Avatar

Wolters oder Hunter Geschirr Erfahrungen?

  • ANZEIGE

    Mia ist aus ihrem Geschirr rausgewachsen und solange sie wächst, möchte ich kein neues AnnyX, da sie sich damit scheinbar unwohl fühlt, sobald die Gurte nach dem Verstellen ungepolstert sind
    Sie ist erst 5 Monate alt und wächst grad wie Unkraut ;-) darum ist eine Maßanfertigung momentan ungünstig


    Eins von stake-out mit Neoprenpolsterung habe ich bestellt, aber das ist ihr noch ein bißchen zu groß


    Beim Surfen bin ich nun über die Hunter Neopren Geschirre gestolpert http://www.meintierdiscount.de…&show=produkte2#infoboxen
    Und über Wolters http://www.meintierdiscount.de…KDg_arnlcICFQHJtAodzRUAeg


    Beide müsste ich bestellen, da es die hier in der Stadt nirgends gibt, ich hab alle Geschäfte abgefragt


    Beim Wolters sieht mir das Polster vorn an der Brust so gewaltig aus, beim Hunter scheint das eher Y-Form zu haben, was mir für Mias Pudelform besser erscheint, auch wenn sie mit 64cm Umfang schon Gr L bräuchte und mir da 2cm Breite knapp scheinen


    Kennt oder hat vielleicht jemand eins der Geschirre und kann berichten?


    Neopren sollte schon sein, ebenso sind Verschlüsse auf beiden Seiten ein Muss, Polster unterm Verschluss wären ideal (weshalb ich auch eher zum Hunter tendiere) ein Norweger, K9 etc ist nichts für uns - wenn jemand noch Tipps hat, gern her damit. Preislich bis ca 40€, es passt ja nur so kurz

    Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix

  • ANZEIGE
  • Ich hab für den Zwerg wegen des hervorstehenden Brustbeins das von Wolters gekauft und ja, es ist an der Brust ziemlich breit, aber es sitzt perfekt, nichts verrutscht, nicht scheuert.

    LG Juliane


    mit


    Kuni - Rauhaardackel *26.06.2010
    Kalle - Dack-Russell *24.01.2012
    Bertram - Zwergdackel *04.10.2013

  • ANZEIGE
  • Ich hatte das Wolters für Krabat und nach zwei Wochen war er leider rausgewachsen. Rückensteg ist halt recht kurz und da es auch am Hals (nehme mal an, das die alle gleich aufgemacht sind. Er hatte die Größe 1) nicht verstellbar war, war es dann halt doch schnell "Käse".


    Ansonsten fand ich es echt gut, als Endgeschirr würde ich es auch wieder kaufen. Aber nicht solange er noch wächst. Deshalb sind wir beim AnnyX gelandet, da hat man mehr Möglichkeiten in mehr Richtungen.
    Allerdings hab ich hier auch einen anatomischen Sonderfall was Stange betrifft, kann beim Pudel natürlich anders aussehen und länger Haltbar sein. Schließlich ist er ja auch etwas älter (das war Krabats erstes Geschirr)


    Das Hunter kenn ich nicht, kann dazu also nix sagen.

    LG Romina mit

    Krabat, Welsh Corgi Cardigan *03.06.2014
    DaVinci, Deutscher Schäferhund *05.04.2019


    Das Leben wäre ein kleines Stück gerechter, wenn Dummheit ein Sperrungsgrund wäre.


    Das Herz auf vier Pfoten = Helena, Corgi-Mix *24.04.2002 + 06.02.2014

    Gutmütiger Schatten = Sams(on), Schnauzer-Briardmix *05.04.2005 +18.11.2019

  • Zitat von "KrissiMia"


    Neopren sollte schon sein, ebenso sind Verschlüsse auf beiden Seiten ein Muss, Polster unterm Verschluss wären ideal (weshalb ich auch eher zum Hunter tendiere) ein Norweger, K9 etc ist nichts für uns - wenn jemand noch Tipps hat, gern her damit. Preislich bis ca 40€, es passt ja nur so kurz


    Auch wenn ich das in jedem zweiten Thread schreibe :smile: , ich finde die Camiro-Geschirre super.
    Wenn du keine Maßanfertigung brauchst, sondern mit den Standart-Größen auskommst, kosten die 33,- Euro.
    Als Maßanfertigung (ohne sonstiges Pipapo) 38,- Euro.
    Also auch keine wahnsinnige Investition.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Camiro hab ich mir grad angeschaut - da ist der verstellbare Brustgurt gar nicht gepolstert , sehe ich das richtig?
    Das wäre mir momentan noch wichtig, weil Mia doch manchmal kräftig in die Leine springt


    Ich habe aber die Damen im Futterladen überreden können, mir die Geschirre zu bestellen. Da sie beide Marken führen , nur eben diese Geschirre nicht im Standardsprtiment haben, muss ich sie auch nicht kaufen, wenn sie nicht passen

    Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix

  • Meinst du die Brustgurte an den Seiten, mit den Verschlüssen?
    Stimmt, die sind nicht gepolstert.
    Ich hab hier allerdings zwei Leinenpöbler vor dem Herrn, die ihre Geschirre auch gern mal ordentlich strapazieren. Die Hunde und mich stören die Verschlüsse aber überhaupt nicht.
    Die Gurte wetzen auch nicht, obwohl meine Monster fast nackig sind und das Geschirr quasi auf der Haut liegt. (Sehr kurzes Fell ohne Unterwolle)
    Wenn du allerdings viel Wert darauf legst, passen vielleicht die anderen beiden besser.
    Stell doch mal Fotos vom Anprobieren rein! Ich wär schon gespannt...

  • Ich hab für Lina zwei Wolters Geschirre und bin eigebtlich sehr zu zufrieden mit denen. Ich gab sie damals gekauft wegen dem breiten gepolsterten Bruststück. Sie trägt am Geschirr ihre Schleppleine, da fand ich das Bruststück echt gut.
    Was ein bisschen doof ist, dass sie schmaler geworden ist seit ich die Geschirre habe. Jetzt sitzen sie nicht soooo ideal. Aber sonst kann ich sie empfehlen.

    Viele Grüße von Katha
    Lina ~25.5.2012~ & Ylvie ~23.01.2015~ Labrador Retriever &
    Jack ~15.05.2011~ Katerchen



    A Labrador Retriever says: Show me what you want, forget the why and I will get out to do it my way.


    Oreoschnute und Schokokugel


  • (ich verzweifle heute etwas an der Technik, meine Maus maust nicht mehr, ich hoffe, der Link hat funktioniert)


    Das ist Mia heute mit ihrem Stake-Out Geschirr in M, könnt ihr mal schauen wg der Größe?
    Leider war sie "nicht sehr kooperativ" und es ist etwas verrutscht, aber immerhin hab ich sie nach etlichen Versuchen mal scharf drauf


    Die anderen bestellten Geschirre kommen in ca 1 Woche in den Futterladen, dann liefere ich gern Bilder nach und lasse mich von euch beraten (sehr schick sind sie beide, das Wolters in Flieder, das Hunter in Beere)

    Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix

  • Ich finde den Bruststeg vorne etwas kurz. Am Rücken sitzt es m.M.n. recht gut, aber der untere Teil schaut ein bisschen verzogen aus und könnte mehr Abstand zu den Vorderbeinen haben.
    Ich weiß nicht, ob du verstehst, was ich meine (Wenn ich mir das Geschreibsel durchles, versteh ich mich selber nicht mehr :???: ). Aber vielleicht ist der Brustkorb zu tief für das Geschirr???

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!