Urlaub am Meer - Salzwasser

  • Hallo zusammen,

    Ich hab mal eine - vielleicht blöde- Frage.

    Wir fahren mit unserem Hund dieses Jahr das erste Mal ans Meer. Bisher waren wir nur an Seen und wenn er da mal einen Schluck Wasser getrunken hat, war das ja nicht schlimm. Mit Salzwasser sieht das ja anders aus. Nun die Frage: Merkt mein Hund, dass Salzwasser ungenießbar ist und trinkt dann auch nix? Oder wie ist das? 🤔

    LG Sylvia und Baku

  • Also meine beiden haben zumindest Ostseewasser gern getrunken und dann ordentlich Durchfall bekommen. Der Salzgehalt war nicht so hoch, das Wasser ungeniessbar zu machen, aber hat für den Durchmarsch gereicht. Bei Nordssewasser könnte ich mir vorstellen, daß der Appetit darauf geringer ist.


    Ich habe nir angewöhnt, vor Badetagen die Hunde vorher und hinterher ordentlich mit suppigem Futter zu "wässern", um die Salzwassertrinkerei zu unterbinden.


    Wenn der Reiz des Neuen weg war, so am dritten Tag, mochten sie das Meerwasser auch nicht mehr so dolle. Der Durchfall war zum Glück nicht langandauernd.

  • Danke für die schnelle Antwort!!

    Meinst du mit suppigem Futter einfach das Futter verdünnen?

    Also auf jeden Fall Medis gegen Durchfall mitnehmen. Aber nimmt man ja sowieso mit.

    Wir gehen nach Kroatien, keine Ahnung, wie da der Salzwassergehalt ist….

  • Juro habe ich das Trinken am Meer einfach ganz stumpf zweimal veboten und dann hat er es nicht mehr versucht. Da wir mit den Öffis unterwegs sind, hatte ich wenig Lust, das auszuprobieren. Wenn man daneben genügend Wasser anbietet, sollte das denke ich kein Problem sein. Hier zuhause haben wir bspw auch einen See mit Blaualgen-Problem, da darf er auch nicht draus trinken, aus dem Fluss daneben aber schon. Das hat er auch schnell akzeptiert.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • ich war am Wochenende am Salzwasser und hatte das total vergessen..... Mein einer Hund fand es so geil das er wirklich viel davon getrunken hatte. Dem gings auch ne Weile danach für etwa ne Stunde nicht sonderlich gut. Hat sich 4 mal Übergeben und mochte sich kaum mehr bewegen, hat gezittert und lief gekrümmt. Hatte ihm dann richtiges Wasser gegeben und nach etwa einer Stunde war er wieder der alte.

    Werde das aber nächstes mal ganz klar verbieten.
    Im Internet heißt es ja das wäre ungenießbar für Hunde, aber naja meiner sah das anders

  • Danke für die schnelle Antwort!!

    Meinst du mit suppigem Futter einfach das Futter verdünnen?

    Also auf jeden Fall Medis gegen Durchfall mitnehmen. Aber nimmt man ja sowieso mit.

    Wir gehen nach Kroatien, keine Ahnung, wie da der Salzwassergehalt ist….

    Ja, damit auf keinen Fall Durst vorhanden ist. Da hilft auch mitgenommenes Wasser wenig, wenn Herr Hund aus dem riesigen Topf schlabbern möchte. Gute Erfahrungen habe ich mit Olewo-Karotten im Futter gemacht, die normalisieren den Stuhlgang recht schnell wieder.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!