Welt aus, Ton an - der Hörbuch- und Hörspielthread

  • Irgendwie komm ich kaum noch zum Lesen... und hab schon seit einiger Zeit Hörbücher für mich entdeckt.
    Bisher nur auf YouTube, was zum Teil äußerst unbefriedigend ist (oft miese Qualität, abgehackt, das Ende fehlt (das ist ja wohl eine Qual!) und darum seit neuestem über Audible.
    Ich war ziemlich skeptisch und bin jetzt vollkommen begeistert :herzen1:


    Aktuell höre ich also Feuer und Stein von Diana Gabaldon, gesprochen von Birgitta Assheuer.
    Das Buch ist toll (Hach..... Jamie..... :cuinlove: *schmacht*), die Vorleserin ganz okay (spricht für meinen Geschmack etwas schnell, aber das kann man ja verlangsamen) und Lisa glücklich.



    Was hört ihr zur Zeit? Mögt ihr lieber Hörbücher (ein Sprecher) oder Hörspiele (mehrere Sprecher, Hintergrundgeräusche)? Wo hört ihr (im Zug, im Auto, zuhause, bei der Arbeit)? Habt ihr Lieblingssprecher?


    Ich würde mich über regen Austausch freuen :dafuer:

  • Hi,


    ich bin eigentluch so gar nicht der Hörbuch-Fan, aber den Herrn der Ringe fand ich als Hörbuch toll. Und aktuell höre ich beim Zugfahren gelegentlich Hörbücher auf Englisch, um da ein wenig am Ball zu bleiben.


    Meine beste Freundin schwört auf Hörbücher und schläft nicht ohne ein. Ihr Lieblingssprecher ist Rufus Beck.

  • Oh ja, hier läuft auch seit Tagen ein Hörbuch zum Einschlafen. Und ich liebe liebe liebe den Schlaftimer von Audible xD
    Vorher über YouTube oder CD war es am morgen danach eine quälende Sucherei wo genau ich denn eingeschlafen bin und wie viel ich noch mit nehmen habe.
    Nun stell ich den timer auf x Minuten und der Zeitraum zum suchen ist minimiert.

  • Hörbucher mag ich gar nicht. Ich habe noch keins gefunden wo der Sprecher so "liest" wie ich das möchte xD


    Hörspiele dagegen liebe ich, allerdings bin ich da komplett in meine Zeit als Kind verfallen, Bibi Blocksberg, drei ???, Märchen, Lady Lockenlicht... :cuinlove:
    Gott sei Dank hab ich zwei Mädchen und "darf" da immer mithören ;)

  • Früher habe ich immer Kassetten zum Einschlafen gehört, jetzt höre ich Hörbücher :lol:


    Im Moment höre ich zum wiederholten Male "Die Tribute von Panem". Einfach nur genial :bindafür:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Wo?


    Wenn ich am Rechner sitze und lese oder spiele, während der Hausarbeit und bei Handarbeiten :D


    librivox.org ist eine tolle Webseite wo alte Bücher von Laien vertont werden, Qualität ist schwankend, ich hab da definitiv meine Lieblingsvorleser.
    Ansonsten Youtube oder mp3 oder CD.


    Aktuell höre ich mich mal wieder durch die Poirotbücher von Agatha Christie.

  • Hörspiele finde ich nervig, wenn ich schlafen will. Besonders die drei ??? gehen mir tierisch auf den Sender, wenn ich kurz vorm Einschlafen bin und dann auf einmal einer "JUUUUUUUUUUUUUUUUUUUSTUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUS!" loskreischt. xD
    Hörbücher liebe ich. Lieblingssprecher: Franzi Pigulla (absolute Geschmackssache, ich liebe sie), Wolfram Koch, Johannes Steck.
    Mein Genre sind Krimis und Thriller, aber auch Fantasy kommt auf die Ohren, z.B. Markus Heitz. Derzeit hab ich das "Washington Dekret" von Jussi Alder Olsen zum Einschlafen im Player, tagsüber hör ich "The fourth monkey" zum zweiten Mal. Audible nervt mich momentan leider, denn es ist mir seit meiner Anmeldung nicht möglich, mehr als das eine freie Hörbuch pro Monat zu laden. Sollten die das Proble nicht schnell beheben, werde ich kündigen, denn so ist das Konzept für mich nicht interessant.
    Ansonsten tausche ich Hörbücher beim Tauschgnom oder kaufe über Medimops.

  • ich finde immer es kommt auf das Buch an, ob ein Sprecher dazu passt.
    Den ersten Teil von Bartimäus hat zum Beispiel Martin Semmelrogge gesprochen... mega geil. Bei allen anderen Büchern hätte ich ihn glaube ich furchtbar gefunden xD aber hier passte er einfach wie Faust aufs Auge. Den zweiten Teil hat dann jemand anderes gesprochen und ich war schwer enttäuscht. Das passte einfach null.

  • ich höre Hörbücher, wenn ich (längere) Strecken Auto fahre - Jins Züchterin hat mich drauf gebracht und ich bin begeistert. Zum einen, weil ich so endlich wieder mehr Zeit für Bücher hab und zum anderen, weil die Bücher mich konzentriert halten! Das ist unglaublich! Hatte ich Samstag erst: müde und Kopfschmerzen von einem langen Tag, normalerweise hätte ich auf der Heimfahrt wirklich kämpfen müssen. Diesmal gar nicht: Das Hörbuch lenkt von den Kopfschmerzen ab und gleichzeitig bleib ich wach. Total super. Die Fahrt geht auch schneller rum.
    Derzeit höre ich "Die Totenleserin". Das Buch habe ich vor Jahren mal gelesen, erinnere mich aber leider nur noch bruchstückhaft - der definitive Nachteil an Hörbüchern ist, dass man nichtmal schnell hinten nachschauen kann, wie es aus geht xD
    Jetzt "muss" ich das Hörbuch eben auch auf der vergleichsweise kurzen Strecke zur Arbeit hören, weil ich so neugierig bin. Aber macht nichts: Jins Züchterin hat mir noch zwei weitere Hörbücher mitgegeben - sie hat nämlich eine grooooße CD-Sammlung und benötigt diese (dank Audible) nichtmehr, so das ich mir da immer ausleihen darf, was ich mag :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!