Avatar

Mein Hund schlingt die Kauartikel hinunter!!!!

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen!


    Hab ein kleines Problem...mein 6 Monat alter Labbi schlingt einfach die Kaurartikel die ich ihm gebe hinunter( Bullkau, Ochsenziemer etc.). Vorher habe ich ihm ein 15cm Bullkau gegeben...er hat 10 Minuten daran geknabbert und schwups war es weg...Ich habe Angst, dass es ihm irgendwann im Hals steckenbleibt oder sonst was im Magen verursacht...wisst ihr vielleicht, wie ich ihn dazu bewegen kann die Kauartikel auch wirklich zu kauen?? :???:


    Danke!!!

  • ANZEIGE
  • Ich würde ihm nicht zu viel davon geben. Das ist in Mengen auch nicht soo gesund.
    allerdings ist es schon normal, dass die Kausachen im Hund "verschwinden" - gerade Pansen geht schnell; diese gedrehten Büffelhautkknochen dauern länger.


    Probiers vielleicht mal mit so ner Holzwurzel? die kann er kauen, aber nicht fressen.

  • zuviel bekommt er sowieso nicht...nur manchmal als Beschäftigung oder als seeehr grosser Lob:) Ja Pansen gehen sehr schnell weg...vom Holzwurzel habe ich noch nie gehört...habe das Gefühl, dass er sogar das hintunerschlingen würde typisch labbis :lachtot: :lachtot:

  • ANZEIGE
  • Probiere mal die Torgas Kauwurzel aus. Die ist ziemlich teuer, aber so gut wie "unkaputtbar". Hole einfach eine größere Größe, die kann er dann auch nicht in verschlingen. Somit hat er was auf die Dauer zum kauen.

    Tapsige Grüße von Christine, Simba & Malou


    Der Hund ist das einzige Wesen auf Erden, das dich mehr liebt, als sich selbst.

  • Woher kenne ich das?! ;) Habe auch so ein Exemplar zuhause... Er bekommt daher nur noch einen Knochen pro Woche und sonst muss er sich mit Kauspielzeug aus Hartgummi begnügen. Bei Newton kommt das irgendwann wieder raus. Entweder im Stück oben, oder als Durchfall unten. ;)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Macht Mia auch
    Alles, was angekaut ca 5cm und kleiner ist, wird runtergeschluckt
    Kommt vorzugsweise nachts dann wieder hoch,wird ausgekotzt und nochmal gefressen, wenn ich nicht schnell genug bin (und das bin ichmeistens nicht, wenn mich das Würgen aus dem Tiefschlaf holt und es stockfinster ist)


    Mittlerweile kassiere ich alles unter 8-10cm ein.

    Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix

  • Zitat von "PinayAmorelina"

    Probiere mal die Torgas Kauwurzel aus. Die ist ziemlich teuer, aber so gut wie "unkaputtbar". Hole einfach eine größere Größe, die kann er dann auch nicht in verschlingen. Somit hat er was auf die Dauer zum kauen.


    Sag das mal meinen beiden :lachtot:


    Jeder hat seine Wurzel (einmal die größte und einnmal die eine Größe kleiner) an einem Tag zerlegt :headbash:

    LG Saskia und das Bull-Terrier-Team


    Shira – Old English Bulldog *29.11.2010
    Lito – Irish Soft Coated Wheaten Terrier * 26.11.2016

    Sancho – Cane Corso und für immer unvergessen im Herzen <3

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!