Avatar

Ich fühle mich so ungerecht... und verzweifelt

  • ANZEIGE

    Hallo,


    wir hatten drei tolle Hunde. Am 08.02.2015 mussten wir unsere süße kleine Lotte über die Regenbogenbrücke gehen lassen bzw. hat mein Mann mich allein zum Tierarzt fahren lassen. Ich kam da gar nicht wieder weg. Meine Kleine, mein Herzenshund... gestreichelt und geküsst habe ich sie bis zur letzten Sekunde. Es ging ihr so furchtbar schlecht. Konnte kaum noch laufen. Schwankte im sitzen und hatte die Augen fast geschlossen. Sch***ß Kalziummangel. Den haben wir nach Jahren einfach nicht mehr in den Griff bekommen. Die Werte waren soetwas von im Keller (Stand auf 2 statt 7,5 und wurden nicht besser). Ich sass noch eine ganze Weile vor der Tierarztpraxis. Irgendwie war es gut, dass es ein Sonntag war und keiner sonst da war. Ich mochte nicht gehen, mein Baby nicht zurück lassen. Mitnehmen - wie denn. Zwei weitere, buddelnde Hunde und ein Kleinkind (3 Jahre alt) Zuhause. Ich war und bin total verzweifelt. Trage ihr Softgeschirr mit mir rum und nehme oft eine "Nase voll" Lotte... ihr glaubt gar nicht was für ein toller Hund meine Lotte war... fünf Tage vor ihrem siebten Geburtstag habe ich sie über die Regenbogenbrücke gehen lassen.


    So und nun "übe" ich immer wieder mit den zwei Westies Gassi zu gehen. Eigentlich sind sie Herrchens Hunde. Hören auf ihn auch viel besser als auf mich. Ich habe so ein furchtbar schlechtes Gewissen. Sie haben mich so furchtbar angeguckt als ich allein wieder kam... am 08.02.2015. Lotte lief bei mir immer ohne Leine und selbst wenn sie Angst hatte (vor großen Hunden)... sie kam zu mir. Sofort habe ich auf sie geachtet und liebevoll gerufen und wie bolle gelobt wie toll sie ist weil sie zu mir kommt... und jetzt habe ich zwei Westies, davon eine immer an der Leine und der Andere störisch gehorchend. Ich weiß nicht wie das auf Dauer hinbekommen soll. Wir leben wirklich ewig zusammen und das Westiemädchen haben wir zusammen angeschafft, Lotte kam als Letzte dazu.


    Wie schaffe ich es Lotte so weit "ruhen" zu lassen, dass ich mich den Westies "öffnen" kann. Es tut mir so leid für die Beiden. Aber jetzt wartet keiner mehr hinter Tür wenn ich nach Hause komme. Lotte saß IMMER da. Egal wann ich kam. Verdammt sie fehlt mir so sehr.


    Hoffe Ihr habt ein paar Tips... BITTE... bin wirklich so verzweifelt und fühle mich so schlecht...

    Kleine Hunde sind keine Schoßhunde... sie passen nur drauf ;-)
    Mit Lotte für immer im Herzen
    und zwei Westies an der Leine

  • ANZEIGE
  • Die Zeit der Traurigkeit wird vorüber gehen. Nimm Dir diese Zeit!


    Lotte wird immer in Deinem Herzen sein; Du wirst die Erinnerung nicht verlieren. Jedoch wird die Zeit die Erinnerung verblassen lassen und Dein Herz wird wieder frei.


    Die beiden Westis werden die "Veränderung" sicherlich wahrgenommen haben; jedoch, Tiere haben eine ganz andere Art mit dem Umgang von Tod. Sie leben in dem HIER und dem JETZT.


    Wenn Du nichts erwartest, aber alles gibst, öffnet sich auch ein Westiherz.


    Alles braucht seine Zeit! Nimm sie Dir!

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

  • Es tut mir so leid, mein Beileid. :( :
    Der Verlust muss ganz furchtbar sein. Ich hoffe, dir geht es bald besser. :streichel:
    Ich glaube, da kann dir nur die Zeit helfen. Das musst du jetzt einmal für dich in Ruhe verarbeiten. Es ist schwer, aber es wird auf jeden Fall leichter !!
    Ich wünsche dir alles Gute !

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Oh jeh, mir tut es auch furchtbar leid, dass Du Deinen Hund so gehen lassen musstest. Als ich gelesen habe, dass Du ihr Geschirr mit Dir rumträgst und ab und zu dran riechst sind mir sofort die Tränen in die Augen gestiegen, weil ich das so gut nachvollziehen kann.


    Ich fürchte auch, dass Dein Herz jetzt einfach die Zeit braucht, mit dieser schlimmen Trauer zurecht zu kommen und sich bestimmt wieder öffnen wird, sobald es kann.
    Mach Dir deswegen keine Vorwürfe, Du machst gerade eine schreckliche Zeit durch und in solchen Zeiten muss man so nett zu sich sein wie man nur kann!
    Wenn Du die beiden Westies so gut Du es kannst versorgst und dabei keine liebevollen Gefühle hochkommen, dann ist das nicht unnatürlich oder herzlos von Dir, sondern einfach ein Aspekt Deiner tiefen Trauer! Lass Dir die Zeit und setz Dich nicht unter Druck, bestimmt fügt sich dann alles von alleine wieder zu einem harmonischen Ganzen in dem sowohl die beiden verbliebenen Hunde als auch Deine Lotte ihren Platz haben! :streichel:

  • Lass deiner Trauer die Zeit die du brauchst um alles zu verarbeiten.


    Erwarte nichts von den Westis, du wirst sehen, wenn du keine Ansprüche an sie stellst, wird sich dein Herz schneller öffnen.

    Zum Lügen gehören immer Zwei. Einer der lügt und einer der es glaubt. <- Homer Simpson
    42

  • Oh Nein, wie furchtbar.
    Es tut mir schrecklich leid, das kleine fröhliche Lottchen...
    Traurige Grüße von Julie

    Größe bedeutet nichts! Sieh mich an, nach meiner Größe beurteilst Du mich? Tust Du das?
    Aber das solltest Du nicht.
    Meister Yoda "Das Imperium schlägt zurück"

  • Wie schaffe ich es Lotte so weit "ruhen" zu lassen, dass ich mich den Westies "öffnen" kann. Es tut mir so leid für die Beiden.

    Wenn du das vorher schon nicht getan hast, warum dann die eile und vorwürfe?

    »Ich brauche keine Bequemlichkeit. Ich will Gott, ich will Liebe, ich will wirkliche Gefahren und Freiheit und Tugend. Ich will Sünde!«

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!