfen kannst:

    - Temperatur

    - kurz aufs Zahnfleisch drücken - der helle Fleck, der dadurch entsteht, sollte sich sofort wieder füllen

    - Hautfalte z.B. am Rücken hochziehen - sollte nach dem Loslassen sofort wieder flach werden

  • Auch ohne Vergiftung können so Magen-Darm-Geschichten gefährlich werden - je nach Dauer und Intensität. Flüssigkeitsverlust und Elektrolytverschiebung durch Kotzerei und Durchfall muss man schon im Auge behalten.


    Was ich jetzt nicht verstehe: Hatte sie genau die Symptome, die sie jetzt hat, schon öfter und auch über den gleichen Zeitraum? Dann musst du dir ja eigentlich keine (besonderen) Gedanken machen, wenn sie es sonst auch überstanden hat. Oder hält es jetzt länger/intensiver als sonst an, dass du jetzt das Gefühl hast, dass du hier nachfragen musst?


    Edit. Sorry, das hattest du ja schon geschrieben. Sie wirkt also apathisch. Wie lang geht es ihr denn jetzt schlecht?

  • Gibt es keine Anzeichen, an der ich eine Vergiftung oder sonst was ernstes sonst erkennen könnte?


    Bundestierärztekammer e.V.

    Zitat

    Wie erkennt man, dass sich der Hund vergiftet hat?
    „Abhängig vom Gift und von der Giftmenge erkennt man eine Vergiftung sofort oder wenige Stunden nach Giftaufnahme. Allerdings gibt es auch einige wenige Gifte (z.B. Rattengift, Thallium), bei denen zwischen Aufnahmezeitpunkt und Auftreten der ersten Symptome einige Tage liegen können.
    Symptome, die bei einer Vergiftung auftreten können, sind starkes Speicheln, Zittern, Apathie oder starke Aufregung, Schwäche, Kreislaufprobleme (Kollaps mit Bewusstlosigkeit), Erbrechen, Würgen, Durchfall, Bauchkrämpfe, Blut im Erbrochenen, im Kot oder im Urin (bei Rattengift); außerdem können Atembeschwerden bis hin zur Atemnot auftreten oder Veränderung der Pupillen und der Mundschleimhaut.“

    (Fettdruck von mir)


    Hast du mal Fieber gemessen? Daran könntest du sehen, ob es vielleicht ein Infekt ist, wenn der Hund Fieber hat.



    Ab wann hat ein Hund Fieber? Wir klären die wichtigsten Fragen.
    Wir klären, was Fieber genau ist, ab wann ein Hund Fieber hat, was die Ursachen für Fieber beim Hund sien könnten und was dann zu tun ist.
    tierarztpraxismobil.de
    Zitat

    Ab wann hat ein Hund Fieber?

    Der durchschnittliche Körperkerntemperatur eines gesunden Hundes liegt bei 38,0-39,0°C. Bei Werten, die deutlich über diesem Wert liegen, sollten Sie sich unbedingt an den Tierarzt Ihres Vertrauens wenden.


    Kannst du dir vom TA nichts geben lassen zur Beruhigung des Magens und Darms, wenn dein Hund öfter solche Schübe hat?

    Würde auch mal abklären, ob IBD, IGOR oder was mit der Bauchspeicheldrüse zugrunde liegt (falls das nicht schon erledigt wurde). Einfach nur abwarten täte mir persönlich schon leid, wenn der Hund sich so quält. Gute Besserung!

  • danke euch. jetzt schläft sie, aber bei mir und sie wirkt nach den genannten Tests normal. ein Thermometer habe ich nicht, ich weiss schlimm! kaufe morgen eines und rufe morgen auch noch mal den Tierarzt an.


    es ist erst etwa seit heute mittag so. sie hatte am morgen etwas durchfall, frass aber. am mittag dann das erbrechen und total oft durchfall, auch mit Blut. darum habe ich angerufen beim TA

    sie hatte es schon oft aber eben, apathisch war sie nie und so oft am stück erbrochen wie heute hat sie auch noch nie.

    abgeklärt ist sie, es ist normalerweise wirklich die Allergie, auf die sie aber sehr gut eingestellt ist. mit Spezialfutter. darum hatte sie schon ewig keine solchen Symptome mehr.


    gebe gerne bescheid wenn es euch interessiert wie es morgen geht

  • so oft am stück erbrochen wie heute hat sie auch noch nie

    Falls das wieder losgeht, sobald sie was aufnimmt bzw. trinkt, wäre ich beim TA für Anti-Kotz-Spritze und alles an Medikation, was sonst in Frage kommt. Und wegen Wochenende gleich einen Plan machen, was passiert, wenn nach den 24 Stunden Wirkung der Spritze alles von vorne losgeht.
    Wir haben das im Frühjahr mal so lange ausgesessen, dass Ole letztendlich an den Tropf musste und dann eine ganze Woche stationär war. Aber da ging es auch quasi die ganze Nacht durchgehend mit Erbrechen, blutigem Durchfall, heftigen Bauchkrämpfen. Auslöser waren vermutlich ein "normaler" Infekt beim verdauungssensiblen Hund, der in den Wochen davor durch Umzug, Todesfall in der Familie und Zahn-OP auch nervlich zermürbt war.



    Aber es muss ja nicht bei jedem so eskalieren. Daumen sind gedrückt, dass ihr eine ruhige Nacht habt, Tara sich einfach nur richtig ausschlafen muss und morgen wieder fit ist :nicken:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!