Beiträge von Eni46

    Da sind aber in der Vitrine auf der anderen Seite aber Sektgläser, Weingläser aus sehr feinem Glas usw.

    Wenn er die rauswirft, steht er ohne Schuhe mitten in den Splittern und ich müsste erst um die komplette Küche herum laufen.


    Oder im Bad stehen in einem Schrank WC-Reiniger, Putzmittel usw.

    Wenn ich am Waschbecken stehe, stehe ich rückwärts zu diesem Schrank - und da will ich einfach sicher sein, dass nichts passiert, wenn ich mich mal 30 Sekunden nicht umdrehe.

    Da hab ich unterschiedlich gesichert.

    Die Vitrine bekam bei uns eine Kindersicherung, indem wir eine Schnur um die beiden Türgriffe (Knöpfe) gebunden haben. Das bekam man nicht in Sekunden auf. Sollte das Kind irgendwann doch erfolgreich sein, sind kaputte Gläser und ggf. Schnittwunden nicht schön, aber auch nicht lebensbedrohlich.


    Putzmittel waren dagegen hoch oben in einem verschlossenen Schrank doppelt gesichert. Denn da kann es durchaus richtig gefährlich werden.

    Fynn und Kuno tragen Leuchties in orange bzw. blau. Für uns passt das gut, da die beiden bei Dunkelheit grundsätzlich nicht offline sind sondern an der Flexi laufen. Hätte ich einen Hund im Freilauf mit großem Radius, würde ich grün nehmen.


    Leuchtie hat auf der Homepage Bilder der einzelnen Farben bei Dunkelheit. Da sieht man die unterschiedlichen Leuchtstärken ganz gut.

    Ach ich bin mal wieder mega enttäuscht von tiierisch.de. Aus irgendeinem Grund misslang am 11.11.21 der Zahlvorgang über Paypal. Ich tippe mal auf eine Überlastung derer Server. Ich wollte ja gerade nach schauen, wie weit meine Bestellung ist und habe das dann gesehen. Nun wollte ich erneut versuchen, die Bestellung zu bezahlen, aber jetzt gilt die 10 % -Rabatt-Aktion nicht mehr. Zudem soll ich 4,90 € für Versand auch noch bezahlen, was überhaupt keinen Sinn macht! Schließlich bin ich locker über den Mindestbestellwert rüber gekommen. Es geht hier um 13,- €, die ich nun mehr bezahlen soll. Zudem wird plötzlich auch meine Adresse nicht mehr akzeptiert, da unbekannt, obwohl mir der Shop bereits 2 Mal Ware geschickt hatte. Ich merke mal wieder, warum es einige Menschen gibt, die gerade wegen derer Lieferschwierigkeiten und technischen Problemen nicht mehr bei tiierisch.de bestellen wollen. Dabei hatte ich mich so auf die Überraschungsboxen gefreut. Mich wundert es auch, dass ich für den Adventskalender zusätzlich 4,90 € Versand im Nachhinein zahlen musste, aber ohne vorher über die zusätzlichen Kosten zu informieren.

    Das ist ja echt ärgerlich. Ich würde evtl. eine E-Mail schreiben und meinem Ärger Luft machen, vielleicht hat tiierisch ja ein Einsehen. Kann ja nicht sein, dass du jetzt draufzahlst, nur weil die Probleme haben.

    Ich konnte bei Bitiba plötzlich nicht mehr mit Paypal bezahlen und habe mich an den Kundenservice gewandt. Da hieß es schlicht, dass es nicht deren Problem sei, wenn mein Konto keine Deckung habe und Paypal deshalb die Zahlung nicht ausführt.


    Bei „Zahlungsproblemen“ wird halt der Grund zumeist nicht in einem technischen Fehler sondern in mangelndem Kleingeld vermutet. Und da kann man sich halt auch schlecht wehren, wenn man einem Onlinehändler nicht Bankauszüge oder Bankbestätigungen zur Verfügung stellen möchte.

    Wir gehören da zu den Geduldigen, obwohl ein eigener Hund seit frühester Kindheit ein riesiger Wunsch war - sowohl von meinem Mann, als auch von mir.


    Gewartet haben wir, bis die Familienplanung abgeschlossen war. Wir wollten damit auch der Gefahr vorbeugen, ein Tier aufgrund der gesundheitlichen Situation eines Kindes wieder abgeben zu müssen. Natürlich können Krankheiten und Allergien jederzeit im Leben auftreten, aber es erschien uns nicht selbstverständlich, auf jeden Fall drei gesunde Kinder zu bekommen.


    Ein Hund sollte somit erst einziehen, wenn auch unser drittes Kind in den Kindergarten geht. Die Wurfplanung unserer favorisierten Züchterin hat uns schließlich dazu verleitet, den Welpen ein dreiviertel Jahr früher einziehen zu lassen. Unser Jüngster war damals knapp zweieinhalb Jahre alt. Unsere älteren Kinder waren fünf und knapp neun Jahre alt und mein Mann und ich hatten beiden kurz zuvor unsere 40. Geburtstage gefeiert.


    Der Zeitpunkt hat gepasst, wobei der ursprüngliche Plan, dass der Kleine auch schon in den Kindergarten gehen sollte, noch entspannter gewesen wäre.

    Ich hab mir schon gedacht, wenn es mal soweit ist und wir ihn gehen lassen müssen, bekommt er vorher noch 3 volle Näpfe Futter oder so.

    Oh ja, bitte mach das!

    Ich bereue heute noch, dass ich vor zwei Jahren nicht daran gedacht habe, schnell in den Supermarkt gegenüber zu springen und Elvis noch eine Leberwurst zu kaufen. Aber ich war damals so überfahren von der Situation.


    Wenigstens habe ich am Abend zuvor Fynns verschmähtes Futter nicht wie üblich weggeräumt sondern in Elvis‘ Napf geschüttet. Darüber bin ich im Nachhinein so so froh!