Schmerzen beim Kot lassen

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,


    bin etwas ratlos.


    Meine 15 jährige Tibet Terrier Omi hat neuerdings Schmerzen beim Kot ablassen - ich würde sagen 1 mal bei 3 Toilettengängen. Sie quiekt dann einmal kurz laut auf und danach ist alles wieder in Ordnung.


    Tierarzt war ich schon 4x mal. Beim 1. mal hat man ihr irgendwas aus den Analdrüsen geholt / gequetscht whatever - beim 2. mal nochmal etwas, aber seotdem ist das alles ok.


    Heute war ich dann wieder beim TA mit ihr - Analdrüsen ok. Die Ärztin musste „tiefer“ reingehen und hat dann links an einer Stelle im Rektum den Schmerzpunkt entdeckt.- es könnte sein dass da was wuchert, muss aber nicht. In 4 Wochen nochmal Kontrolle ob da was gewachsen ist.


    Hab jetzt natürlich Schiss wg Krebs, da sie auch Vorerkankungen hat. Hoffe natürlich, dass es was harmloses ist. Vllt hat ja jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Vllt beginnt so ja auch ein Darm / Afterkrebsleiden oder so - dann wüsste ich wenigstens bescheid.


    Anonsten ist sie mit ihren 15 Jahren das blühende Leben. Schnell unterwegs, jeden Tag ne Stunde Ballspielen ist Pflicht, Gewicht top, Kot top, Ess und Trinkverhalten top. Kurzum: Abgesehen von dieser „Krankheit“ könnte es einer Hündin in ihrem Alter nicht besser gehen.


    Liebe Grüße

  • ANZEIGE
  • Ähmmmm...........mal vorweg...Stunde Ballspielen ist Pflicht?

    Ich hoffe das ist nicht ernstgemeint?



    Zu den Beschwerden das könnte auch vom Rücken kommen.

    Soll ich nein sagen wenn meine Hündin mit Ball ankommt und spielen will? ;) Das passiert mindestens 2x am Tag.


    Wie meinst du das mit dem Rücken? Die ärztin sagt „orthopädisch“ ist alles ok bei ihr.


    Eddy09


    Kot ist mal weicher, mal etwas härter. Aber keinesfalls elrichtig hart oder so, halt alles im

    normalen Rahmen. Flohsamen haben leider auch nichts gebracht.

  • Wenn es der Gesundheit schadet muss man auch mal "Nein" sagen .

    Und Ball spielen ist kein Spieil und macht Gelenke kaputt.



    Was heißt orthopädisch alles o.k?

    Wurde sie mal wegen irgendwas in der Rictung untersucht?


    In dem Alter keine Arthrose zu haben wäre schon ungewöhnlich.


    Rückenprobleme im unteren Bereich können beim Kot absetzten schmerzhaft sein.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Und es muss noch nicht mal was ganz schlimmes sein. Habt ihr die mal von einem Physio oder Osteo anschauen lassen?


    Bei uns kam es durch Blockaden und Magenschmerzen (dadurch Verspannungen) zu ähnlichen Symptomen, allerdings nicht mit quieken...


    Ball spielen würde ich für die Zeit in der ihr akut Probleme habt lassen. Das tut dem Rücken gar nicht gut...

  • Das der Kot von der Konsistenz zu hart ist, die Idee kam mir jetzt auch? Evtl. mal etwas Öl zufüttern falls noch nicht passiert, um zu sehen ob es bei dauerhaft weichem Kot auch so ist? Wobei es dann natürlich sein kann, das die Analdrüsen zum Problem werden..

    Chiropraktikerin z.B drauf schauen lassen kann ich auch nur empfehlen, hat Felix auch geholfen und Schmerzen können ja tatsächlich sehr ausstrahlen. Wir waren bei einer, die Tierärztin ist und sich darauf spezialisiert hat. Man glaubt gar nicht, was das alles aus macht.

    Hämorrhoiden beim Hund - gibts das? Wäre auch ne Idee.

    Viele Grüße Felix & Tanja️

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!