ANZEIGE
  • Hallo,


    vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen... Ich bin auf der Suche nach einem Inhaltsstoff des Futterzusatzes Canosan. Ich habe auf der Herstellerseite gefunden, dass da Gomex drin ist. Das ?Zeug? ist ein geschützter Name - aber was steckt dahinter? Hat jemand eine Ahnung?!? Ich weiß nur, dass es wohl aus der Neuseeländischen Grünlippmuschel gewonnen wird...


    Viele Grüße
    Corinna

  • Hi Corinna,


    das zeug heißt
    Gonex nicht Gomex!


    kuckst du hier: http://www.canosan.de/do/de/WasistGonex.asp



    Was ist Gonex® ?


    Gonex® wird in einem ausgereiften Herstellungsverfahren unter Verwendung neuseeländischer, grünlippiger Zuchtmuscheln gewonnen. Gonex® ist marinen Ursprungs und wird in einem speziellem Herstellungsverfahren gewonnen und weiter verarbeitet. Seine fein abgestimmten Inhaltsstoffe stimulieren den Bindegewebsstoffwechsel und stellen den Chondrozyten die essentiellen Bausteine zur Verfügung.

  • Hallo Tine-Maya,


    ups - auch noch falsch geschrieben... Auf der Seite war ich auch schon - das reicht mir als Anwort noch nicht so wirklich grummel... ist wohl mal eine Mail an den Hersteller nötig, damit ich tatsächlich dahinter komme. Wie gut und toll die Produkte für die Wauzis sind, erzählt schließlich jeder Hersteller...


    Ich danke für Deine Antwort!


    Gruß Corinna

  • Hi!
    lass es mich bitte wissen, ob Du was herausbekommen hast. Meist sind die ja nicht soooo kooperativ.


    (Ich hatte mich vor Kurzem auch mit einer Vertriebsfirma von biologischem Zeckenmittel herumgeschlagen. Da kam letztendlich heraus, dass die Firma gar nicht wusste, was in dem Produkt ist, das sie vermarkten. Sie haben mir dann angeboten den Hersteller im Ausland zu kontaktieren, um herauszufinden, was die Inhaltsstoffe des Mittels sind. Letztendlich war ich dann genauso schlau wie vorher.)
    Ich bin wirklich gespannt, ob Du weiter kommst als ich! ;)

  • Davon soll ich schlauer werden :nixweiss:
    Hier die Antwort


    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Doll!


    Hört sich für mich an wie der Spruch bei den Ablasszahlungen im Mittelalter...
    "Wenn der Taler erst im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt." oder so ähnlich.


    Soll diese Antwort eventuell bedeuten: zahl und glaub dran????


    Grübelgrüße

  • puglove, da hast Du wirklich recht. Da fragt man sich doch, was die zu verbergen haben, oder? :gruebel:

    Viele Grüße
    Daniela und die Cockergang.


    Nicht jeder, der einen Hund hochheben kann, kann auch einen Hund vernünftig halten.

  • Ich bin durch Zufall auf dieses Theard gestoßen und kann in Bezug auf die Grünlippen Musschel folgende Internetseite empfehlen http://www.rheuma-bote.de.


    Bezieht sich zwar nicht auf das hier angesprochene Canosan Ergänzungsfuttermittel aber zumindest auf den Inhaltsstoff der Grünlippen Muschel. Die GelenkFlex Kapseln von Dr. Börner kann ich aus eigener Erfahrung besonders bei Gelenkerkrankungen und zur Vorbeugung empfehlen. Eigentlich ist das ein Nahrungsergänzungsmittel für den Menschen - mein Mann nimmt es regelmäßig und ist echt begeistert, seine Gelenkbeschwerden sind wesentlich besser geworden - aber ich habe in diesem Jahr - genauer im Juli05 - angefangen auch Paul täglich eine Kapsel zu geben. Zu Beginn war es so, dass er immer mal wieder hinten lahmte und ich ihm aufgrund dessen täglich zwei Kapseln gegeben habe. Mittlerweile bekommt er jeden Tag eine zur Vorbeugung. Hab meinen Tierarzt darüber informiert und er war begeister.


    Also, wenn es um ein Nahrungsergänzungsfuttermittel geht, welches für Gelenke und ähnliches ist, dann kann ich das Gelenkflex nur empfehlen.


    LG
    agil

  • Also, wer es tatsächlich nur auf das Neuseeländische Grünlippmuschelextrakt abgesehen hat, der sollte mal im Barfers-Shop schauen http://www.barfshop.de/


    In allen anderen Mitteln dieser Art sind jede Menge Füllstoffe - die man teuer bezahlt. Und ich habe ehrlich gesagt noch keinen gefunden, der reines Extrakt so günstig verkauft.


    Da gibt es übrigens auch das Gelenkflex!


    Viele Grüße
    Corinna

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den kostenlosen Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen kostenlosen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens kostenlose Futterproben!


    Liebe Grüße Paul hugging-dog-face


ANZEIGE