Der Trüffel Schnüffler Thread für Feinschmecker

  • Trüffel generell nicht. Du darfst nur Trüffel der Gattung Tuber nicht sammeln. Trüffel ist ja erstmal nur ein Begriff für Pilze, die ihre Fruchtkörper vorwiegend unter der Erdoberfläche ausbilden. Du bzw. die TE werdet den Burgunder meinen und ja, der darf in D nicht gesammelt werden. In der CH z.B. aber schon.

  • Genau, in Deutschland stehen alle Trüffel der Gattung Tuber (darunter fallen eigentlich alle begehrten Speisetrüffel) auf der Roten Liste und dürfen somit nicht der Natur entnommen werden. Es ist verboten und stellt eine Ordnungswidrigkeit dar. Man darf sie hierzulande, anders als in der Schweiz oder Österreich z. B. in der Natur (dazu gehört auch der eigene Garten!) nur mit einer Ausnahmegenehmigung (erteilt durch die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises) sammeln. Werden Sie angebaut darf man sie aber auch in Deutschland ernten. Ausserdem gibt es Unmengen Trüffel (als Überbegriff für unterirdisch wachsende Pilze) die anderen Gattungen angehören und somit gesucht und gesammelt werden dürfen.


    Was macht eigentlich die Grösse aus? Sind die kleinen jünger oder hat das andere Gründe?

    Die Verfügbarkeit von Wasser ist wohl der ausschlaggebende Faktor.

    Und immer schön wässern, damit die Würmer raus krabbeln

    Da waren tatsächlich keine drin, aber wenn wäre es auch egal, ich ess die Dinger ja gar nicht |), die wurde zu Saatgut für meine Trüffelbaumproduktion.

  • oooooh Trüffel. Das haben wir immer gerne gemacht. Sollten wir vielleicht mal auffrischen . Irgendwie waren Trüffel schwer zu beschaffen und Öl war nicht dasselbe.

    Trüffelsuche war sein erstes Video für Hey Fiffi . Was war ich stolz auf den Hasenfuss :D .


    Ich lese mal mit :winken:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • So, wir sind am üben, Tag 2 indoor, 5. Einheit. Ich mache grad 2-3 mal am Tag ne kleine Übungseinheit und dafür sonst nix. Damit der Trüffel nicht kaputtgemacht oder gefressen wird, hab ich ihn in ein bisschen Haushaltspapier gewickelt. Ich belohne Scharren als Anzeige. Ich finde, sie macht das super. Und sie findet das ist eindeutig ein gutes Spiel.


    [Externes Medium: https://youtu.be/CJhUpaN7mz8]
  • 65d04728dbeafd1b3b0466bc.jpg


    So macht Arbeit am Sonntag Spass. Fast 200 gr tolle Qualität konnten wir ernten und die Sonne hat auch noch vorbeigeschaut.

    Wir sahen zwar aus wie die Wildschweine und am besten wäre ich inklusive Hund mitsamt den Klamotten in die Waschmaschine, es war aber ein schöner Mittag.

    Jetzt schläft der Hund zufrieden auf dem Sofa.

  • Yeah! Klasse Agamo !


    Wir waren heute mit einer Zwergpinscherin gucken obs am Waldrand (der dir gefallen hatte) Trüffel hat. Leider nein. Die Pinscher Dame hat nichts gefunden. Ich hab dann mal auf der Karte geguckt: der Skelettanteil ist da nicht so hoch, aber auf der anderen Seite vom Wald wäre er höher. Dafür ist da kaum Sonne. Die Karte mit den Bodenbeschaffenheiten kannte ich noch nicht, hat mir die nette Pinscherfrau verraten. In meiner Umgebung ist einiges an gutem Boden - jetzt muss ich nur noch die Pflanzen abchecken gehen und mir das alles merken. :nerd_face:


    Vespa war am Anfang völlig drüber und musste an der Leine laufen. Irgendwann haben wir dann Trüffel versteckt, und ab da lief es gut. Beide Hunde suchten auch zusammen, wobei die Kleine immer gewann. Vespa sucht Vorstehertypisch zu schnell für Trüffel und muss da noch Erfahrung sammeln.


    Einmal hat die Pinscherin doch tatsächlich einen 1x2mm kleinen Krümel von einem vorherigen Versteck von Vespa gefunden und apportiert. Boah! Eindrücklich.


    Aber joa. Kein Trüffel zum Znacht bei uns.

  • Ja das gibt es tatsächlich, dass einfach mal nix reif ist. Was wohl manchmal auch mitspielen kann ist das Wetter, also ob fallender oder steigender Luftdruck herrscht. Ich selbst hab das noch nicht so konkret beobachten können, aber manchmal findet man einen Tag an einer Stelle nix und am nächsten dann genau da doch einiges. Obwohl es sehr unwahrscheinlich ist, dass die alle genau jetzt erst reif wurden. Und ob der Hund nen guten Tag hat oder einen schlechten ist halt auch nicht unerheblich. Ich habe heute ja mit ner Katastrophe gerechnet weil gerade die Nachbarshündin läufige ist, das ist eine von nur zweien, deren Läufigkeit ich an seinem Verhalten merke. Er wird dann während der Stehtage etwas fiepsiger und noch anhänglicher. Aber die Plantage ist ja nicht bei uns zuhause, da war er definitiv nicht in Gedanken bei der Hundedame und sehr konzentriert.

  • Die Pinscherfrau erzählte, dass in ihrem Stadtwald fast gar nichts mehr zu finden ist an Burgundertrüffeln. Wie ist denn das nun? Wächst der einfach weniger im Winter? Oder je nach Region und Wetter auch gar nicht? Wie siehts eigentlich mit Frost aus? Vertragen Trüffel das?


    Klasse Lurko! Arbeitsmodus ist schon was feines. :smiling_face_with_hearts:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!