Alter, Herz oder anderes? Erfahrungen gewünscht

  • ANZEIGE

    Huhu ?

    Ich habe mal eine Frage an die "Eltern" von älteren Knutschies.


    Unser Cookie ist jetzt irgendwas zwischen 10 und 11 Jahre, HD und Arthrose sind mittels Nahrungsergänzung, Laser, Osteopathie und Physio gut versorgt.


    Vor einem Jahr noch ist unser Cookie beim Spaziergang immer vor uns her gewetzt...nix Schlimmeres, als dass ich vor ihm gelaufen bin. 3 bis 4 km am Stück in Wald und Feld waren nie ein Problem.


    In den letzten Wochen jedoch schlumpert Cookie gaaaanz langsam hinter mir her, manchmal bleibt er ganz stehen.


    Zwischendurch gibt es auch mal schnellere Phasen, so 50 bis 100 Meter.

    Wenn Cookie jedoch sein Ziel (meist das Auto) sieht, rennt er hin.


    Da Cookie der allererste Hund meines Lebens ist und ich keinerlei Erfahrung habe, meine Frage:


    Werden Eure Bullis im Alter auch langsamer (bei Menschen ist das ja oft auch so) oder fehlt ihm doch etwas?


    Er freut sich am Anfang eines jeden Spaziergangs, läuft die ersten 50 Meter im zügigen Tempo und lässt dann rapide nach. Um die letzten Meter zum Auto wieder los zu rennen. Egal, ob ohne oder mit Leine, ob bekannte oder neue Laufroute.


    Ich hab für Dienstag jetzt einen Termin beim Herzspezialisten gemacht...hoffentlich ist da alles okay

  • Wenn der Hund vorbelastet mit HD und Arthrose ist und schon ca 11 Jahre alt ist dann würde ich den Tierarzt mal auf Schmerzmittel ansprechen und schauen, ob es darunter besser wird. Da ich selber in der Situation (dauerschmerzen) bin kann ich dir sagen, dass bei mir ohne Schmerzmittel nichts geht und mit diesem habe ich ein einigermaßen gutes Leben.

    Nahrungsergänzungsmittel gut und schön, aber irgendwann reicht das eben nicht mehr.


    Also bitte nicht den Hund da unnötig leiden lassen.

  • Hallo!

    Es ist normal, dass unsere Haustiere altern und mit zunehmendem Alter weniger agil werden. Aber ich denke, dann solltst du sogar Ihre Tierarztkontrollen erhöhen. Alles Gute für Sie!

    LG

    hundlover

  • ANZEIGE
  • Hm.. Dass er am Ende immer zum Auto rennen kann würde ja vielleicht eher erstmal gegen die Schmerztheorie sprechen.. Vielleicht ist es wirklich so, dass er körperlich (Ausdauer / muskuloskelettalen Apparats) altersbedingt nicht mehr so fit ist.. Hast du mal versucht, kürzere Runden zu gehen dafür aber Suchspiele (Leckerlies werfen und suchen lassen) einzubauen? So habe ich es bel meinem Liebsten gemacht als er in seinem letzten Jahr relativ rasch abgebaut hat..

  • Hm.. Dass er am Ende immer zum Auto rennen kann würde ja vielleicht eher erstmal gegen die Schmerztheorie sprechen.. Vielleicht ist es wirklich so, dass er körperlich (Ausdauer / muskuloskelettalen Apparats) altersbedingt nicht mehr so fit ist.. Hast du mal versucht, kürzere Runden zu gehen dafür aber Suchspiele (Leckerlies werfen und suchen lassen) einzubauen? So habe ich es bel meinem Liebsten gemacht als er in seinem letzten Jahr relativ rasch abgebaut hat..

    Ich gehe mit Cookie morgens in den Wald (z.Z. etwas über 1km) Mittags gibt's Spürnasenspiele in der Natur oder im Park und Abends geht's nochmal raus zum Laufen. Leckerlies Suchen, kleine Kunststücke baue ich immer ein. Daran Hat Cookie nach wie vor Freude

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Shorty ist jetzt auch 10 oder 11 (Alter wurde damals im Tierheim nur geschätzt). Vor allem letztes Jahr ist mir aufgefallen, dass jetzt langsam aber sicher das Alter einkehrt. Er war zwar noch nie der schnellste und verrückteste Hund, aber ein gemütlicher Spaziergang ist ihm jetzt deutlich lieber, auch ohne HD und Athrose. So sind sie halt, die Rentner ;).


    Aber bei uns war es ein gemächlicher Prozess, also nicht von heute auf morgen. Wenn es so plötzlich kommt, würde ich sicherheitshalber mal einen Tierarzt zu Rate ziehen. Und sei es nur, um dein Gewissen zu beruhigen.


    Oft hat es bei uns auch mit Temperaturen zu tun. Sobald mehr als 20 Grad draußen herrschen, ist bei Shorty die Luft raus.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!