Wie groß wird wohl meine Mischlingshündin?

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Leute!


    Seit ein paar Wochen bin ich stolze Hundemama von einem mischlingswelpen :beaming_face_with_smiling_eyes:

    Die kleine ist total süß und ich bin hellauf begeistert vom Welpengemüt:)


    Nun frage ich mich dennoch wie groß sie wohl wird (Mutter ist ein amstaff mischling mit 20kg Vater leider unbekannt)…. Sie ist jetzt 13 Wochen und hat eine Schulterhöhe von 40cm und wiegt 7kg,allerdings hat sie sehr kleine zierliche Pfötchen wie ich finde. :face_with_monocle:


    Die einen Leute sagen,dass sie total klein wird,die anderen meinen recht groß,was meint ihr dazu?

    Lg und danke für alle Antworten!!;)

    Hier ein Foto:


    0fprEdzEDxNXE08rgY5ky-erg

  • Ich tippe mal auf um die 60 cm Schulterhöhe, auf jeden Fall über 50/55.

    Aber genau sagen kann man es nicht, nur raten.


    Mich lacht da allerdings eher ein Deutscher Schäferhund Mix an, als AmStaff.



    Meine Mittelschnauzer Hündin hatte in dem Alter übrigens 34/35 cm SH, und bekam ausgewachsen 48 cm, wenn dir das hilft.

  • Das kann bei einem Mix bei dem auch noch ein Elternteil nicht bekannt ist keiner so genau sagen. Die Pfotengröße sagt auch nicht unbedingt etwas über die Endgröße aus.

    Ich hoffe ihr habt euch vor der Anschaffung über die Haltungsanforderungen eines Listenhundes in eurem BL erkundigt.

  • ANZEIGE
  • Die Pfoten sagen nicht immer was. Prinzipiell sagt man Hündinnen seien eher fertig als Rüden. Aber um die 55/60cm wäre jetzt auch mein Tipp. Ich würde mich da gedanklich an der Mutter orientieren

  • Wenn das Alter stimmt würde ich auf jeden Fall mit knapp 60cm rechnen. Vom Gewicht her kann ich mir hoch und schmal vorstellen, aber die 20 kg wird die denke ich knacken.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!