Beiträge von Lauretti

    Ich frag auch einfach mal hier - könnt ihr mir gute Bücher zum Thema Natur - und Wilstierfotografie auf Englisch empfehlen? Soll vor allem um kreatives fotografieren und Komposition gehen. Ich hatte gehofft, sowas wie unseren Rheinwerk Verlag für den englischsprachigen Raum zu finden aber bin da bisher erfolglos.

    Na toll, jetzt guck ich meine liebsten Zitate durch :lol:


    "Um zu schreien, musst du atmen"

    "For you, a thousand times over"

    Aus Khaled Hosseinis "Drachenläufer", meinem Lieblingsbuch


    "Wir werden immer zu dem, was wir in den Augen derer zu sein scheinen, die wir lieben"

    "Wir verbringen die meiste Zeit unseres Lebens mit Träumen. Besonders, wenn wir wach sind."

    Von Carlos Ruíz Zafon

    "Wenn Du vor mir stehst und mich ansiehst, was weißt Du von den Schmerzen, die in mir sind und was weiß ich von den Deinen. Und wenn ich mich vor Dir niederwerfen würde und weinen und erzählen, was wüsstest Du von mir mehr als von der Hölle, wenn Dir jemand erzählt, sie ist heiß und fürchterlich. Schon darum sollten wir Menschen voreinander so ehrfürchtig, so nachdenklich, so liebend stehn wie vor dem Eingang zur Hölle."


    Von Franz Kafka.

    Egal ob auf der Arbeit, im Privaten oder auch jetzt seit es Corona gibt immer wieder ein Zitat das ich mir ins Gedächtnis rufe, wenn ich anfange zu urteilen.

    Bei uns hat der Kuckuck letzte Woche angefangen zu rufen. Wir konnten bei der letzten Kartierung am Samstag ein Pärchen beim Balzen beobachten :herzen1:

    Das Gebiet ist spannend. Zum Hochwasserschutz wurde eine Ausdeichung gemacht und dadurch ist Süßwasserwatt entstanden. Für Rastvögel auch interessant. Bisher hatten wir neben üblichen Verdächtigen Uferschnepfen, Kampfläufer, Feldschwirle, Blaukehlchen, Pfeifenten, Bekassinen, Wasserralle, Rotschenkel und mehr. Mal gucken, was wir letztendlich als Brut nachweisen können. Ich hab nach unseren Brutvogelrunden immer Phantomzwitschern in meinem Kopf, das ist ja echt ganz schön anstrengend.

    Mega, wo ist das?!

    Ich will so gern an den Dümmer und ins Ochsenmoor - hoffentlich dürfen wir bald mal rüber und haben die Chance, da ne Nacht zu bleiben! Eigentlich sind wir ja an die Elbe für die Limis aber die wollten irgendwie nicht so recht.

    Okay, das balzende Austernfischerpärchen am Straßenrand war super, aber das war es dann irgendwie auch :skeptisch2:

    Sag ruhig mal bescheid, wenn du fährst! Ich muss arbeiten nächstes Wochenende, Matt und ich waren aber vor 2 Wochen da und ich kann dir denke ich nen Tipp für Beutelmeisen - Nest geben :smile:


    Kuckuck war irgendwie so nebenher. "Ach hörste, der Kuckuck ist auch wieder da". Man ist so an ihn gewöhnt, ist wie nen alten Bekannten wieder hören :D

    Die erste Nachtigall in Berlin sang für mich am 19.04. - mitten am Tag und perfekt zu beobachten auf einem nackten Ast :herzen1:

    Die Mauersegler sind seit letzter Woche hier zurück, ebenso die Mönchsgrasmücken, Zilpzalp, Fitis, Drosselrohrsänger, Rohrschwirl und Kuckuck!

    Highlights der letzten beiden Wochen waren in Berlin aber der Wendehals, den ich zum ersten Mal gezeigt bekommen habe und am Wochenende an der Elbe brandenbruger Seite meine allererste Wiesenweihe, Braunkehlchen und mein allererster Schwarzstorch! :applaus:

    Fotos hab ich nur vom Wendehals, das klappt aber über Handy leider immer nicht mit hier einfügen

    Urgs, network !

    Das klingt ja unangenehm :dead:


    Erst die Tage hat sich ein Orni auf Ornitho echauffiert, weil ein Rettungshubschrauber in der Nähe des Waldkauz - Schlafplatzes im Norden gelandet ist und der Waldkauz sich flott zurückgezogen hat.

    Das nächste große Klinikum ist derart nah, wenn da der Heli anrückt, wars wirklich ein absoluter medizinischer Notfall - bei aller Liebe zu den Käuzen, sich über sowas zu beschweren lässt tief blicken... Wieder ein Anderer braucht es wohl für sein Ego, jedem ungefragt sein Foto vom Waldkauz unter die Nase zu halten und überall zu verraten, wo man ihn im Tiergarten findet - wahrscheinlich sucht sich der Kauz bald einen neuen Tageseinstand, wenn er so belagert wird:muede:


    Gerade jetzt, wo ich öfter mit super höflichen britischen Biologen unterwegs bin fällt mir auf, wie daneben sich andere benehmen.