Futter oder krank?

  • ANZEIGE

    Moin Ihr Lieben!

    Silver ist ja eigentlich munter und fit.

    In den letzten Tagen jedoch (ca seit einer Woche) hat sie zeitweise merkwürdigen Kot. Seit einem Monat ca haben wir ihr Futter umgestellt. Sie hatte Josera active nature bekommen. Das hat sie gut vertragen, mir wurde dann aber empfohlen, auf eine Eigenmarke umzustellen (Gared's), was wir getan haben. Es klang einfach gut, wir haben langsam umgestellt.


    Silver bekommt im Moment allerdings aus Disziplinlosigkeit unsererseits viel "nebenbei" (Kauzeug). Das haben wir schon eingeschränkt. Seit ein paar Tagen ist ihr Kot leider ziemlich weich, seit gestern hat er eine merkwürdige beige karamellige Farbe mit ein bisschen Kotwasser. Gestern morgen normal. Pubertier ist sich hundertpro sicher, dass das am Futter liegt.

    Ich werd diese Mail auch unserer TÄ weiterleiten, aber wollte hier schon mal hören. Ich würde jetzt einfach so weiter füttern wie bisher, ihren bittenden Augen widerstehen, kein Kauzeug geben und sehen, was wird? Gestern und vorgestern hatte sie ein paar kalte Kartoffeln und Hüttenkäse und Forellenfleisch.

    Vor drei Tagen (Mann, wenn ich das hier so lese, krieg ich ja selbst schon Magenprobleme...) hat meine Mutter sie leider mit Leckerli vollgestopft. :( Ich konnte nicht schnell genug eingreifen ;).



    Mir wurde auch empfohlen, ein paar Tage Hüttenkäse mit Heilerde zu füttern?!


    Was denkt ihr?

    Silver, Terzerin oder Schnaurier?

  • Bei mir würde der Hund nun nur mehr ihr Futter bekommen- ohne jegliches Zeugs nebenbei.

    Wird es besser, weißt Du an was es liegt, wird es nicht besser, kann man immer noch weiter überlegen.

    Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es meistens am Drumherum liegt, statt am Futter selbst!

  • Klingt für mich auch eher nach einem Futterproblem.

    Erstmal würde ich das ganze rumherum radikal streichen. Wird es dann nach ein paar Tagen nicht besser, nochmal zurück zum ursprünglichen Futter. Von dem ist ja bekannt, dass es gut vertragen wurde.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Nein, die Kotfarbe erklärt sich in den meisten Fällen durch das Futter.

    Das muss nicht zwingend krankhaft sein.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Ich würde auch Futter nicht ohne Not (wird nicht vertragen, wird nicht gefressenen, schlechte Zusammensetzung ) umstellen. Unsere TÄ warnt immer, dass man sich mit zu viel Umstellerei Unverträglichkeiten anfuttern kann.


    Hier war übrigens der Kot vom Royal Canin fast gelb. :dead:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!