Bücher für Hundeneulinge gesucht

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Bekannte von uns holen sich in ein paar Wochen einen Welpen. Hundeerfahrung haben sie genau 0,00. Jetzt sind sie auf der Suche nach ein paar Büchern, um sich erstmal in das Thema Hund einzulesen.


    Ich hab leider gar keine Ahnung was ich da empfehlen könnte :ka: Habt ihr Tipps für gescheite Bücher?


    Evtl auch geeignete Seiten im www? (Außer dem DF natürlich xD)


    Danke euch :winken:

  • ANZEIGE
  • Die beiden Welpenbücher von Thomas Baumann (und auch seine anderen Bücher) würde ich empfehlen.

    Der Mensch hält sich für das reinlichste Wesen, weil er zuhause auf die Toilette geht. Der Hund hält ihn für das unreinlichste Wesen - aus dem gleichen Grund.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Was mir noch einfällt ist "Dogwalk" von Ursula Löckenhoff. Ich finde nicht alles gut und vor allem verständlich, mag aber ihre Ansätze.

    Und "Verhaltensbiologie für Hundehalter" von Udo Gansloßer. Fand ich größtenteils gut, weil mit vielen Vorurteilen zum Kastrieren, Hundebegegnung usw. aufgeräumt wird.

  • Als Welpenbuch finde ich dieses sehr gut.
    Fit for life

    Allgemein gehalten, ohne "Trainingsplan" oder Kommando-Tips für die ersten Wochen.
    Es geht vor allem um Welpen verstehen, Bedürfniserfüllung, Bindung und Vertrauen aufbauen und Kommunikation lernen.

    Generell finde ich auch dieses Buch (sehr allgemein gehalten) sehr gut.
    Für Hundekenner ist nicht viel Neues dabei. Für Hundeneulinge kann es helfen, sich im "Methoden- und Meinungsjungel" besser zurecht zu finden. Alte Ansichten zu hinterfragen, ein Verständnis fürs Lebewesen Hund aufzubauen anstatt ihn nur als befehlsempfänger wahr zu nehmen.
    Es gibt viele Denkanstöße zum Alltag mit Hund und schneidet verschiedene Bereiche kurz an.

    Emphelenswert ist auch dieser Blog:
    https://klartexthund.blogspot.com/

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!