Avatar

Impfpass beim Spaziergang mitzuführen ??

  • ANZEIGE

    Hello miteinander :winken:


    Wir haben bei uns in der Gassigruppe seit einiger Zeit immer mal wieder die gleiche Diskussion, nun wollt ich mal hören, ob mir hier jemand was genaues sagen kann, oder wie ihr das handhaben würdet.
    Da wir recht nah an der niederländischen Grenze wohnen, kommt es schon mal vor, dass wir diese bei Wanderungen durch einen Grenzwald auch schonmal überschreiten.
    Ist man da schon verpflichtet, den Impfpass bei sich zu tragen ? Für mich wäre klar, wenn ich vorhabe in den Niederlanden Urlaub zu machen, oder vielleicht auch einfach mal quer durch Holland fahre, um an den Strand zu kommen, würde ich nen gültigen Impfpass brauchen. Aber bei grenzüberschreitenden Spaziergängen auch schon ?
    Nun wurde heute dieser Artikel gepostet http://www.bmel.de/DE/Tier/Hau…exte/Heimtierausweis.html
    Der macht mich aber nicht wirklich schlauer, ist ein Spaziergang (sagen wir mal Autos stehen in Deutschland, die Route führt 5 km durch deutsches Gebiet und 3 durch niederländisches) ein grenzüberschreitender Transport ? Oder bleibt er ein Spaziergang ?
    Und was würde mit den Hunden passieren, im Falle einer Kontrolle (falls es diese überhaupt gibt, ich persönlich bin noch keinem Kontrolleur auf nem Spaziergang begegnet) und nicht mitgeführtem Impfpass?
    Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen oder wohnt ebenfalls in Grenznähe und kann was zum Thema sagen :???:

    Es grüssen Erika und Teilzeitmops Erna

  • ANZEIGE
  • Also ich würden einen Spaziergang weder unter "Reise" noch unter "Transport" subsumieren. Ergo würde ich keinen Ausweis mit mir führen.

  • ANZEIGE
  • und wenn du sicher gehen willst, mach dir ne Kopie und leg die ins Auto ^^

    Liebe Grüße
    Manu und die Mädels


    Es ist unwichtig, was andere über dich denken. DU musst mit dir leben können.


    EDIT: Bei allem, wo ihr mich ansprechen wollt, bitte mich im Beitrag markieren/zitieren oder per PN anschreiben, sonst bekomm ichs vermutlich nicht mehr mit

  • Hallo,


    ob Spaziergang oder Urlaub, dein Hund passiert die Landesgrenze und wird damit in die Niederlande verbracht. Ich weiß es nicht sicher und glaube auch, dass die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass du kontrolliert wird, dennoch glaube ich, dass du die geltenden Einreisebestimmungen beachten musst:

    • EU-Heimtierpass
    • Mikrochip/Tätowierung
    • gültige Tollwutimpfung

    https://www.fressnapf.de/ratge…itrag/reisen-hund-ausland


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Die Grundlage für diese Regelung bildet ja eine EU-Richtlinie. Diese Richtlinie redet von 'Verbringen'. Ich habe jetzt nicht in nem Kommentar nachgeschaut, aber ich finde schon, dass da ein einfacher Grenzübertritt drunter fallen kann.
    Wir wohnen auch grenznah (allerdings 2 andere EU-Mitgliedsstaaten) und wenn wir uns im direkten Grenzbereich aufhalten habe ich tatsächlich auch ihren Heimtierausweis dabei.

  • Grenzübertritt ist Grenzübertritt. ;)


    Ich hätte in so einem Fall den Ausweis dabei. Kann man doch gut in die Tasche stecken. Sicher ist sicher! :smile:

  • Danke schonmal für eure Antworten :gut:
    Klar, der Ausweis passt in die Tasche, das Problem ist, dass einige nur grundimminisierte Hunde in der Gruppe sind, die dann halt keine gültige Tollwutimpfung im Pass stehen haben. Persönlich hab ich noch bis Mitte des Jahres Zeit darüber nachzudenken, ob ich Erna zumindest die Tollwutimpfung verpass, oder darauf achte nicht mehr in diese Gebiete zu gehen :)

    Es grüssen Erika und Teilzeitmops Erna

  • Ich finde es ist jedem selbst überlassen wie er seinen Hund impft. Aber ein solcher Hund gehört nicht über die Grenze!

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!