HD-Röntgenbilder

  • Kann jemand von euch diese vorerst beurteilen, ob es nötig ist, noch einen weiteren Tierarzt aufzusuchen? Ich habe sie damals anfertigen lassen, weil der Tierarzt der Schwester bei dieser im Röntgen mittlere HD gesehen hat. Der offizielle Auswerter vom Club für Britische Hütehunde hat aber eine A Hüfte gesehen. Megan soll laut dieser Ärztin auch leichte bis mittlere HD haben. Jetzt bin ich skeptisch. Zurzeit läuft sie hinten wieder steif. Also falls jemand Lust hat?


    [Bild entfernt]

    • Neu

    Hi


    hast du hier HD-Röntgenbilder* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Das ist definitiv keine A-Hüfte. Köpfe zu unrund, der Norberg-Winkel zumindest (vom Hund aus gesehen) rechts zu klein.


      Ich würde sagen rechts B oder C und links C oder D. Also jeweils vom Hund aus gesehen.

    • Mmmh, danke erstmal! Definitiv hat Megan ein auffälliges Gangbild, sie schaukelt beim Gehen und trabt nie, wenn sie überhaupt mal rennt, dann hoppelt sie. Teilweise geht sie auch sehr steif. Wenn wir Tricks mit der Hinterhand machen, dann ist sie hinterher verhaltensauffälliger. Deshalb habe ich das erstmal wieder eingestellt und bin nochmal auf das Röntgenbild gekommen.


      Die A Hüfte hatte der Gutachter vom Club für Britische Hütehunde der Schwester bescheinigt, nicht meiner Hündin. Die Schwester hatte laut der röntgenden Ärztin die schlechteren Hüften. Sie hätte ihr eine mittlere HD diagnostiziert. Nachdem Dr. Koch da ne A bescheinigt hat, habe ich erstmal wieder verworfen, daß meine Hündin ein Hüftproblem hat.

    • Wieso lässt du die Hüfte nicht auch einfach vom Spezialisten auswerten?

      Ja, klar. Ich hatte es einfach zuvor Ad Acta gelegt, da ich dann gedacht habe, daß die röntgende Ärztin sich geirrt habe. Ich hatte eine orthopädische Praxis im Sinn. Bezüglich des Gutachters bin ich nun auch skeptisch

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Ich stehe auf der Leitung. Ist sie von Dr. Koch ausgewertet oder nicht?

      Nein. Die Schwester. Er hat bei dieser eine A Hüfte befundet (da es ein privates Gutachten war, weiß ich nicht, ob es ein Assistent ausgewertet hat, es war aber die Praxis), während die allgemeine Tierärztin eine mittlere HD gesehen hat. Megan war bei der selben Ärztin und sie hatte ihr eine bessere Hüfte attestiert als der Schwester. Daraufhin gingen wir beide Besitzer dann davon aus, daß die Ärztin sich geirrt hat. Irgendwie ist es über die Schilddrüseneinstellung aus meinem Fokus gerückt, da es hieß eine B Hüfte sei nicht schlimm

    • Ich stehe auf der Leitung. Ist sie von Dr. Koch ausgewertet oder nicht?

      Nur die Wurfschwester wurde vernünftig ausgewertet.

      Das ärgert mich etwas. Es hieß, die Hüfte meiner Hündin sei keine A Hüfte, sondern eine B Hüfte und dies sei nicht schlimm. Insofern habe ich kein Gutachten beauftragt, da sie ja nicht in die Zucht geht. Ich war im Übrigen die Einzige der Geschwister-Besitzer die auf die Nachricht der schlechten Hüften überhaupt hab röntgen lassen, zusätzlich ED und die Wirbelsäule.

    • Du kannst auch "einfach" zum GRSK Gutachter gehen. Die können allein auswerten und du hast das Ergebnis sehr schnell. Aber wirklich nötig ist das nicht, die Hüfte ist einfach nicht besonders schön.


      Die Hüfte passt auch zum auffälligen Gangbild. Ich (persönlich) würde da direkt mit Schmerzmitteln rangehen und zur Physio gehen. Gerade wenn die Hüfte offensichtlich bereits Probleme bereitet. Schmerzmittel kannst du mit etwas Glück ja wieder reduzieren.


      Viel Glück 😊

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!