Neurexan bei Unruhe?

  • ANZEIGE

    Hallo,

    gibt hier jemanden seinem älteren, unruhigen Hund das homöopathische Mittel Neurexan von Heel?


    Mir wurde es jetzt schon mehrfach empfohlen aber ich habe gelesen das da Kaffee drinnen ist und das ist ja für Hunde giftig.


    Wie seht ihr das?

    Selbst THP empfehlen es...


    Danke schon mal für Antworten und/oder Erfahrungen.


    Nicole

  • Der Kaffee ist in D12 Verdünnung drin, sprich, da ist sozusagen nichts davon drin. Und wenn nichts drin ist, kann es auch nicht giftig sein.

    Rhian - Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006 - 15.7.2021

    Splash - Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010

    Emrys - Welshie-Zwärgli *27.6.2020

    Welsh Springer Spaniels Reloaded!

  • ANZEIGE
  • Du kannst dem Hund an "Homöopathie" alles geben. Was nicht wirkt, hat auch keine Nebenwirkungen.


    Wenn Du tatsächlich das Problem Deines Hundes behandlungswürdig findest, dann kannst Du ihn einem Tierarzt oder einem Verhaltensspezialisten vorstellen, die echte Therapien machen.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Naja, da es ja angegeben ist wird trotzdem, auch wenn nur minimal, was vom Kaffee drinnen sein.

    Nicht stofflich! Bei Homöopathischen Mitteln ist das ja etwas anders. Es gibt ja viele Gifte, die homöopathisch aufbereitet werden.

    Daran, dass Kaffee in einem beruhigenden Mittel drin ist, sieht man auch, dass in der Homöopathie die Wirkung anders ist, nämlich quasi gegenteilig. Die D-Potenzen sind allerdings nicht sehr stark verdünnt, also unter den Potenzen noch die stofflichsten.



    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"
    Kurt Marti


    Sancho *12.12.2007

  • Du kannst dem Hund an "Homöopathie" alles geben. Was nicht wirkt, hat auch keine Nebenwirkungen.


    Wenn Du tatsächlich das Problem Deines Hundes behandlungswürdig findest, dann kannst Du ihn einem Tierarzt oder einem Verhaltensspezialisten vorstellen, die echte Therapien machen.

    Natürlich wirkt das. Sind pflanzliche Stoffe drin (u.a. aus Baldrian), wie auch in vielen schulmedizinischen Medikamenten, warum sollte das nicht wirken??


    Ich kenne das allerdings nicht, daß es Tieren verabreicht wird. Da würde ich den Tierarzt fragen.....

    Biene, Zwergpudelmix, *7.02.2007, Flächensuchhund

    Bossi, DJT-Fox-Mix, *4.06.2006

    Faro, DJT, *14.08.2013

    Frieda, DJT, 2001-30.07.2019 - Mogli, Norweger-Mix, Aug. 2010 - 29.05.2019 - Moritz, roter Kater, 2008 - 4.8.2021

  • Natürlich wirkt das. Sind pflanzliche Stoffe drin (u.a. aus Baldrian), wie auch in vielen schulmedizinischen Medikamenten, warum sollte das nicht wirken??

    Ich schrieb "an Homöopathie". Wenn jemand seinen Hund tatsächlich phytotherapeutisch behandeln möchte, ist das was ganz anderes, als homöopathisch.


    In der Packungsbeilage steht


    In 1 Tablette sind verarbeitet:
    Wirkstoffe:
    Passiflora incarnata Dil. D2
    Avena sativa Dil. D2
    Coffea arabica Dil. D12
    Zincum isovalerianicum Dil. D4
    Sonstige Bestandteile: Magnesiumstearat, Lactose- Monohydrat.


    Zitat

    Das Präparat enthält eine Kombination homöopathischer Arzneistoffe. In der Homoöpathie geht man davon aus, dass durch die extreme, auf spezielle Weise erreichte Verdünnung (Potenzierung) eigentlich Beschwerden auslösender Substanzen körpereigene Mechanismen aktiviert werden, die das gesundheitliche Problem bekämpfen. Der Neurexan-Wirkstoff-Komplex ist eine Mischung aus Passionsblume (Passiflora incarnata), Hafer (Avena sativa), Kaffeesamen (Coffea arabica) sowie baldriansaurem Zink (Zincum isovalerianicum).

    Jiar..... Also wer da an ne Wirkung glaubt, nur zu. Der Placebo-Effekt wirds richten.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  • Jiar..... Also wer da an ne Wirkung glaubt, nur zu. Der Placebo-Effekt wirds richten.

    Wenn dem so ist, ist es ja total dämlich, sowas NICHT zu nutzen, wenn der Hund (und Menschen) durch den Placeboeffekt gesund/entspannt wird.



    "Wo kämen wir hin, wenn jeder sagte, wo kämen wir hin und keiner ginge, um zu sehen, wohin wir kämen, wenn wir gingen?"
    Kurt Marti


    Sancho *12.12.2007

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!