Tryptophanreiches Trockenfutter mit moderatem Proteingehalt?

  • ANZEIGE

    Guten Morgen zusammen,


    ich habe eine zuweil sehr überdrehte, unsichere Hündin, und mir wurde jetzt zu einer tryptophanreichen Ernährung geraten. Zur Zeit füttere ich noch Happy Dog Africa (Strauß & Kartoffel), was sie extrem gut verträgt, aber ich hätte gerne noch andere Alternativen. Grobe Eckpunkte wären:


    - Fleisch mit hohem Tryptophangehalt (z.B. Lamm; was ist mit Hirsch oder Ente??)
    - max. 21% Rohprotein
    - nicht zu viele "bunt gemischte" Zutaten wie diverse Kräuter, Beeren usw. - ich würde ja gerne Wolfsblut füttern, aber davon bekommt sie Blähungen und tendenziell Durchfall :(
    - möglichst große, harte Krokette


    Hat jemand eine Empfehlung für mich? Und was könnt ihr mir sonst noch für Tipps geben? Welche Fleischsorten enthalten viel Tryptophan? Über tryptophanreiche Lebensmittel generell habe ich so einiges gefunden, aber nicht auf die einzelnen Fleischsorten unterteilt...


    Vielen Dank schon mal für eure Tipps!


    Dimmalimm

  • ANZEIGE
  • Helfen kann ich dir leider nicht, mich hätte nur interessiert, warum du das Futter wechseln möchtest, wenn du jetzt ein Futter hast, mit dem alles super ist.
    Unsere Hunde haben ihr Leben lang dasselbe Trockenfutter gefressen, wenn wir nach anfänglichen Futtertests eines gefunden haben, das für den jeweiligen Hund passend war.
    Diese Abwechslung "braucht" nur der Mensch, der Hund braucht das nicht. ;)
    Kann man dieses Tryptophan nicht anderweitig zuführen und das bisherige Futter beibehalten?

  • ich habe eine zuweil sehr überdrehte, unsichere Hündin, und mir wurde jetzt zu einer tryptophanreichen Ernährung geraten.

    Derjenige, der Dir den Tipp gegeben hat, müsste doch auch ein Futter wissen, was Du füttern kannst. Serotinin ist ein "Glücklichmacher" und um Serotonin bilden zu können, braucht das Gehirn Tryptophan und das ist im Fleisch enthalten. Irgendwie verstehe ich nicht, warum der Hund tryptophanreich ernährt werden soll....kannst Du das mal erklären?

  • ANZEIGE
  • Ich hab nur mal gelesen, dass man ängstlichen Hunden kein Futter mit Mais geben soll. *grübel*

  • Derjenige, der Dir den Tipp gegeben hat, müsste doch auch ein Futter wissen, was Du füttern kannst. Serotinin ist ein "Glücklichmacher" und um Serotonin bilden zu können, braucht das Gehirn Tryptophan und das ist im Fleisch enthalten. Irgendwie verstehe ich nicht, warum der Hund tryptophanreich ernährt werden soll....kannst Du das mal erklären?

    Das Stichwort hier wird "Neurostress" sein - kann man sicher auch einiges zu googlen.
    Serotonin ist nicht nur ein "Glücklichmacher", sondern vor allem auch ein Dämpfer und sehr wichtig für Ruhe. Aufgrund von Dauerstress tritt häufig ein Serotoninmangel ein - dann steht dahinter die Idee, Tryptophanreich zu füttern, um diesem Mangel entgegenzuwirken.


    In dieser Theorie ist dann auch wichtig, gemäßigt Proteine und unbedingt auch Kohlenhydrate zu füttern, wegen des Zusammenspiels von Blut-Hirn-Schranke, Insulinausschüttung und den unterschiedlichen Konzentrationen der einzelnen Aminosäuren in der Nahrung.



