Catahoula Halter oder Fans hier?

  • ANZEIGE

    ich glaub wir haben echt glück gehabt mit happy.
    wir bzw meine frau bieten ihr sehr viel bewegung und beschäftigung (jeden tag min. 1-2h im wald, bällchen jagen...), aber wenn mal nen tag weniger oder gar nix gemacht wird bleibt sie trotzdem ruhig.


    ok, nach acht jahren versteh ich das :D


    klar, vllt klappt es ja.
    wir fliegen nicht mehr zusammen. wer nimmt schon vier hunde? :D


    das ist verständlich.
    hier in der ecke gibt es eine frau die malinois züchtet und die hat sich ihre zuchttiere immer lieber aus europa oder osteuropa geholt weil die da ursprünglicher sind.


    vielleicht finde ich ja mal eine farm für dich wo mama und papa noch richtige cattledogs sind :D

    Gruß Peter



    Happy - Lousiana Catahoula Leopard Dog (12.2011)
    Cody - Blue Heeler/Border Collie (12.2011)
    Bear - Corgie (10.2014)
    Emmy - Deutscher Schäferhund (03.2015)


    das US Rudel

  • ANZEIGE
  • Hast du ein Bild von der Maus? =)

    Theo | Pudelterriermix |*03/18

    Arya | Malinois | *20.03. 18


    Emmy, unvergessen und für immer im Herzen


    ~Die Liebe ist viel mächtiger als die Vernunft~

    Tyrion Lannister



  • von meiner?
    kann hier mit dem rechner nix machen, aber guck einfach mal in den link in meiner signatur.

    Gruß Peter



    Happy - Lousiana Catahoula Leopard Dog (12.2011)
    Cody - Blue Heeler/Border Collie (12.2011)
    Bear - Corgie (10.2014)
    Emmy - Deutscher Schäferhund (03.2015)


    das US Rudel

  • ANZEIGE
  • Mit dem Handy sehe ich keine Signaturen :(
    Aber ich schau am PC Danke :)

    Theo | Pudelterriermix |*03/18

    Arya | Malinois | *20.03. 18


    Emmy, unvergessen und für immer im Herzen


    ~Die Liebe ist viel mächtiger als die Vernunft~

    Tyrion Lannister



    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Bekannte von mir hat ein Catahoula Mädel, die kam von einer Beschlagnahmung als Welpe ins Tierheim in dem sie arbeitet. Vor Jahren wurde an selber Stelle schon mal masssig Border Collies beschlagnahmt, dann wurden sich Catahoulas aus der USA besorgt und wieder vermehrt, da so schöne bunte Hunde ja sind und bunt sich gut verkauft.


    Sie sagt heute, ab jetzt kommen ihr nur noch Catahoulas ins Haus. Das Wesen ist genau ihrs, mir sind da Gebrauchshunde Extreme oder auch Hütehunde vom Wesen lieber, beim Catahoula würde ich glaube reiß ausnehmen.

  • Mag mal einer von euch Experten ein bisschen was zum Wesen und Charakter erzählen? :smile:
    Ich finde diese Hunde wahnsinnig faszinierend aber ein Wikipedia-Artikel stellt mich nicht unbedingt zufrieden was das angeht :roll:

  • das ist sünde!!


    ich weis nicht ob wir uns nochmal einen holen würden.
    wir haben was angst, dass wir beim neuen vergleiche zum alten hund zeihen würden und das wäre ungerecht.


    edit: Steckbrief
    Porträt


    grad den zweiten find ich ganz nett zu lesen.

    Gruß Peter



    Happy - Lousiana Catahoula Leopard Dog (12.2011)
    Cody - Blue Heeler/Border Collie (12.2011)
    Bear - Corgie (10.2014)
    Emmy - Deutscher Schäferhund (03.2015)


    das US Rudel

  • Ich habe mal für ein anderes Forum eine Art Rassebeschreibung geschrieben, die fasse ich hierher mal kurz zusammen.


    Catahoulas sind Jagd- und Treibhunde. Sie jagen Wildschweine und treiben Rinder. Aufgrund dieser Aufgabe sind Catahoulas mutige, eigenständig arbeitende und denkende Hunde mit hoher Intelligenz und Ausdauer.
    Nicht zu Unterschätzen ist darum auch ihr Jagdtrieb. Ich kenne einige die nicht ableinbar sind aber auch einige die sehr kontrollierbar sind und auch offline laufen können.
    Auch den Schutztrieb sollte man bedenken, die starke Reserviertheit gegenüber Fremden und nicht zuletzt muss man auch bedenken, dass viele viele Catahoulas im Umgang mit Artgenossen sehr schwierig sind. Man nennt es "Same Sex Aggression", ich persönlich kenne wirklich wenige Catahoulas, die mit gleichgeschlechtlichen Hunden verträglich sind, gerade Rüden. Sie haben einen sehr starken Charakter und lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen. Hundewiesenhunde sind sie definitiv nicht.
    Man muss also einen Hund wollen und damit rechnen, dass man einen Hund bekommt, der jagdlich motiviert ist, nicht unbedingt verträglich bleibt, Besuch gerade mal duldet, an einer Zusammenarbeit zwar interessiert ist aber nur wenn es sich für ihn lohnt, der selbstständig denkt und handelt und einfach einen riesengroßen Dickschädel hat.
    Unter Catahoulaleuten sagt man "Einen Catahoula muss man nicht wollen, man muss ihn brauchen!"


    Ich beschäftige mich seit mittlerweile 8 Jahren mit der Rasse, ich kenne einige Catahoulas und Halter/Züchter, ich kenne mittlerweile die Linien, die beliebten Deckrüden und ja, ich bin der Rasse vollends verfallen und warte sehnsüchtig darauf, dass hier endlich einer einzieht :D

    Liebe Grüße von Nadine mit Klecks, Touli und Pippa!
    - Klecks- *22.02.2010 - Arbeitslinien Groenendael
    - Toulouse - *13.10.2014 - Australian Shepherd
    - Pippa - *28.02.2017 - Australian Shepherd


    Unser Thread : Von Bestien, Broten, kleinen Kackofanten und ...


  • Auch den Schutztrieb sollte man bedenken, die starke Reserviertheit gegenüber Fremden und nicht zuletzt muss man auch bedenken, dass viele viele Catahoulas im Umgang mit Artgenossen sehr schwierig sind.

    in so ziemlich allem erkenn ich unsere happy wieder besonder in dem passus :D


    die züchterin von cuddly devils catahoulas in bonn hat da auch nen sehr tollen satz auf ihrer seite.


    "Wesenszüge:
    Unabhängig, beschützerisch, territorial. Anzeichen von Schüchternheit gegenüber Fremden darf nicht als Schüchternheit, sondern als Intoleranz gesehen werden."


    happy meckert auch erst mit jedem fremden oder bekannten der ihrem revier (mein haus) zu nahe oder rein kommt.
    wenn sie merkt, dass alles gut ist und/oder sie was runter kommt legt sie dem besuch einen ball vor die füße der dann auch gefälligst geworfen werden soll :lol:

    Gruß Peter



    Happy - Lousiana Catahoula Leopard Dog (12.2011)
    Cody - Blue Heeler/Border Collie (12.2011)
    Bear - Corgie (10.2014)
    Emmy - Deutscher Schäferhund (03.2015)


    das US Rudel

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!