Avatar

Welcher Mixer kommt mit Allem klar??

  • ANZEIGE

    Hallo an Alle!


    Mit welchen Mixer zerkleinert ihr denn Gemüse und Obst?
    Wir haben einen von WMF, der bringts nicht wirklich. Bei in Scheiben geschnittenen Möhren gibt er den Geist auf und riecht nach Gummi.... oder nach Leitungen die ihm durchbrennen.... :roll:


    Nicht das Optimale. Welches Gerät schafft denn die Härtefälle wie Rüben, Karotten harte Äpfel und co.


    Bisher habe ich Gemüse vorher gekocht... Auf Dauer würde ich aber gerne einfach nur zerkleinern.


    Was habt ihr? Was könnt ihr empfehlen, was nicht?


    Natürlich sollte es auch nicht zu teuer sein. Eine Küchenmaschine für etliche 100 Euro kommt nicht infrage. Vielleicht bin ich auf der Suche nach der Eierlegenden Wollmilchsau, aber vielleicht hat ja jemand einen Tip für mich, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt. :gott:


    Viele Grüße
    Borderli

  • ANZEIGE
  • Ich habe dafür einen Pürierstab,habe den auch erst seid 3Wochen und bin begeistert.
    Damit gehts auch mit den Möhren,Pastinaken,Kürbis und Nüssen ratzfatz :D
    Der ist von Grundig mit 700Watt und hat knappe 30Euro gekostet.

    Viele Grüße von Melli mit Cooper *21.05.2010*

    ...und Katze Nelly *19.05.2007*

  • Ich habe den Mix King 2 Kollosus von Lentz seit etwa 2,5 Jahren. Der schreddert alles, wenn ich Möhren usw. ein paarmal durchschneide und etwas Wasser mitreingebe. Erst nutze ich die Hackfunktion, um vorzuzerkleinern und ein Verklemmen der größeren Stücke (Apfelviertel) zu verhindern, dann wird mit der Smoothie-Funktion alles feincremig püriert. In 5 Minuten ist der Liter Gemüsebrei erledigt, mit Vorschneiden und Waschen.


    Pürierstab hatte ich, mich hat aber die aufwändige Vorzerkleinerei und die Minimengen gestört, die man damit schafft. Und Möhren bzw. anderes hartes/trockenes Gemüse/Obst/Kräuter ging auch schlecht, das hängte sich zwischen den Messern gern fest.

  • ANZEIGE
  • Mr. Magic! Ist ziemlich klein, d.h. man kann keine Riesenmengen auf einmal pürieren. Aber er ist super und macht es richtig breiig. Und er nimmt auch nicht viel Platz weg in der Küche.


    Gibt´s bei Real für 25 Euro, im Angebot oft für 20 Euro.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Den Mr. Magic haben wir auch, aber da passt nicht viel rein und der ist sehr laut. Bei uns war er auch nicht ganz dicht und ist häufig etwas ausgelaufen. Der bekommt Möhren schon klein, aber man man muss schon manchmal zwischendurch anhalten und etwas schütteln und wieder in andere Position bringen, damit er alles vom Messer erwischt und das Gemüse nicht oberhalb vom Messer oder an den Seitenwänden hängen bleibt. Ist aber bei allen Mixern von mir bisher so gewesen (waren aber auch alle unter 50 Euro). Aber wenn es erstmal in der richtigen Position liegt, dann wird alles zu Brei. Man muss nur beachten, dass man die meisten Mixer nur einige Sekunden laufen lassen darf und dann erstmal abkühlen lassen muss, da sonst der Motor durchbrennen kann. Steht aber immer dabei, was die Empfehlung ist.
    Zur Zeit haben wir den hier: Russell Hobbs Essentials Impulsfunktion Kabelaufwicklung (Affiliate-Link)
    Der ist deutlich leiser als der Mr. Magic und es passt viel mehr rein. Gemüse bekommt er zu einem cremigen Brei kleingehackt. Aber wie gesagt, manchmal muss man nachhelfen und mal durchrühren.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!