Wieviel Geld kosten euch eure Hunde im Monat?

  • ANZEIGE

    Hallo :winken: ,
    ich weiß das diese Frage hier schon öfter mal gestellt wurde, aber ich habe nichts passendes gefunden. :???:
    Ich würde gerne wissen wieviel Geld ihr im Monat für eure Hunde ausgebt und zwar unter folgenden Kriterien:
    Kurz vorneweg könnt ihr ja vllt. noch sagen ob ihr euch eher zu den Shopaholics zählen würdet oder zu denen, die nur das nötigste kaufen. :gut:

    • Futter (bitte schreibt dazu wie euer Hund ernährt wird evtl. Rasse/Größe des Hundes, damit man das ein wenig vergleichen kann.)
    • Tierarzt (bzw. legt ihr euch für den Ernstfall immer was beiseite? Wenn ja wieviel?
    • Zubehör (Halsbänder, Leinen, Geschirre,Maulkorb, Futterschüssel, Decken/Betten was auch immer ;) )
    • Leckereien/ Belohnungen
    • Spielzeug (Bälle, Kuscheltiere, Tau, Dummys)
    • Sonstiges ?


    Macht in der Summe:....€


    Ich weiß das das immer variiert und man auch nicht jeden Monat neues Zubehör kauft,oder vllt doch? Ich möchte einfach nur in etwa eine Summe wissen.


    Ich danke euch :smile:

  • Futter für beide zusammen circa 140 Euro - wir Barfen und ich bestelle 1x im Monat in meinen Shop und fülle den Schrank auf.


    Tierarzt ist immer was parat, habe für Pferd und Hund ein gemeinsames Konto wo ich immer zugreifen kann .


    Zubehör finde ich immer wieder eins was mir gefällt : dieses Monat waren es aber nur 80 Euro für 2 Geschirre .
    Und 120 Euro für 2 Wintermäntel !


    Leckerein/Belohnungen sind bei dem Barf-Paket dabei da wir nur solche Sachen füttern .


    Spielzeug kommt hin und wieder mal dazu , das wird aber auch nicht fest geplant . Diese Monat waren es 40 Euro ..


    Ansonsten kauf ich einfach hin und wieder mal etwas was mir hald gefällt . Das kann man so konkret jetzt gar nicht sagen .

    Leidenschaft Fotografie klick


    Pudelpower

  • Ich gehoere zu den maessigen Shopaholic.


    Reine Futterkosten 3 Hunde (6,5kg(NaFu), 8kg(TroFu)und 50kg(TroFu)) etwa 120€-150€/mtl.


    Tierarzt etwa 70€/mtl.


    Zubehoer. Oh schwierig, mal nix, mal viel... Etwa 20€/mtl


    Leckerlis meistens das Trockenfutter, aber Kauknochen gibt ee hier oft. Etwa 20€/mtl.


    Spielzeug etwa 5-10€/mtl. Kaufe ich kaum noch, daher so guenstig.


    Sonstiges: Hundesteuer fuer alle 30€/mtl.
    Versicherung fuer alle 25€/mtl.


    In der Summe etwa 290-325€ pro Monat.


    LG Anna

  • ANZEIGE
  • Danke dir, ist mir gerade noch eingefallen, das ich Versicherung und Hundesteuer vergessen hab. :ops:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • 1. Futter
    Etwa 70 Euro im Monat zur Zeit für 2 Hunde. Die Große hat 12 kg, der Kleine ist im Wachstum und wird mal das gleiche Gewicht bekommen. Wir füttern aktuell hauptsächlich Trockenfutter.


    2. Tierarzt
    Ist schwierig monatlich auszurechnen, weil es keine laufenden Kosten gibt. Und bei "spontanen" Tierarztbesuchen liegt der Preis auch immer woanders.


    3. Zubehör
    Puh. Vllt. 10 Euro im Monat, oft aber auch gar nichts. Jetzt bevor der Welpe eingezogen ist natürlich deutlich mehr.


    4. Leckereien/ Belohnungen
    Ich würde schätzen etwa 30 Euro im Monat (2 Hunde).


    5. Spielzeug
    Auch sehr unregelmäßig, oft gar nichts, ansonsten vllt. mal 'n neues Zergel/'nen neuen Dummy für 5-15 Euro o.Ä.

