Hund hat auf ihrer schnauze auf einmal ein Knubbel

  • ANZEIGE

    Hey hey liebe Com,


    Ich habe heute bemerkt das meine kleine son kleines Ding auf ihrer Schnauze hat, hat jemand damit erfahrung oder weiß jemand zufällig was das sein könnte ?

    IMG-0283
    Image IMG-0283 hosted in ImgBB
    ibb.co

    IMG-0284
    Image IMG-0284 hosted in ImgBB
    ibb.co

    Hier sind auch noch 2 Bilder, wir hatten schon einige Hunde, aber das sehe ich zum 1. mal


    Mfg Patrick

  • ANZEIGE
  • Hab mich ja auch schon mit einer von einer Tierhelferin unterhalten und hat das gesehen, sie meinte das es ein Fettgeschwül sein kann aber auch ein Insektenstich. Naja dann hoffe ich mal nicht das es ein Tumor ist auch wenn die chance gering ist weil es alles sein kann :(

  • Hab mich ja auch schon mit einer von einer Tierhelferin unterhalten und hat das gesehen, sie meinte das es ein Fettgeschwül sein kann aber auch ein Insektenstich. Naja dann hoffe ich mal nicht das es ein Tumor ist auch wenn die chance gering ist weil es alles sein kann :(

    Tumor ist nicht gleich bösartig…..es gibt auch gutartige Tumore….Lipome (Fettgeschwulst) z.B. Also macht dich erstmal nicht verrückt. Lass es erstmal abklären

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hab mich ja auch schon mit einer von einer Tierhelferin unterhalten und hat das gesehen, sie meinte das es ein Fettgeschwül sein kann aber auch ein Insektenstich. Naja dann hoffe ich mal nicht das es ein Tumor ist auch wenn die chance gering ist weil es alles sein kann :(

    Hast du deine Hündin erst seit kurzem?

    Versuch, nicht gleich das Schlimmste zu befürchten! Es ist super schwer, aber es hilft dir nicht euch beide verrückt zu machen.

    Der Tierarzt wird sicher Montag eine erste Einschätzung und hoffentlich Entwarnung geben können

  • Nein ich habe sie jetzt schon seit fast 9 jahren, ist also schon etwas älter, aber ihr geht es super. Aber hab trotzdem ziemliche angst das es das sein könnte, hoffe echt das es wieder von alleine weggeht mit glück :(

  • Hallo!

    Meine Hailey hat momentan einen Knubbel auf der Pfote und wird am Mittwoch operiert, weiß also wie es dir geht!

    Hoffentlich bekommt ihr bald Entwarnung!

    Liebe Grüße

  • Ich bin ein Link: Knubbelvergleich


    ich hatte den Link gerade eh noch in der Zwischenablage. Vergleich mal mit den Knubbeln meiner Hündin. Das waren wahrscheinlich kleine Macken vom Buddeln, in denen sie sich irgendwelche Keime zugezogen hatte (vielleicht durch Düngung oder so), da wurde dann ein Abstrich gemacht für ein Antibiogramm - und dann angepasste Antibiose gegeben.

    Also... keine Ahnung, gibt ja tausend Möglichkeiten, vergleich's aber einfach mal und fühl dich davon vielleicht erst mal beruhigt. Nicht vom Schlimmsten ausgehen. :bussi:

  • Nein ich habe sie jetzt schon seit fast 9 jahren, ist also schon etwas älter, aber ihr geht es super. Aber hab trotzdem ziemliche angst das es das sein könnte, hoffe echt das es wieder von alleine weggeht mit glück :(

    Ich kam darauf, weil du von einer Helferin erzählt hast. Auch mit neun Jahren stecken Hunde Narkosen und Operationen in den allermeisten Fällen sehr gut weg, falls es dich beruhigt. 😊

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!