Hagebutten bei Arthrose?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    unser Veronentier hat seit ihrem Unfall mit Arthrose in den Knien zu tun.


    Sie bekommt daher reines Grünlippmuschelpulver als Futterbeigabe. Nun
    hat uns eine Bekannte das Produkt 'Coesam Bio Hagebutten FiberPlus -
    Rosa Canina L' empfohlen.
    Ein Produkt das lt. Packungsangabe aus 10% Coesan Hagebuttenpulver
    und 90% Hagebuttenkernen besteht.


    Angeblich haben Freunde von ihr, einem Pferd damit wieder auf die Hufe
    geholfen und den staksigen, humpelnden Hofhund, wieder in ein wiesel-
    flinkes Renntier verwandelt. :roll:


    Ich bin da ja eher skeptisch, bei solchen 'Wunderheilungen'...


    Kennt jemand von Euch dieses, oder verwandte Produkte?


    Kann das was?


    Wäre dankbar für Meinungen und Erfahrungen.


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • ANZEIGE
  • Hallo Patrick,
    ich halte Hagebutte für ein gutes Mittel, hat reichlich Vitamin C und wirkt entzündungshemmend.
    Ich habe es bei Bruno auch benutzt.
    Gekauft habe ich es bei https://www.lunderland-tierfuttershop.de


    Gegen Entzündung und Schmerzen hat auch Dexboron geholfen.
    Ein gutes Mittel ist auch die zusätzliche Gabe von Gelatine.
    Einfach Gelatinepuver oder Blättchen in Wasser einweichen und zum Futter geben.
    Gibt keine Abneigung, da geschmacksneutral.


    LG, Friederike




  • ANZEIGE
  • Wir geben unserer Hündin auch Hagebuttenpulver von PerNaturam in Kombination mit Perna Adult ebenfalls von PerNaturam:


    Edit by Mod: Link entfernt, da Verdacht auf Eigenwerbung.


    Hagebuttenpulver wirkt unterstützend bei Arthrose und stärkt zusätzlich das Immunsystem dank Vitamin C.


    Hat auch keine Nebenwirkung, daher ist es ein Versuch wert..


    LG


    Ferdi

  • Hallo,


    vielen Dank für Eure Antworten.


    Wir versuchen das jetzt mal. Kann dem Tönchen ja nicht schaden.
    Noch besser, wenn's hilft. :smile:


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Bekannte, die uns das empfohlen hat, nimmt das selbst.


    Sie hat nach einer Chemotherapie starke Arthrosen entwickelt.
    Jetzt hofft sie, es hilft ihr.
    Man wird sehen...


    liebe Grüsse ... Patrick

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • Ich kann es auch empfehlen. Meine alte Lady bekommt das zu ihren anderen Mittelchen dazu. Es ist auch das Pulver von Lunderland.


    Ansonsten bekommt sie noch Grünlipp, Teufelskralle, Kollagen und Equitop Myoplast.


    Ich bin bei solchen Mittelchen übrigens sehr kritisch und habe alles davon durchgetestet. Das heißt, dass ich solche Dinge immer über einige Wochen gebe und dann weglasse. Es sind auch schon einige Zusätze deshalb wieder rausgeflogen.


    Bei meiner noch nicht ganz so alten Dame mache ich die oben genannte Kombi immer mal kurweise.


    Ansonsten ist bei Arthrose meiner Erfahrung nach Ausdauerbewegung sehr gut.


    Viele Grüße
    Corinna

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!