Hund kratzt sich an den Lefzen und am Kiefer das Fell aus

  • ANZEIGE

    Guten Abend!


    Ich hoffe, dass das Thema hier am richtigen Ort ist. Mein Mischling (9 Monate) kratzt sich seit der letzten Woche vermehrt am Kiefer und der Lefze der linken Seite. Ich schaue jedes Mal (sofern ich es mitbekomme) nach, ob irgendwas ersichtlich ist. Ich habe aber bisher weder Zecken, Flöhe oder sonst etwas gesehen. Auch an den Zähnen kann ich nichts erkennen. Mittlerweile ist es allerdings so stark geworden, dass er sich an beiden erwähnten Stellen je ein Eckchen Fell weggekratzt hat. Die Haut darunter sieht normal aus - keinerlei Schürfungen, sichtbare Parasiten oder Blutungen. Ich kann beim Abtasten auch nichts unter der Haut erspüren (man weiß ja nie).


    Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee, woran es liegen könnte und/oder was ich machen könnte um den offenbaren Juckreiz zu lindern. Wenn es nicht besser wird werden wir um einen Besuch beim Tierarzt nicht herumkommen - aber vielleicht gibt es ja etwas, was ihm vorher schon helfen kann. Ich bin auf jeden Fall für jeden Input dankbar! :smiling_face_with_hearts:

  • Seid ihr irgendwo anders Gassi gewesen?

    Wurde er von was gestochen?


    Evtl Reaktion auf nen Metallnapf ( Nickel)?


    Verträgt er sein Futter?


    Gibt es noch andere Stellen die jucken?

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!