Ich weiß nicht mehr weiter ...

  • Hallo liebes Forum 😁

    Ich habe bereits schon mein ganzes Leben lang Hunde gehabt. Kurz zur Geschichte:

    Mein erster Hund war ein Straßenhund (Rottweilermischling vermuten wir). Als der starb haben wir uns 2 Schäferhundewelpen geholt. Als der erste gestorben ist haben wir uns weitere Welpen geholt, damit die Schäferhund-dame nicht so einsam ist. Diesm haben wir 2 bullmastiff-rottweiler Mischlinge geholt. Nach 11 Jahren ist leider eine der beiden gestorben also haben wir uns am 12.06.2021 für 2 neue Welpen entschieden: Dogo canario x Wolfshund. Und genau aus diesem Grund habe ich mich in diesem Forum angemeldet, weil es ein Problem gibt bei dem ich bisher nicht weiter weiß. Als Nebeninfo: die Hunde leben ausschließlich draußen auf einem 500qm Gelände im Vorgarten mit 50qm Zwinger und einer beheizten Hütte.

    Vielen Dank für die Aufnahme 😁

    Nun zu meinem Problem:

    Die 2 kleinen verbeissen sich ständig. Ich rede da nicht von einer kurzen Auseinandersetzung sondern richtig aggressivem beißen bis beide bluten... Die alte Dame versucht dazwischen zu gehen sobald die Welpen anfangen sich zu verbeissen, das bringt allerdings nichts. Wenn wir 2 Leute sind dann kann man (mit dicken Schweißerhandschuhen) dazwischen gehen und versuchen sie auseinander zu holen. Falls das nicht möglich ist geht so ein Kampf bis zu 15 Minuten,bis beide total erschöpft sind. Ich hoffe wirklich ihr könnt mir helfen

  • Achso, Du bist der Meinung Geschwister lieben sich bis in alle Ewigkeit? Tja ... da muss ich Dich enttäuschen.


    Ihr könnt es auch einfach laufen lassen, die werden ja größer und warten bis einer den anderen getötet hat. Dann ist das Problem auch erledigt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • also haben wir uns am 12.06.2021 für 2 neue Welpen entschieden: Dogo canario x Wolfshund

    Das sind leider sehr spärliche Informationen... Welpen? Wann geboren? Männlich, weiblich?


    Ansonsten schliesse ich mich flying-paws an... bei solch einer Haltung ohne menschliche Ansprache und kaum Kontakt(?) geht das nicht gut aus. Ich befürchte, sie bekämpfen sich bis zum Tod des einen.

    Deshalb würde ich die beiden unverzüglich trennen und vielleicht mal ganz gründlich über Eure Haltung nachdenken. So etwas ist heutzutage nicht mehr zeitgemäss und nicht hundegerecht.

  • flying-paws

    Hat den Titel des Themas von „Ich weiß nichtmehr weiter...“ zu „Ich weiß nicht mehr weiter ...“ geändert.
  • Hallo!


    Was macht ihr denn so mit den Hunden? Sind es reine Wachhhunde oder arbeitet ihr mit den Hunden?


    Was für Wolfhunde sind es denn genau? Die unterscheiden sich in ihrer Art schon sehr extrem.


    Ich denke auch, dass das von alleine nichts wird. Wie viel Training, Kontrolle könnt ihr den Hunden denn bieten? Ansonsten bleibt nur einen wieder Abzug. Aber für die meisten Hunde ist diese Art der Haltung (rein im Zwinger) sowieso nicht geeignet.

  • Was genau ist an der Haltung nicht artgerecht?

    Ich hab von einem Forum was auf Netiquette hinweist ehrlich gesagt mehr Hilfe und Tipps erwartet als dumme Kommentare

  • Meine Nachbarn haben sich zwei Welpen aus einem Wurf angeschafft, die sich bis auf's Blut gebissen und verletzt haben! Hunde haben keine geschwisterliche Bindung, und schon gar nicht, wenn es um Rangkämpfe oder Ressourcen geht.

    Sind die Welpen den ganzen Tag unbeaufsichtigt?

  • Sie sind 4 Monate und verbeissen sich ? 15 Minuten? Puh das klingt nicht gut . Woher kommen die Kleinen denn ? Wie kommt ihr auf die Rassekombi ? Rüde , Hündin ? Erzähl mal mehr


    Und hast du ein Foto?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!