Beiträge von Eni46

    Es gibt verzehrfertige Morosuppe auch von Terra Canis, Fred & Felia, Lila loves ist, Aniforte etc. Vielleicht hast du ein Futtergeschäft in der Nähe, die sowas verkaufen. So als Sofortmaßnahme halt.

    Kann mir jemand grob sagen wie HD/ED-Rötgen abläuft?

    Und hat jemand Zahlen für mich wieviel sowas kostet? Nicht dass ich mir das finanziell jetzt falsch vorstelle, und dann doof dastehe. :ugly:

    Wir waren im November 2021 mit Kuno zum HD-Röntgen bei einem Tierarzt aus der GRSK-Liste. Ich meine, es hat tutti kompletti zwischen zweieinhalb und drei Stunden gedauert. Also ankommen, Allgemeinuntersuchung des Hundes, Sedativum, Narkose, Röntgen, Aufwachphase, Besprechung.


    Die Praxis hat die Aufnahmen digital an den Rassezuchtverein geschickt. Von dort gingen sie an den Gutachter und wir bekamen eine Rechnung über die Auswertung. Einige Tage nach Zahlungseingang erhielten wir das Ergebnis. Die Ahnentafel wird beim KfT nicht mehr verschickt. Der Röntgenarzt trägt ein, dass geröntgt wurde, aber das Ergebnis ist nur noch in der Datenbank des RZV hinterlegt.


    Inklusive des DNA-Profils habe ich beim Röntgenarzt 208,61 Euro bezahlt. Hinzu kam noch die Gebühr des KfT für die Auswertung. Die lag bei 40 Euro.

    Kunos Wurfschwester wurde ebenfalls im November 2021 bei einem GRSK-Arzt in Norddeutschland geröntgt. Dort war es trotz Züchterrabatt rund 50 Euro teurer.

    Das LH-Träger im Originalzitat bezieht sich auf die Nachkommen, nicht auf die Elterntiere.

    Das wird das Missverständnis sein. Vakuole bezog sich vermutlich mit der Klammer „ (weil KH Dominant, auch wenn LH-Träger)“ auf die Nachkommen. Ich hatte die Klammer auf das kurzhaarige Elterntier bezogen. :doh:

    Hier setzen wir einfach mal voraus, dass der KH reinerbig Kurzhaar ist damit alle Nachkommen kurzhaarig sind. Das hätte man dazu schreiben sollen. =)

    Ja klar, aber Vakuole hat doch geschrieben, dass alle Nachkommen Kurzhaar sind, auch wenn der Kurzhaar Langhaarträger ist, weil Kurzhaar dominant vererbt wird. Schau hier:


    KH wird dominant vererbt. D.h. bei LHxKH fallen ausschließlich KH Welpen (weil KH Dominant, auch wenn LH-Träger).


    Aber ist jetzt egal. Ich weiß gerade auch nicht, wie ich es verständlicher formulieren soll. :ka:

    Ja, aber du hattest doch oben geschrieben

    KH wird dominant vererbt. D.h. bei LHxKH fallen ausschließlich KH Welpen (weil KH Dominant, auch wenn LH-Träger)

    und das irritiert mich. Denn sobald der Kurzhaarhund Langhaarträger ist, können bei Verpaarung mit einem anderen rein- oder mischerbigen Langhaarträger auch Langhaarhunde fallen. Diese Nachkommen sind dann natürlich homozygot LH.

    In deiner Antwort auf meine Frage hast du das ja genau so ausgeführt (hab‘s unterstrichen).

    KH wird dominant vererbt. D.h. bei LHxKH fallen ausschließlich KH Welpen (weil KH Dominant, auch wenn LH-Träger).

    Das verstehe ich nicht. Wenn der Kurzhaar nicht reinerbig ist und das rezessiv vorhandene LH-Gen weitergibt, dann fallen bei der Verpaarung mit einem Langhaar doch auch LH-Welpen. Genauso kann das doch vorkommen, wenn man zwei heterozygote Kurzhaar verpaart.


    Oder liegt der Haarlänge kein normaler Erbgang zugrunde? :???: :ka: