Avatar

Platinum oder Wolfsblut?

  • ANZEIGE

    Hallo. Wir wollen unseren Hund von Josera auf anderes Futter umstellen. Er wiegt ca. 30kg und wierd bald 2 Jahre. Bei Platinum würde wegen dem Preis nur das Chicken in Frage kommen. Bei Wolfsblut sollten 15kg nicht mehr als 60€ kosten.Mit welcher Sorte von Wolfsblut in der oben genannten Preisklasse habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? So welches Futter würdet ihr füttern? Platinum Chicken oder Wolfsblut welche Sorte? Danke

  • ANZEIGE
  • Ich finde beide Futtersorten gut und würde schauen, welches mein Hund lieber frisst und besser verträgt. Ich selbst füttere Wolfsblut und wechsele zwischen den Sorten Alaska Salmon und Wide Plain. Nicht jeder Hund verträgt die vielen Kräuter oder mag die überhaupt fressen. Auch mögen viele Hunde das halbfeuchte Platinum einfach lieber. Ich würde das einfach mal testen. Mein Großer bekommt vom Platinum leider Durchfall. Schmecken tut es ihm aber trotzdem =).

    LG, Kathrin und Bliss

    Für immer im Herzen das Seelenhundrudel Tex, Joy und Luna

  • Ich finde auch beide gut, mein Rüde vertrug das Platinum jedoch nicht.
    Mit Wolfsblut hat er keine Probleme, ist ein sehr gutes Futter, haben das mit Lachs und das mit Ente und die anderen Sorte in 1kg (oder 1,5kg) Säcken als Leckerlie, also: er verträgt alle Sorten

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe die lezten 4 Jahre Platinum gefüttert, dann wollte ich meinen Hunden was neues bieten und hab ihnen Wolfsblut gefüttert. Wurde leider von beiden nicht vertragen.. Die musste 8x kacken pro Tag und extrem viel und bääääähh.. Für mich riecht Platinum auch besser & es hinterlässt keine Schlieren an den Händen :)

    Viele Grüsse von winks mit den beiden Jackys Nico (*5.9.2010) & Mia (*16.8.2014)

  • Ich bin damals gewechselt von Wolfsblut zu Platinum da bei Wolfsblut sehr grosse Mengen gefüttert werden mussten um zu vermeiden dass die Hunde Klapperdürr wurden und das nicht nur bei einer von den vielen Sorten. Gutes Futter für den der es verträgt. Meiner Meinung nach auch viel zu viel der guten Kräuter enthalten.
    Platinum vertragen unsere Hunde sehr gut auch ist es gehaltvoller. Leider keine grosse Auswahl.
    Ich schaue auch gerne dass das Futter in D produziert wird, was nutzt es wenn man viel Geld bezahlt wegen teurem Ex, bzw. Import.

  • Wir haben früher auch Wolfsblut gefüttert, Zooey mochte es aber irgendwann nicht mehr als Alleinfutter. Nach einigen Wechseln haben wir festgestellt, dass es ihr im Napf zu trocken ist. Also sind wir zu Platinum gewechselt, das frisst sie sehr gerne. Die Platinum Nuggets sind etwas weicher, sodass man sie zwischen den Fingern "knitschen" kann.


    Allerdings mag sie die Wolfsblut Knochen Leckerlies wahnsinnig gerne, dafür macht sie einfach alles.


    Beides sind gute Futtersorten, auf Grund der Konsistenz bevorzugen wir allerdings Platinum. Was mich da allerdings etwas "stört", ist die mangelnde Vielfalt im Futter.

  • Ich bin damals gewechselt von Wolfsblut zu Platinum da bei Wolfsblut sehr grosse Mengen gefüttert werden mussten um zu vermeiden dass die Hunde Klapperdürr wurden und das nicht nur bei einer von den vielen Sorten. Gutes Futter für den der es verträgt. Meiner Meinung nach auch viel zu viel der guten Kräuter enthalten.
    Platinum vertragen unsere Hunde sehr gut auch ist es gehaltvoller. Leider keine grosse Auswahl.
    Ich schaue auch gerne dass das Futter in D produziert wird, was nutzt es wenn man viel Geld bezahlt wegen teurem Ex, bzw. Import.

    Die werden aber beide nicht in D produziert. Wolfsblut wird in GB produziert und Platinum in Spanien.

    LG bumblebee mit Bonny

  • Ja, das WB in GB produziert wird habe ich erst später mitgekriegt, war damals der Meinung es würde in Kanada gefertigt. Ehrlich, vor 2, 3 Jahren hatten wir, mein Mann und ich uns erstmal so richtig mit Hundefutter auseinandergesetzt. Bis dato waren ich\ wir überzeugt von Bo....Trockenfutter & Co. 15 Jahre und davor auch meine Schwiegereltern schon, haben wir TroFu' s gefüttert, davon sind wir komplett weg.


    Und echt, das mit Platinum hab ich nicht gewusst, bin erst durch einen Post hier aufmerksam geworden, habe gestern recherchiert und...tja.. bin fast vom Glauben abgefallen....Schade eigentlich, dass soo viele Firmen im Ausland produzieren lassen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!