Vom Hypoallergenen Futter wieder zum Barfen

  • Ich würde sie nicht nehmen. Nach zwei Tagen schon wieder was neues probieren, halte ich für keine gute Idee. Spielzeug oder sein reguläres Futter müsste auch gehen.

  • Danke für die Antwort!

    Ich würde einfach ein bisschen rohes Pferd kochen und dann gekochtes Fleisch zum Training nehmen.


    Darf ich ihm gerade eigentlich alles vom Pferd gegen? So Knochen, Pansen, etc oder nur Muskelfleisch und nach paar Wochen Pansen etc?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Sooo ich habe bestellt und denke mal, dass das für den Anfang in Ordnung ist. Die Menge soll lt. Futterrechner 14 Tage reichen



    Kuma freut sich so sehr aufs Futter, seitdem er Pferd kommt! Er guckt wieder zu, wie ich sein Futter in den Napf gebe, rennt rum und kann es kaum erwarten zu fressen! Er leckt den Napf minutenlang aus, zeigt bisher keine Anzeichen einer Allergie und sein Kot! Der ist nicht mehr grün! Und sooo viel weniger und fester! :applaus: Ich freue mich sooo sehr und hoffe es bleibt so. Diesr Woche habe ich ihm noch keine Süßkartoffel dazu gegeben, weil ich erstmal gucken wollte wie er auf das Fleisch reagiert. Ab morgen würde ich es dann mal probieren. Ich bin begeistert und happy! :hurra:Im Traum hätte ich nie gedacht, dass es gleich auf Anhieb so gut läuft und wir vom Hypoallergenfutter weg kommen

  • Kuma's Kot war heute wie Teer und total klebrig wenn man mit nem Stock drauf gedatscht hat. Nun bin ich mir unsicher ob das wirklich das Richtige ist. Was sagt ihr?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!