    Es grüßt Sabrina Sophie mit
    der Corgizei:
    Welsh Corgi Pembroke Sheriff Carlie (*19.08.2014)
    & Welsh Corgi Pembroke Deputy Scooter (*07.08.2015)


    Lieben heißt auch loslassen...
    Berner Sennenhündin Maja (*09.04.2011 - †27.03.2015)

  • Zwei Hunde:
    Futter ca 120€
    Medikamente ca 120€
    Tierarzt ca 100€
    Leckereien ca 10€
    Zubehör eher wenig, meine Schermaschine ist schon sehr alt, meine Leinen halten ewig, Kämme und Co auch. Bei Bedarf wird halt nachgerüstet, aber Kosten halten sich in Grenzen

  • Ich muss ehrlich zugeben, das ich die monatlichen Ausgaben noch nie ausgerechnet oder mal so überschlagen habe :ops:
    Wenn Futter alle ist, wird es wieder auf Vorrat gekauft, mal hier/mal da, ob Fleisch oder Dosen, ebenso Kausachen und Leckerli. Spielzeug spontan. Decken, Halsbänder, Leinen, Hundebett, wenn es gebraucht wird oder ich es cool finde. Zum TA wird gefahren, wenn sie etwas hat....egal was behandelt werden muss. Hundesteuer und Versicherung wird irgendwann abgebucht :ka:


    Vielleicht ist es besser oder ich möchte gar nicht wissen, was sie monatlich kostet :lol:


    Aber ich kaufe und bezahle gerne alles für sie =)

  • Futter: Mein Hund wird gebarft und die Kosten belaufen sich im Monat auf ca. 60€


    Tierarzt: keine laufenden Kosten für Medis o.ä.; habe aber ein Sparkonto, auf das ich zurückgreifen kann


    Zubehör: keine Kosten (da alles im Überfluss vorhanden)


    Leckereien etc.: maximal 5€ im Monat


    Spielzeug: keine Kosten (da ebenfalls genug Spielis hier rumfliegen)


    Versicherung: 5€ pro Monat


    Steuer: 60€/ Jahr

    Mein Hund hat keine Macken...das sind special effects!

  • Hach, ich hab ja gern und viel gekauft, aber jetzt auch zurück geschraubt, kann der Hund ja alles gar nicht tragen :D
    Also wenn ich könnte, wie ich dürfte, würde ich deutlich mehr kaufen. Aber irgendwann ist halt auch kein Platz mehr für Körbchen, Kissen, Leinen,...
    :pfeif:


    1. Futter
    Hier gibts meist Trofu, für 25Kg Hund. Ich würd jetzt mal im Schnitt 50€ sagen. Hab da aber tatsächlich bisher nicht so ein Auge drauf gehabt. Wenn Sack alle, dann alle und dann wird ein neuer gekauft.


    2. Tierarzt
    Bei Verletzungen wie letzten Monat spontan mal 150€, ansonsten kostet der TA keine 20€/M (nach dem TA-Wechsel wirds vllt auch nochmal günstiger). Extra zur Seite lege ich für den TA nix, aber ich spare pro Monat immer Geld für Eventualitäten.


    3. Zubehör
    Drastisch zurück gefahren. Allein in diesem Jahr vllt mal nen Zehner für ne Decke ausgegeben, aber ansonsten nichts mehr. Madame Hund hat zwei Leinen, zwei Halsbänder, zwei Geschirre, eine Schleppleine, zwei Betten, etc. - das muss reichen, sagt mein Mann :headbash:


    4. Leckereien/ Belohnungen
    Auch zurück gefahren, im ersten Jahr nach Anschaffung sprechen wir mal nicht drüber *hust* Aber ich denke, so 10€/M sind spontan realistisch.


    5. Spielzeug
    Gibts hier nicht mehr bzw. kein gekauftes. Selbst gebastelt oder geschenkt, weil Madame das meiste links liegen lässt.


    6. Sonstiges
    Steuer: 11€/M
    Was ich ja immer noch mache, ist hier und da mal was fürs Tierheim mitnehmen. Wenn ich denke, die könnten das gebrauchen (zB Kuscheldecke oder Kauknochen im Angebot), dann hol ich das ganz spontan. Da kommt bestimmt was am Ende des Jahres zusammen, aber das rechne ich mal lieber nicht aus...

    We were wolves, once. Wild and wary. Stealth and cunning.
    Then we noticed you had couches.


    Bestes Beispiel dafür: Das kleine dicke Dusselvieh

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!