Avatar

Ich falle hier gerade vom Glauben ab- was meint ihr?

  • ANZEIGE

    Hallo,
    in einer Facebookgruppe in der ich bin hat jemand einen Link gepostet zu einer Ebay Kleinanzeige.
    Dort wird ein Bernersennen Rüde zum decken angeboten mit den Worten "Er ist reinrassig. Er hat Papiere. Er ist kern gesund."
    Ich habe dann auf den Post ein :lepra: Smiley geantwortet.
    Die Kommunikation dann:
    Sie: ?
    Ich: Na ja... was ist mit diversen Untersuchungen? Kenne mich mit Bernersennen nicht aus, aber beim Golden wären es Röntgenuntersuchungen auf ED und HD, Ichthyosis, prcd- PRA Gentest etc., Wesenstest... Nur "ist Kern gesund" wäre mir zu wenig....
    Sie: Man kann es auch übertreiben.
    Ich: Aha, wer gesund Hunde will übertreibt also?
    Sie: Ei der Hund ist regelmäßig beim Tierarzt zu Kontrolle. Die Eltern Tiere von ihm sind auch Gesund und haben keine Krankheiten. Es muss ja auch nicht eine Bernersennen Hündin sein....kann ja auch ein Mischling sein....
    Ich: Noch besser.... :fear:
    Sie: Ulaaaaaaaaaai, lass deine dummen Kommentare. Schließlich hat er schon 2 mal gedeckt. Und es kamen gesunde Welpen raus



    Kurze Frage- wer hat recht? :???:

  • ANZEIGE
  • Zitat von helleschatten

    Kurze Frage- wer hat recht? :???:

    Keiner, weil ihr von völlig verschiedenen Dingen sprecht.
    Sie redet vom Vermehren, dh. auf Nachfrage und gut Glück Welpen zu für den Markt zu "produzieren",die möglichst süß sind und wenig kosten. Du sprichst vom Züchten, was eine sehr verantwortungsvolle Aufgabe ist und deshalb sehr gewissenhaft (siehe entsprechende Untersuchungen der Hunde und ausgewählte Verpaarungen) betrieben werden sollte.
    Leute, die vermehren wollen, wollen nicht züchten.
    Leute, die züchten wollen, wollen nicht vermehren.
    Dementsprechend wird ein Vermehrer die Anstrengungen eines Züchters für überflüssig halten und sie nicht verstehen. Für den ist ein gesunder Hund eben ein Hund, der beim Tierarzt durch den Jahrescheck kommt und offensichtlich quietschfidel ist. Ist sehr sehr schwierig, solche Leute davon zu überzeugen, dass das, was sie da machen nicht gut ist...

    LG, Kathrin und Bliss

    Für immer im Herzen das Seelenhundrudel Tex, Joy und Luna

  • ANZEIGE
  • Ich finde blödsinnig, Hunde/Katzen/Kaninchen...bla, Tiere halt, einfach so zu vermehren. Das allem voran.


    Menschen, die Mischlinge wollen, die gehen ja nicht zum Mischlingszüchter. Ein guter Rassemix ist cool. Wir haben auch ne gewollte Mischung, zwar "gebraucht" bekommen, aber ich glaub n reinrassigen Bernersennen Hund....neeeee die sehen sich so ähnlich XD


    So weit ich das bis jetzt verstanden habe, gibt es viele Rassen mit Problemen, die sie haben, weil sie eben ne Rasse sind.
    Durch Mischungen können sich Mängel, die eine Rasse mit sich bringt, relativieren.


    Und, ähm, nunja ich erwarte von ner Wald und Wiesenmischung nicht das die Elterntiere mehr als entwurmt sind- ich kenne es nicht anders.
    Aber mit Hundezucht hab ich mich auch kein Stück auseinander gesetzt.

  • So weit ich das bis jetzt verstanden habe, gibt es viele Rassen mit Problemen, die sie haben, weil sie eben ne Rasse sind.
    Durch Mischungen können sich Mängel, die eine Rasse mit sich bringt, relativieren.

    Dann hast Du es falsch verstanden!
    Auch Mischlinge haben diese Probleme, da sie aber nicht routinemäßig auf alle diese Krankheiten untersucht werden, fällt es nicht so auf! Und wenn etwas festgestellt wird, taucht es in keiner Statistik auf, weil es für Mischlinge keine Datenbank gibt!
    Genetische Vielfalt gibt es nur bei Mixen, die schon seit Generationen gemixt sind.
    Zwei kranke Rassen vermischen gibt auf keinen Fall gesunde Nachkommen!

    Gruß
    Hanne


    Erfolg ist die Fähigkeit,von einem Misserfolg zum anderen zu gehen, ohne seine Begeisterung zu verlieren. Winston Churchill

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Menschen, die Mischlinge wollen, die gehen ja nicht zum Mischlingszüchter.

    Einige schon, sie merken es aber nicht. Und andere kaufen sich bewußt einen "Allerlei", welcher nicht zufällig vom Himmel gefallen ist.

    »Ich brauche keine Bequemlichkeit. Ich will Gott, ich will Liebe, ich will wirkliche Gefahren und Freiheit und Tugend. Ich will Sünde!«

  • Dein Fehler ist offenbar nur, das du in einer FB-Gruppe über ebay-Anzeigen disskutierst ;)
    Mittlerweile bin ich aus vielen allgemeinen (und großen) Hundegruppen dort raus, weil diese sich zu reinen Verkaufsplattformen entwickeln. Da schimpfen die Leute über ebaykleinanzeigen, dabei ist Facebook die schlimmste Plattform für Hundehandel ever.
    Und dafür nutzt diese Person wohl die Gruppe. Ihre Anzeige unter mehr Leute bringen (sprich, die Reichweite zu erweitern)

    LG Romina mit

    Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014
    DaVinci, Deutscher Schäferhund *05.04.2019


    Das Leben wäre ein kleines Stück gerechter, wenn Dummheit ein Sperrungsgrund wäre.


    Das Herz auf vier Pfoten = Helena, Corgi-Mix *24.04.2002 + 06.02.2014

    Gutmütiger Schatten = Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 +18.11.2019

  • Kurze Frage- wer hat recht? :???:

    Kurze Frage:
    warum geht es um "Recht haben"..??
    Und warum meinst du, andere Leute ungefragt "belehren" zu müssen..??


    Sie tut nichts rechtswidriges und das, was ganz viele andere (sogar unter dem Deckmantel "Züchter" sein zu wollen), auch tun - scheint aber zumindest ehrlich zu sein, wenn sie gefragt wird - so what...??

    Gruß Nicole
    mit
    Fortuna (*2006) & Sam (*2005)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!