Welpe Drohreflex

  • Hi! Bei uns ist eine kleine süße Maus eingezogen. Sie ist jetzt 13 Wochen, macht was ein Welpe nun mal macht . Eine Sorge habe ich, ihr fehlt noch der Drohreflex!!! Ansonsten sehen die Pupillen gut aus, sie rennt nirgends vor, im Gegenteil, drunter her, quer durch, drüber, alles kein Problem, Fliegen fangen ist ihr lieblings Hobby. Kann es möglich sein, dass sie Spätentwicklerin ist? Haben am Dienstag ein Termin beim Doc, aber nervös macht es mich leider sehr. Lg Michi

    • Neu

    Hi


    hast du hier Welpe Drohreflex* schon mal geschaut? Dort wird jeder fündig!


    • Hallo, herzlichen Glückwunsch zum Welpen. :winken: Was habt ihr denn für einen Hund? Das mit den Pupillen verstehe ich nicht, hattest du Angst, dass dein Hund blind ist?

    • Hi! Einen Mini Aussie! Ja die Befürchtung hatte der Junge Tierarzt und riet mir dazu die Augen in der Klinik komplett checken zu lassen. Sie folgt aber mit dem Kopf alles und jedem 😜.

    • Wikipedia sagt zum Stichwort "Drohreflex": "Die Reaktion auf die Bedrohung ist ein erlerntes Verhalten, bei Welpen unter drei Monaten lässt sie sich daher meist nicht auslösen"


      Wenn deine kleine Hündin diese Altersgrenze erst vor einer Woche überschritten hat, würde ich mir noch keine Sorgen machen.

      Es ist ja nicht so, daß ein erlerntes Verhalten blitzartig ab Tag X auftreten muß, wenn ausdrücklich die meisten Welpen es bis zu 12 Wochen noch gar nicht zeigen.

      • Neu

      Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

      Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


      Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


      Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


      Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


      Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


      Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


    • Wurden denn die Augen nicht beim Züchter untersucht?


      Bei den Collies werden die in der 7.Woche vom Facharzt untersucht - das trifft doch auch für Aussies zu? Oder?

    • Gab es denn keine Wurfabnahme? Was sagt der Züchter denn?


      Ich würde mich immer zuerst an den Züchter wenden bei solchen Sachen.

      da dieser Reflex zur Wurfabnahme nicht vorhanden sein kann, wird das natürlich nicht vermerkt werden können. Und es ist auch nicht Aufgabe des Zuchtwartes Reflexe zu überprüfen

    • Nein, aber ich gehe doch mal davon aus, dass das Sehvermögen und die Augen überprüft werden?

      Und wenn ich so eine Frage hätte, würde ich die zeurst an den Züchter richten.

    Jetzt mitmachen!

    Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!