Avatar

pitbull weibchen

  • ANZEIGE

    hallo zusammen...
    Wir haben 2 pitbull weibchen(habe auch fotos hochgeladen) normal sind sie sehr brav lieb kuscheln usw es hat bis jz sehr gut geklappt nur vor einigen tagen fiehlen sie aufeinander los...ohne grund..naja die eine ist 1 jahr und hatte vor kurzen ihre läufigkeit vl weil sie ja kein welpe mehr ist wird sie jetzt aufmüpfig gegenüber der anderen(2jahre) wir können sie nicht mehr gemeinsam halten nur getrennt die eine im wohnzimmer die andere im vorraum und alle 2 stunden wechseln wir...bestimmt ein grober fehler aber sobald sie sich nur sehen fletschen sie die zähne knurren bellen und wolln aufeinander los und man kann sie nur noch fest halten aber sie ignorieren jede kommandos ich bitte um hilfe vl weiss wer ja nen rat

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Wir haben 2 pitbull weibchen(habe auch fotos hochgeladen) normal sind sie sehr brav lieb kuscheln usw es hat bis jz sehr gut geklappt nur vor einigen tagen fiehlen sie aufeinander los...ohne grund..naja die eine ist 1 jahr und hatte vor kurzen ihre läufigkeit vl weil sie ja kein welpe mehr ist wird sie jetzt aufmüpfig gegenüber der anderen(2jahre)

    Ja, das kann an der Läufigkeit liegen. Manche Hündinnen werden dann zickig und die Rangordnung kann von den Hunden nochmal diskutiert werden. Aus welchem Anlass gingen sie aufeinander los? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das ohne Grund passiert ist...




    Zitat von traxxas85


    wir können sie nicht mehr gemeinsam halten nur getrennt die eine im wohnzimmer die andere im vorraum und alle 2 stunden wechseln wir...bestimmt ein grober fehler aber sobald sie sich nur sehen fletschen sie die zähne knurren bellen und wolln aufeinander los und man kann sie nur noch fest halten aber sie ignorieren jede kommandos ich bitte um hilfe vl weiss wer ja nen rat

    Das Trennen ist in so einer Situation das Schlechteste, was man machen kann. So stauen sich bei den Hunden nur noch mehr Aggressionen an und Grenzen/Regeln bleiben unklar. Da ist aber noch immer akuter "Diskussionsbedarf" bei den beiden. Könnt ihr mit beiden gemeinsam spazieren gehen (natürlich angeleint)? Irgendwie muss sich die Situation jetzt wieder entspannen...

    LG, Kathrin und Bliss

    Für immer im Herzen das Seelenhundrudel Tex, Joy und Luna

  • Ich würde beide Hunde mit Maulkorb sichern, wenn die Weiber sich in die Haare kriegen, ist das nicht mehr "lustig".
    Vielleicht sollte man ernsthaft darüber nachdenken, einen der beiden Hunde abzugeben.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • ja das sowieso am mittwoch kommt einer und ich hoff der hilft aber wollt troztem mal um rat/hilfe bitten ich versteh es halt nicht die jüngere haben wir seit sie ein baby war die andere haben wir seit ca 2 monaten von einem bekannten weil sie sonst ins tierheim gekommen wäre sie kann aber alle kommandos und man braucht keine leine zum gassi gehen aber genau nach der läufigkeit ist die junge anders worden zum teil etwas ruhiger(zieht nicht mehr an der leine)und kann jetzt aufeinmal nimma mit der anderen wobei es keinen auslöser gab wie eifersucht zb.

  • Ich würde auch beide mit einem Maulkorb sichern für die Zeit. Dauerhaftes trennen halte ich für kontraproduktiv.


    Einige Staffords bzw Pits die ich kenne kommen leider nicht mit Artgenossen klar. Es kann durchaus an der Geschlechtsreife der kleinen liegen.

  • also die kleine starry eyed haben wir seit der 12ten woche und die andere seit 2 monaten...einen auslöser gab es eben nicht sie waren beide auf der leine und auf einmal ist die kleine los auf die andere..und daheim im wohnzimmer ist die grosse auf sie los..blutentes auge die balle war blutig usw...und das ist nicht mehr toll..ja klar das trennen zurzeit ist das schlimmste doch soll ich mich in die eine ecke stellen und die andere ist in der anderen mhm? Ja das mit beisskorb ist so ne geschichte mit den krallen können sie sich auch recht weh tun und man bekommt sie zwar aussernander aber kaum denn sie versuchen alles um zu fighten

  • Hallo,


    ich bin ganz anderer Ansicht als einige andere hier.
    Ich finde das räumliche Trennen zurzeit das Sinnvollste, was ihr im Alleingang machen könnt, schließlich wollen sie schon aufeinander losgehen, sobald sie sich sehen.
    Mit einem Maulkorb kannst du ernsthafte Verletzungen verhindern, aber leider ist das Problem damit nicht gelöst.
    Ich glaube nicht, dass es eine Auseinandersetzung um eine "Rangordnung" ist, Mutmaßungen finde ich in dem Fall recht gewagt, da die zwei "Damen" in offensichtlich ernsthaften Absichten aufeinander losgehen.
    Hier muss eine Fachfrau vor Ort und schauen, was los ist.


    LG Themis

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!