Jack russell plötzlich schwarze Flecken innerhalb 1 Woche. Kenner hier?

  • ANZEIGE

    Meine Hündin hatte vor 2 Wochen einen Ultraschall. Wir wollten Cushing ausschliessen.

    Der ACTH Test war negativ, auch wenn ich gehört habe dass er zu 40% falsch negative Ergebnisse liefert.

    Symptome hatte sie aber eigentlich keine, nur wegen einem sehr erhöhten ALT wert kam die Verdachtsdiagnose.

    Unzählige Termine beim TA.. deswegen renne ich jetzt nicht sofort wieder hin.

    Aber da die schwarzpigmentierung ein Symptom ist, frag ich lieber hier, was das sonst sein könnte, bevor ich mich bekloppt mache.


    Ich habe ihren Bauch mehrfach nach der Rasur fotografiert, da sie überall wunde stellen und Verletzungen hatte nach dem Ultraschall.

    Er war total rosa.

    Jetzt hat sie plötzlich, innerhalb einer Woche, schwarze Flecken überall.

    Auch die Mumu, die vorher komplett rosa war, ist jetzt schwarz pigmentiert, sogar extrem.

    Das Foto stelle ich jetzt mal nicht hier rein, aber den Bauch.


    Hat jemanden einen Jacky und kennt so ein Phänomen? Sie ist zwei Jahre alt.



    Es ist kein dreck! Ich habe sie gebadet und auch mit kokosöl eingerieben und nochmal etwas gerubbelt. Es geht nicht ab..


    dogforum.de/gallery/image/6773/



    Mach ich mir wieder umsonst in die Hose?

    Aber kann doch nicht sein, dass auch die Scheide vor zwei Wochen noch komplett rosa war und jetzt so schwarz?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Moin,


    mach Dir keine Sorgen, das ist ganz normal.


    Wenn Dein Hund keine Haare hätte, dann wäre er im Winter rosa und im Sommer gefleckt. Jetzt ist gerade die Jahreszeit, wo der Übergang stattfindet und die Hundehaut langsam wieder dunkel wird. So, wie wir Menschen auch langsam wieder brauner werden.

    Bloß sind bei Deinem normal Haare drüber, deshalb fiel es nicht auf.


    Wenn Jack Russell Terrier nass werden (oder andere weiße Hunde), dann haben sie oft Flecken, weil die dunklere Haut durchschimmert.


    Alles normal. Das wird bestimmt noch mehr, und nächsten Winter ists wieder weg.

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!