Erfahrungen mit Bosch soft?

  • ANZEIGE

    Ich bin gerade auf das Bosch Soft Trockenfutter gestoßen.


    Das ist ein Semi-moist also halb feuchtes Trockenfutter.


    Mit seinen 60% Ente und weil es Getreidefrei ist, sagt mir das Futter schon zu.
    Nur Frage ich mich was die Hefe da soll?
    Weiß das wer wofür die gut ist?


    Meine Hunde bekommen Mischfutter sprich sie bebekommen von allem etwas, Trocken, Nass und Rohfleisch sowie Obst/Gemüse.
    Da wechsel Ich gerne auch mal die Trockenfuttermarke.

    Pastis *15.07.2001-22.04.2016 Shar Pei
    Fala *13.01.2006 Cocker Spaniel Mischling
    Zoey *28.06.2014 Berner Sennen-Collie-Schäferhund-Australian Shepherd Mischling


    Zwei mal Zwei macht Sechs

  • ANZEIGE
  • Ich fand die Zusammensetzung eigentlich auch in Ordnung. Habe es also mal auspobiert, zwecks Abwechslung im Napf.
    Das Futte riecht extremer, als jedes andere Futter, was ich bisher gerochen habe (na gut, außer vielleicht Frolic...).


    Meine Hunde waren alle drei total wild auf das Zeug.
    Als Leckerchen der absolute Hit.
    Als Hauptfutter wurde es von meinem Rüden, der am besten getreidefreies Futter mit nur einer Proteinquelle verträgt, leider nicht vertragen.

  • ANZEIGE
  • Ich hatte bis jetzt bei jedem Softfutter das Problem, dass es irgendwann gegammelt hat. Und das hat mich dann komplett abgeschreckt.

  • Das hatte ich auch mal da. Meine drei kleinen haben es total gemocht. Allerdings mußte man einige Stunden nach der Fütterung mit Gasmaske durch die Wohnung, hatten wir leider nicht, deswegen blieb es bei einer Packung. So eine Pupserei hatte ich vorher noch nicht erlebt.


    Bei halb feuchtem Futter habe ich auch Bedenken wegen der Haltbarkeit.
    Wir nehmen nun das aus der life and care-Serie von Bosch, das Mini Adult. Alle drei mögen es sehr, vertragen es hervorragend und der Output ist auch gut. Das ist ohne Getreide, sondern mit Kartoffeln und Hirse.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wir hatten es auch mal, allerdings nur als Leckerchen. Dem Hund hat's total gut geschmeckt und es hat auch die Verdauung nicht durcheinander gebracht. Das ist aber nicht so aussagekräftig weil, wir es ja nicht als Hauptfutter hatten. Ca 10-20% der Tagesration bestand damals aus dem Bosch Soft. :smile:


    mein Hund hat allerdings einige Unverträglichkeiten, die sich nicht durch Verdauungsprobleme äußern, sondern durch starken Juckreiz. Soweit wir es bisher rausgefunden, darf er kein Getreide bekommen. Obwohl im Futter kein Getreide drinnen ist, musste er sich davon ziemlich stark Kratzen. Woran es liegt, weiß ich nicht sicher, aber rein statistisch kommt am ehesten wohl die enthaltene Hefe am meisten als Auslöser in Frage. Wenn dein Hund aber keine Probleme hat, muss man darauf ja keine Rücksicht nehmen.


    Mindestens als Leckerlies kann ich sie dir sehr empfehlen, weil es total gut ankommt. :gut:

  • Ich kaufe es nicht noch mal.


    Es stinkt so fies, dass ich es nicht als Leckerlie mitnehmen kann und so gerne meine Kröte es frisst, scheint es ihrem Magen nicht besonders gut zu bekommen. Danach gibt es immer ne Runde Aufstossen.
    Und statt einem Haufen (nafu) oder zwei Haufen (trofu) macht der Hund merh als drei Haufen. Das nervt auch.


    Ausserdem ist in Softfuttern sehr viele Konservierungsmittel, sonst würde wegen dem hohen Feuchtigkeitsgehalt sofort verschimmeln. Finde ich für ein Zwischendurchfutter jetzt nicht so schlimm, aber für ein Hauptfutter muss man das schon mit bedenken.


    Ich benutze es für Schnüffelspiele zwischen Hundedecken im Wohnzimmer und kehre nach diesem Versuch zurück zu Nature Plus Adult oder Bosch live and care. (Als Abendbrot. Hauptmahlzeit ist frisch oder gekocht)

  • Hab gestern bei der Doglive mal eine Probiersack 1kg für 3€ mitgenommen, das war ja recht günstig.
    Meien kleine isst nämlich trockenfutter pur kaum noch, da heisst es mischen mit NaFu, oder halt halbfeuchtes mag sie auch lieber.
    Im Gegensatz zu Platinum kommt das von Bosch wenigstens aus Deutschland.


    Dauerhaft als Hauptfutter werde ich es aber nicht nehmen, zu teuer da Kyra ja keine Allergikerin ist brauch ich ja nicht unebdingt getreidefrei und single-protein, und zu viel Konservierungsstoffe und auch konventionelle Tierhlatung, wo Antibiotika-Eisnatz zu befürchten ist, wobei ich nicht genau weiss, wie das bei Enten aussieht...

  • Ich habe gerade die Sorte Hühnchen & Banane gefüttert und Output war gut. Er frisst es auch gern.


    Aber ich habe jetzt, wenn ich diese Kommentare so lese, auch bedenken wegen den Konservierungsstoffen. Sind da wirklich mehr drin als in den normalen Sorten?


    Eigentlich ist ja Platinum beliebt und dieses ist von der Konsistenz viel feuchter, eher klebrig.
    Das Bosch Soft ist nur etwas weicher als normales Extruderfutter, es lässt sich mit Druck zerteilen - fast zerbrechen. Lässt man es ein paar Stunden stehen ist es schon trocken. Platinum braucht da schon mehr als einen ganzen Tag um etwas härter zu werden.

  • Stinkt bestialisch. Zumindest die Sorte Ente.
    Der Hund war recht interessiert, aber nicht langfristig, und der Output war nicht gut. Zu viel und zu weich.
    Ausserdem sind diese Softfutter voll mit Konservierungsstoffen und ich glaube nicht, dass das bei Bosch Rosmarinöl ist. Klar, Sachen die feucht sind muss man stärker konservieren als furztrockene Sachen. Sonst schimmeln sie sehr viel schneller.


    Ich hab den einen 1kg Sack verfüttert, kaufe es aber nicht noch Mal

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!