RC hypoallergenic, Verträglichkeit und Umstellung

  • ANZEIGE

    Bonnie bekommt nun seit ca 6 Tagen das Nassfutter von RC, hypoallergenic.

    Pro - endlich konnten wir dadurch ihren Ausschlag wirklich stoppen, er heilt komplett ab

    Contra - ihre Häufchen haben eher die Farbe vom Futter, ist das normal? Und nicht alle Häufchen sind fest, gestern abend war er wieder breiig. Ist das noch durch die Umstellung, oder passt das RC dann doch nicht? Blähungen hat sie nicht.


    Weiß jemand, ob man aus dem Futter auch Leckerlis backen kann oder verändert sich dann irgendwas an dem Futter zum negativen (so daß sie es nicht mehr verträgt)?

  • Huhu! Möchtest du mal das RC Hypoallergenic Trofu probieren? Das hat hier nach einer verkorksten Giardienbehandlung Ruhe reingebracht. Ich nutze es immer noch auf Reisen oder bei Magenverstimmungen zwischenzeitlich. Das Nafu kam hier ähnlich wie bei dir auch nicht immer so gut hinten wieder raus.

  • Hey ich füttere RC Diät, davon gibt es trocken und Nassfutter und vom Nassfutter habe ich auch fix abstand genommen, da war der Output auch sehr weich und komisch von, das Trockenfutter wird aber geliebt und super vertragen. Also vielleicht auf die Trockenvariante umsteigen?

  • ANZEIGE
  • Beim Trofu ist das Problem, daß es eine andere Zusammensetzung hat und statt Maisstärke wie das Nafu Reisstärke und Reis verträgt sie nicht unbedingt, deswegen hab ich mich noch nicht getraut, das Trofu zu bestellen.


    Aber ich brauch unbedingt irgendwas, was ich als Leckerli nehmen kann

  • Das Anallergenic ist mit Mais statt Reis, deswegen haben wir damals auch auf das Anallergenic umgestellt, und das ging gut!


    Ansonsten ist das Nafu ja sehr fest - das könntest du sicherlich notfalls auch in Würfel schneiden und so als Leckerli nehmen. Ist halt ne kleine Sauerei.


    Die Kotfarbe ist so normal, ist dann immer alles so gelb-beige...

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ansonsten ist das Nafu ja sehr fest - das könntest du sicherlich notfalls auch in Würfel schneiden und so als Leckerli nehmen. Ist halt ne kleine Sauerei.

    ja das batzt aber leider trotzdem, und ich hab ja oft noch Chilly an der Leine und aus der Schleckertube mag sie so Sachen nicht (vor der hat sie Angst, weil das manchmal rausspritzt)

    gleich mal das Anallergenic ansehen, danke für den Tipp

  • Ansonsten ist das Nafu ja sehr fest - das könntest du sicherlich notfalls auch in Würfel schneiden und so als Leckerli nehmen. Ist halt ne kleine Sauerei.

    ja das batzt aber leider trotzdem, und ich hab ja oft noch Chilly an der Leine und aus der Schleckertube mag sie so Sachen nicht (vor der hat sie Angst, weil das manchmal rausspritzt)

    gleich mal das Anallergenic ansehen, danke für den Tipp

    Was noch ginge, ist ein leerer Deoroller, wo man den Gatz dann mit Wasser vermischt reingibt. Kann man beispielsweise bei der Amazone kaufen.

  • Was noch ginge, ist ein leerer Deoroller, wo man den Gatz dann mit Wasser vermischt reingibt. Kann man beispielsweise bei der Amazone kaufen.

    das findet sie doof, anscheinend zuwenig Geschmack oder Fressbares, nur schlecken betrachtet sie nicht als Belohnung

  • Das Anallergenic ist mit Mais statt Reis, deswegen haben wir damals auch auf das Anallergenic umgestellt, und das ging gut!

    wie groß sind da die Pellets?

    Etwas kleiner als die vom Hypoallergenic, aber gleiche Form. Sind auch weniger fettig, wirken ein bisschen wie gebacken.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!