    Ich weiß aber von keiner Literatur, in der diese Tryptophan-bevorteilende Ernährung auch wirklich als erfolgreich beschrieben wird. Wirklich beschäftigt habe ich mich damit aber auch nicht, von daher schließe ich nicht aus dass es sowas gibt :smile:
    (Mais ist übrigens besonders arm an Tryptophan und darum gelten Mais-Monofutter nach diesem Ansatz als besonders unpassend)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hab das mit meiner Hündin gemacht. Ich hab nichts am Futter selbst geändert, sondern das Tryptophan zugefüttert. Dazu hab ich mir die für mich praktischsten Lebensmittel rausgesucht, die viel enthalten und gut zu verfüttern sind:
    Hüttenkäse mit einem Klecks Honig (wg der Blut-Hirn-Schranke).


    In den 8kg-Hund hab ich täglich 1/3 - 1/2 Becher Hüttenkäse gestopft - zusätzlich zum normalen Futter.


    Ich hatte den Eindruck, dass es geholfen hat (war aber nur ein Teil eines umfassenden Anti-Stress und Anti-Angst-Programms).

  • Aus wissenschaftlicher Sicht ist das derzeit als Humbug zu werten. Abgesehen davon ist es viel zu einfach gedacht, Serotonin als happy Hormon zu bezeichnen..

    Patrick, you're a genius!" "Yeah, I get called that a lot." "What? A genius?" "No, Patrick." <Spongebob>

  • Uns wurde Relaxan empfohlen, wir geben nur die Hälfte der angegeben Menge, wir füttern Wolfsblut mit Lamm oder Fisch oder Ziege, auch als Leckerchen nur Lamm oder Fisch.
    Wir haben seither eine ausgeglichene fröhliche Hündin!

  • Aus wissenschaftlicher Sicht ist das derzeit als Humbug zu werten. Abgesehen davon ist es viel zu einfach gedacht, Serotonin als happy Hormon zu bezeichnen..

    DIE wissenschaftliche Sicht gibt es so ja nun auch nicht. Es gibt vielleicht keine Studien dazu oder keine mit signifikaten Ergebnissen. Aber deshalb muss es kein Humbug sein, diesen Umkehrschluss teile ich nicht.


    Und: Es schadet nicht. Man könnte gar nach dem Grundsatz verfahren "Wer heilt hat Recht".


    Als ein Allheilmittel oder die alleinige Lösung sehe ich es auch nicht. Aber das mag jeder selbst entscheiden, was seinem Hund helfen kann/könnte.

  • Ja, bezüglich der Wirkung von Tryptophan auf das Verhalten, die Umwandlugnsrate in Serotonin und der genauen Rolle von Serotonin gibt es weder eindeutige Ergebnisse und bisher! konnte in keiner einzigen Studie/Metaanalysen ein signifikantes Ergebnis in Bezug auf Verhaltensänderungen nachgewiesen werden Deswegen habe ich das Wort derzeit eingefügt, was du ja großzügigerweise klein gelassen hast.


    Also ja, wer sowas wie Homöopathie und Bachblütchen in den Hund stopft, kann das auch mit Typtophan machen aber!: Beim Menschen hat Tryptophan sehr oft die Nebenwirkung von Kopfschmerzen. Der Hund kann einem schlecht mitteilen, ob er Kopfschmerzen hat. Deswegen seh ich da die Supplementierung kritischer als bei Zuckerkügelchen..


    Was die Ernährung betrifft...das ist klar wie Kloßbrühe und da gibts eigentlich keinen größeren Diskussionsbedarf, weil es sich um eine biochemische Tatsache handelt.
    Die Blut-Hirn Schranke vom Tryptophan wird zu großen Teilen nicht durchkreuzt, sobald ein Lebensmittel nährstoffreich und insbesondere proteinreich ist. Da kommt quasi nix im Hirn an und daher ist es Humbug, den Serotoninspiegel mittels tryptophanreicher Nahrungsmittel anheben zu wollen...


    Aber klar, gibt ja auch noch den Placebo Effekt ;)

    Patrick, you're a genius!" "Yeah, I get called that a lot." "What? A genius?" "No, Patrick." <Spongebob>

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!