Heute wäre dein 14. Geburtstag, mein Schaf < 3

  • 14 Jahre wärst du heute geworden, du wunderbarster, tollster Hund der Welt.


    Vor einem Monat und 11 Tagen mussten wir dich gehen lassen. Überraschend, weil es dir bis zu deinem letzten Tag gut ging.


    In dieser Nacht erreichten mich 11 Bilder von Gläsern, mit denen auf dich angestoßen wurde. Weil nicht nur ich fand, dass du der wunderbarste Hund der Welt warst.


    Ich wünschte, du hättest deinen 14. noch miterlebt - vor allem, weil ich seit zwei Jahren allen erzählte, dass du 14 bist. Keine Ahnung, was los war. Es war nicht so, dass ich deinen Geburtstag nicht kannte. Du warst bei mir, seit du acht Wochen alt warst und dein Hundeausweis lag immer in deiner Kiste. Trotzdem. Irgendwie hatte ich das mit deinem Geburtstag nicht so ganz drin. Du warst 14. Und das ziemlich lange.


    Du warst mein erster ganz eigener Hund. Und zufälligerweise hat dir das Halsband des ersten Hundes meiner Mama perfekt gepasst. Du hast es immer getragen. Es war aus Eisen und eigentlich ein Zughalsband. Deshalb war mein Standardsatz, ob bei Freunden, die auf dich aufgepasst haben, oder beim Tierarzt: aber nicht in der Ring einhaken, der zuzieht! Manch Blicke habe ich dafür geernet. Aber an der Leine warst du sowieso fast nie. Du bist mir nicht von der Seite gewichen. Ich bin trotzdem so stolz, dass du es 14 - fast 14 - Jahre lang getragen hast. Deiner Tochter kann ich es gerade noch nicht anziehen. Keine Ahnung, ob es passen würde, aber ich kann und will nicht nachsehen. Es war deins.


    Deine ersten Wochen hast du mit mir auf der Straße verbracht. Ich noch nicht volljährig, du der tollste Hund der Welt. Viele würden mich heute dafür verurteilen. Aber ohne dich hätte ich diese Zeit nicht überstanden. Dann verbrachten wir gemeinsam ein paar Jahre im Punkerhaus. Wir waren mehr Menschen, als Hunde. Du hast dich mit allen verstanden, nie eine Prügelei angefangen. Und dann bist du mit mir erwachsen geworden. Fast 14 Jahre lang.


    Ich vermisse dich so furchtbar. Du kannst es dir nicht vorstellen. (Nicht nur) heute brennt eine Kerze für dich. Unter dem Apfelbaum in unserem 1. eigenen Garten im ersten eigenen Haus. Zwei Tage nach unserem Umzug dorthin hast du dich verabschiedet. Vielleicht wolltest du nicht ein weiteres Mal neu ankommen. Du hast mich lang genug überall hin begleitet. Du warst "Straßen"-Hund, Rudelhund, Bürohund, mein Hund. Und in allem warst du perfekt.


    Einen Teil von dir habe ich vor einigen Tagen in der Elbe schwimmen lassen. Nichts konnte dich von Wasser fernhalten. Jetzt kannst du schwimmen, in die Nordsee oder zur anderen Seite - ganz wohin du magst.


    ">


    ">

  • Ich weiß nicht, ob ich ein Herz, oder ein weinendes Gesicht schicken soll. Du hast so wunderschön über deinen Hund geschrieben. Ihr habt wirklich sehr viel gemeinsam erlebt, es gibt nichts schöneres für einen Hund, als genau so etwas erleben zu dürfen.

  • Man liest aus jedem Satz heraus, wie sehr du ihn vermisst...


    Es tut mir sehr leid, es klingt nach einem erfüllten Leben, welches sich jeder Hund wünscht, es ist so gemein Abschied nehmen zu müssen.... :streichel:


    Alles gute zum 14. Geburtstag tollster Hund der Welt und pass auf dein Frauchen auf von da oben

  • *Mehr Hunde, als Menschen, sollte der eine Satz natürlich heißen. Aber es spielt keine Rolle. Du weißt, was ich sagen wollte, Schafi. Du warst dabei. So lange Zeit.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • ">


    Weißt du noch, Schaf? Letztes Jahr? Platz 2 auf deiner Liste, nach Wasser, Tennisbälle? Ich glaube, du bist einer der wenigen Hunde, die Tennisbälle so lieben konnten, ohne "Balljunkie" zu sein. Ich wünsche dir zehn dieser Kartons mit 100 Bällen, hundert Stück, da oben über der Regenbogenbrücke! Ganz für dich alleine, obwohl du sie sowieso immer geteilt hast.

  • Ich weiss grad so genau, wie es Dir geht...


    Heute ist dein Geburtstag, Und Niemand soll sagen, dass er es wäre. Denn es i s t dein Ehrentag. Wäre wurde bedeuten, dass du warst. Aber du bist. Du bist in unseren Gedanken, in unseren Erinnerungen, in unseren Herzen. Du bleibst dort auf ewig.


    Herzlichen Glückwunsch, Großer

  • Ich sehe es jetzt erst.

    Herzliches Beileid.

    Das war ein ganz besonderer Hund.

    Ich hoffe, er trifft meinen Joe, die beiden könnten sich ganz gut leiden, glaub ich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!