Hund läuft plötzlich weg

  • ANZEIGE

    Hallo,


    unser gut 2 jähriger Berner (Kastriert) hat seit ein paar Wochen die Angewohnheit beim Gassi gehen plötzlich weg zu laufen (ins Obstfeld, andere Gärten,...)
    Nicht weit, so 200-300mm, er lässt sich aber kaum zurückrufen. Pro Gassi gehen passiert das so 1-2 mal. Manchmal auch gar nicht.
    Woher kommt so ein Verhalten plötzlich. Das hatten wir bisher nie. Ist das eine Phase ? Wie bekommt man das wieder in den Griff ?


    LG, Tom

    Hund: Berner Sennen. Geboren: Nov. 2012.

  • ANZEIGE
  • Dein Hund wird erwachsen! Ich würd ihn an die Scleppleine nehmen und ein bißchen mit ihm üben, bis er verstanden hat, daß er bei dir bleiben soll.

  • ANZEIGE
  • genau. radiustraining mit schleppleine. rückruf würde ich in dem moment nicht trainieren, das wird sonst nur verwässert- das zu entdeckende ist eine viel grössere belohnung als die welche vom mensch kommt.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • huhu,


    hattest du ihn zufällig mal mit Superrückruf mit Jackpot trainiert? Meiner hatte sich daraus seine eigene Verhaltenskette aufgebaut.

    LG Angi mit Adri und Gina


    Adri **23.11.2008 aus Spanien (2. Geburtstag mit 3,5 Jahren)
    Gina ** 28.10.2013 von Privat (2. Geburtstag mit 5 Jahren)

  • Hallo,


    nicht weit - 200 / 300 Meter ? - ohne sicher abrufbar zu sein ?
    Wen ihr das zu lasst ist das keine Phase, das wird nicht besser.
    Der geht da seinen eigenen Weg, ohne euch.
    Ich hab es anfänglich immer so gehändelt, dass, wenn der Hund zu weit weg von mir war ( also so 20/ 30 m war mir schon zu weit ) ich mir den nächsten großen Baum suchte und mich hinter dem "versteckte " und dann nach ihm rief - anfänglich war das eine ganz schön panische Suche nach dem plötzlich verschwundenem Frauchen.
    Der Hund wurde natürlich beim Auffinden übermäßig gelobt.
    Später war das dann schon ein Spiel, Frauchen mal suchen zu dürfen.
    Ab da bin ich auch mal wortlos und spontan in einen andere Richtung gelaufen.
    Das führte aber dazu, dass der Hund nicht soweit weg lief und sich immer wieder mit einem Rückblick überzeugt dass ich noch da bin und auch mal wartet , bis ich wieder nahe ran bin.
    Das war aber "nur" der Übungsanfang des Freilaufs und Abrufens. Danach kam schon noch ein bissl mehr.


    LG Ramona

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!