• ANZEIGE

    Hallo :)

    Vielleicht kann mir ja wer einen Tipp geben, für mich ist das nun Neuland und bin etwas auf Hilfe angewiesen :(

    Es geht um meinen Aussierüden Spike, 13 Jahre alt und "eigentlich" fit. Mir ist nur aufgefallen das er etwas mehr trinkt als sonst.

    Futter bekam er morgens ein gutes Nassfutter und abends wurde er gebarft, als Leckerchen gab es meist Wolfsblut oder mal gekochtes Rinderherz zum trainieren, oder mal einfach ein Wienerle ;)

    Als mir die Trinkerei etwas seltsam vorkam, zog ich den Checkup den ich mit meinen Aussies einmal im Jahr mache einfach vor und raus kam bei Blut und Urintest nur das sein SDMA Wert an der Grenz bei 15 ist, sonst alles ok. Das hieße nur das wir das im Auge behalten sollen, also in 3 Monaten Kontrolle. Ich holte mir darufhin eine Zweitmeinung ein und man riet mir mal das Nierendiätfutter von RC zu testen ob er vielleicht dann weniger trinkt. Kurzzeitig dachte ich, das es etwas besser ist aber eigentlich ist alles gleich. Ich zog eine Ernährungsberaterin hinzu, die mir sagte das er das nicht braucht, ich sollte lediglich auf den Phosphatgehalt im Futter achten. Nun schlage ich mich durch den Futterdschungel und weiß schon gar nicht mehr was ich ihm füttern soll :( Haustierärztin sagt deutlich, er ist nicht nierenkrank, ich möchte aber dennoch nicht ich ihn nun "falsch" ernähre und es dadurch vielleicht schlimmer mache. Vielleicht habt ihr einen guten Tipp für mich, welches Futter ich ihm geben könnte ? Ich sage mal ganz lieb Danke

    Blut und Urinergebnisse habe ich hier, weiß nur nicht wie man sie hier einstellt ;)

    Glück ist das einzigste das sich verdoppelt, wenn man es teilt !

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • also zum Thema Blutwerte einstellen: Fotos kannst du über einen externen Anbieter hochladen und dann hier einstellen.


    Zum Thema: unser Sam hatte Ipakitine übers Futter bekommen, als der SDMA Wert das erste Mal erhöht war. Der Wert war dann irgendwann wieder im Normalbereich. Jahre später war der Wert wieder erhöht und wir sind auf Nierendiätfutter umgestiegen. Bis zum Schluß hat er RC Renal als Trofu bekommen. Natürlich immer schön eingeweicht

  • Ich Danke dir für deine Hilfe und Antwort :)

    Deinen Beitrag hab ich schon gelesen im Forum ( ich sauge gerade alles auf ) , du hast aber "normales" Futter gefüttert oder ? Die Frage ist ja ob er diese Nierendiäat denn wirklich braucht, wenn der Wert nur minimal erhöht ist ? Ich blick da echt nicht mehr durch, ausser das der Kerl mehr trinkt ist alles ok.

    Das Ipakitine, bekommt man das beim Tierarzt und wird das über normales oder dieses Nierendiätfutter gegeben?

    Sorry wenn ich so viel frage, aber das sind gerade alles römische Dörfer für mich ;)

    Was würdest du in seinem jetzigen Zustand denn füttern ? Der schiebt so Kohldampf :)

    Glück ist das einzigste das sich verdoppelt, wenn man es teilt !

  • ANZEIGE
  • Ich füttere meinen Hund mit einer Schweinefleischdiät und Barf. Dazu gibt es Zusatz nach S. Simon und Calziumcarbonat.


    Schwein koche ich. Gemüse dazu. Fertig.

    Nierendiätfutter ist zu arm an Protein. Und das vorhandene ist auch meist is minderwertigen Quellen.


    Das führt zur Mangeleenährung.
    Da würde ich die Finger von lassen.


    Wichtig ist Phosphor senken, aufs Kalium achten.

    Und sich ins Thema lesen.

    Ab und zu Blutkontrollen. Und dann sollte der Hund an Altersschwäche sterben und nicht an Nierenversagen.

    Aruna meine Morgenröte, mein Stern

    23.02.2005 bis 25.12.2019 meine Begleiterin durch dick und dünn. Danke

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Aha, hast du Studien oder Nachweise, dass Nierendiätfutter von z.B. RC zur Mangelernährung führt

  • Rc und andere Nierendiätfuttermittel haben eine Berechtigung bei einem bestimmten Grad einer chronischen Niereninsuffizienz.


    Die TE hat geschrieben, dass die TÄ sagt, es sei keine.


    Was du empfiehlst, ist ganz alleine deine Sache.

    Ich meine in genau diesem Fall hier WÄRE ein Nierendiätfutter gesundheitsschädlich.


    Ich hab keine Ahnung von ROyal Canin, hab ich auch nirgends erwähnt.


    Ich würde mal die Frage an dich stellen, wieso empfiehlst du ein Nierendiätfutter für einen Hund, der ein SMSA Wert von 15 hat?


    Das würde mich ehrlich interessieren.

    Aruna meine Morgenröte, mein Stern

    23.02.2005 bis 25.12.2019 meine Begleiterin durch dick und dünn. Danke

  • habe ich nicht. Ich habe nur geschrieben, was wir bei Sam gemacht haben. Sprich, dass wir beim ersten Mal der Erhöhung Ipakitine übers normale Futter gegeben haben und Jahre später, als der Nierenwerte ein zweites Mal nicht ok war, RC Renal gefüttert haben. Nicht mehr und nicht weniger. Das Nierendiätfutter wurde von der Zweitmeinung der TE bereits empfohlen

  • Bei Ipaktitne schreckt mich ab, dass der größte Anteil Milchzucker ist.

    Gibts da Studien zur Wirksamkeit?

    Aruna meine Morgenröte, mein Stern

    23.02.2005 bis 25.12.2019 meine Begleiterin durch dick und dünn. Danke

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!