Erstimpfung Erwachsener Hund

  • Guten Morgen allerseits!

    Ich habe gerade einen netten Strandhund eingesammelt und suche mal wieder nach Informationen, wie es mit der Grundimmunisierung aussieht.

    Was ich gefunden habe ist,


    Wird ein Hund erstmalig im Erwachsenenalter geimpft, hängt es vom Impfstoff ab, ob eine Grundimmunisierung nötig ist. Grundsätzlich gilt, dass bei Verwendung von Lebendimpfstoffen (z. B. gegen Parvovirose) eine Impfung ausreicht. Werden inaktivierte Impfstoffe (z. B. gegen Leptospirose) eingesetzt, muss der Hund zweimal im Abstand von 4 Wochen geimpft werden.


    Und weiter bei msd das Impfschema für SHPPi für Hunde ab 16 Wochen, wobei einmalig geimpft wird, die Wiederholungsimpfung dann nach drei Jahren fällig ist für SHP und für Pi natürlich jährlich.


    Andererseits schreibt die Stiko Vet


    Bei Hunden ab 16 Lebenswochen sind keine maternalen Antikörper mehr zu erwarten. Deswegen ist

    bei Hunden, die älter als 16 Lebenswochen sind, in der Regel eine einmalige Impfung bei Verwendung

    von Lebendimpfstoffen oder eine zweimalige Impfung bei inaktivierten Impfstoffen im Abstand von 3

    – 4 Wochen ausreichend. Sowohl bei Lebend- wie auch bei den Inaktivatimpfstoffen schließt eine

    weitere Impfung ein Jahr nach der ersten Immunisierung die erfolgreiche Grundimmunisierung ab.


    Also würde ich jetzt SHPPi+TL impfen, in 4 Wochen nochmal L, alles mit einjähriger Gültigkeit, oder SHP+T dreijährig?

  • Ich kenne das so, dass nobivac SHP(pi) + L4 2x im Abstand von 4 Wochen geimpft wird und dann noch mal nach 1 Jahr. Dann alle 3 Jahre SHP(pi) und jährlich L4


    Nobivac T hat direkt eine 3 jährige Gültigkeit.


    Das Schema ist unabhängig vom Hunde alter

  • Also würde ich jetzt SHPPi+TL impfen, in 4 Wochen nochmal L, alles mit einjähriger Gültigkeit, oder SHP+T dreijährig?

    Das wäre für mich persönlich der Idealfall. Also SHP+T sofort mit dreijährigem Eintrag. Allerdings ist das erstens vom verwendeten Impfstoff und zweitens von der Einstellung des impfenden Tierarztes abhängig.


    Nicht alle Impfstoffe haben gleich beim ersten mal dreijährige Gültigkeit. Bei Novibac reicht eine Impfung für 3 Jahre, bei Rabisin muss ein Jahr nach der allerersten Impfung ein zweites mal geimpft werden, bevor die 3 Jahre eingetragen werden können. Für die Tollwutkomponente gibt es beim PEI eine schöne Übersicht: https://www.pei.de/SharedDocs/…_blob=publicationFile&v=4


    Und zuletzt entscheidet immer der TA, ob er ein Jahr oder 3 Jahre eintragen will. Lepto muss sowieso jährlich wiederholt werden, das hält nicht länger. Zwingerhusten genauso.

  • Mir persönlich wäre alles auf einmal impfen zu viel. Ich teile immer auf in SHP / T.


    Pi und L impfe ich nicht, wen ja dann das auch noch extra Pi / L

  • Tollwut muß halt so schnell wie möglich in den Hund, damit er über die Grenze darf. Und da ich davon ausgehe, daß hier die wenigsten Tiere gegen irgendwas geimpft sind will ich ungern länger als absolut nötig auf Impfschutz verzichten, deshalb wird es alles auf einmal geben.

    Höchstens Zwingerhusten wäre mMn verzichtbar, aber ich rechne mit dem Kombi Impfstoff SHPPi...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wenn es mein Hund wäre, würde jetzt SHP + T geimpft. Falls Pi in der Kombi drin ist, dann ist das eben auch dabei.


    Alles andere kann man später überlegen. Z.B. ob eine breitere Zwingerhustenimpfung (Pi+Bb) nötig ist. Und Lepto wäre eigentlich im zeitigen Frühjahr viel nützlicher (wenn man es denn braucht), dann ist der Hund in der gefährlichsten Zeit am besten geschützt.

  • Ich kenne das so, dass nobivac SHP(pi) + L4 2x im Abstand von 4 Wochen geimpft wird und dann noch mal nach 1 Jahr. Dann alle 3 Jahre SHP(pi) und jährlich L4


    Nobivac T hat direkt eine 3 jährige Gültigkeit.


    Das Schema ist unabhängig vom Hunde alter

    So kenne ich das auch und so wurde Amy auch im Ausland geimpft (gut, Leptospirose haben sie vergessen 2 mal zu impfen, hab ich dann nachgeholt). 1 Jahr später wurde dann nochmal aufgefrischt und nun gibts jährlich Zwingerhusten und Lepto und den rest dann eben alle 3 Jahre.

  • Und Lepto wäre eigentlich im zeitigen Frühjahr viel nützlicher (wenn man es denn braucht), dann ist der Hund in der gefährlichsten Zeit am besten geschützt


    Wir sind in Griechenland. Von den Temperaturen ist Frühling, also so 15 Grad. :smiling_face:

    Und bei dem Müll hier überall dürfte es Ratten geben.

    Wobei es auch überall Katzen gibt...


    Herr Hund trinkt lieber aus Pfützen als aus dem Napf, von daher finde ich Lepto sinnvoll.

  • Ich glaube eh, du wirst in Griechenland nicht die große Wahl haben, wie in D. Ich bin unter anderen Umständen absolut dafür, zeitlich versetzt zu impfen, aber ich würde da jetzt nicht lange rumtun und Frodo die volle Dröhnung verpassen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!