DA liegen unsere Hunde begraben

  • ANZEIGE


    Ist nun mal so, wer lange lebt überlebt viele Hunde. Die Platten liegen eigentlich was weiter auseinander, waren halt große Hunde

    Caronna


    Wo der Wolf läuft, wächst der Wald
    Ich hoffe das er bald auch hier in der Eifel auftaucht, Platz ist genug!

  • Das finde ich eine sehr schöne Idee mit den Steinen. Sehr dezent, aber trotzdem da!


    Bei uns im Garten liegen auch schon sehr viele Tiere begraben. Von der Baby-Farbmaus bis zum größeren Hund. Allerdings haben wir die Gräber nicht gekennzeichnet. Auf manche haben wir einen Strauch gepflanzt, die anderen wurden von der Vegetation wieder in Beschlag genommen. Aber bei den größeren Tieren weiß ich trotzdem noch ganz genau wo sie liegen...

    Grüße von Sarah

    mit Coco(lina) (*10/2013) Jagdsau-Herdenschutz-Bergsteigerhund aus Griechenland (seit Mai 2015 bei mir)

    oft dabei: Finja (*02/2012) gemütlicher Herdenschutz-Strubbel aus Rumänien (seit November 2012 in der Familie)

    Nie vergessen: Familienhund Leika (02/1998-08/2012)

    Foto-Thread

  • Sehr schön! Genau die richtige Mischung aus dezent und dennoch sichtbar.


    Ich hab meine Hunde in Urnen - mehr oder weniger unfreiwillig, weil klar ist, dass ich nicht ewig in diesem Haus wohnen werde. Ich wollte sie weder zurück lassen noch im Wald verbuddeln, wo Füchse und Schweine sie wieder ausgraben könnten... :schweig: Die Urnen stehen aber ganz versteckt hinter Bildern der Hunde. Ich mag sowas eigentlich nicht.

  • ANZEIGE
  • Meine Hündin liegt im Garten meiner Oma (Nacbarshaus) begraben, damit sie wenn wir eines Tages dort einziehen sollten, immer bei uns ist. Dort liegen auch schon drei Katzen, ein Hund, Kaninchen und Streifenhörnchen begraben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir haben so eben Atti begraben, er wurde kremiert und liegt jetzt neben Dago. Auf den Gräbern habe ich Steine gelegt, die wir im Laufe der Jahre auf Usedom und Ameland gesammelt haben.


    Dago ist auch eingeäschert, während Buddy komplett begraben wurde. Ich sagte letztens "wer unser Haus mal kauft, hat direkt einen Friedhof dabei";)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!