Avatar

Ich möchte einen Zwergspitz :)

  • ANZEIGE

    Hallo erstmal,


    Nach sehr sehr sehr langem Überlegen hab ich entschlossen mir meinen Wunsch zu erfüllen und mir einen Hund anzuschaffen.


    Ich wohn auf 198qm und hab nen 600qm Meter großen Garten der an einen Wald angrenzt.
    Zudem habe ich noch 3 Katzen und Hühner.
    Ich bin selbstständig und kann also meinen Hund mit ins Büro nehmen.


    Ich hab mich für einen kleinen Hund entschieden und zwar für einen Zwergspitz - hatte bis jetzt immer einen Schäferhund ( diesen gibt es auch noch )


    Jetzt ist es so dass ich eine wunderschöne Pomeranian Zwergspitz Hündin im Internet gefunden hab .
    Aber das Angebot lässt mich ein bisschen nachdenken.
    Der Hund ist 12 Monate alt, und kommt aus weiß Russland ( bzw. wurde dort gezüchtet ) und die Vermittlerin möchte 2000€ haben.
    Bitte nicht falsch verstehen - es geht mir nicht um den Preis - dennoch will ich auch nicht abgezockt werden - da ich mich mit den Preisen überhaupt nicht auskenne.


    Zudem konnte die Dame am Telefon mir nicht wirklich eine Auskunft darüber geben was mit den Papieren ist.
    Ich möchte nämlich keine Hobby Zucht unterstützen und dafür auch noch den vollen Preis zahlen .


    Auf was muss ich denn alles achten - denn ich fahr am Freitag 200km hin um die kleine Anzuschauen.
    Die Elterntiere sind in Russland - diese seh ich dann leider auch nicht :muede2: .


    Was meint ihr ?


    Danke im voraus für die Antworten.

  • ANZEIGE
  • Ich weiß jetzt nicht, was man für so einen Zwergspitz üblicherweise bezahlt. Aber 2000 Euro für einen Hund, dessen Elterntiere du nicht kennst, wo nicht klar ist, ob und wenn ja, was für Papiere er hat - das erscheint mir irgendwie nicht wirklich seriös.


    Mit "keine Hobbyzüchter unterstützen" meinst du sicherlich Vermehrer, oder? Denn die "ordentlichen" Züchter sind in der Regel eben Hobbyzüchter. Will meinen, Hobbyzüchter = gut, Vermehrer = gewerblich (ungleich Hobby) = schlecht. Um es mal ganz platt zu formulieren. ;)

  • Vermutlich ZKwP Papiere.Das ist der für Rußland zuständige "VDH" soweit ich weiß.Man bekommt auf jedenfall die hunde hier problemlos auf Ausstellungen unter usw.


    Habe schon öfter für Pomeranians Preise von 1500 - 2700 gesehen.
    Ich würde versuchen alles über die Zucht rauszubekommen was im Internetzeitalter möglich ist.

  • ANZEIGE
  • Mir wäre das zu unsicher.
    2000€ würde ich nur Zahlen wenn wirklich alles stimmt und dazu gehört eben auch eindeutige Durchsichtigkeit was die Papiere angeht und mindestens das Treffen der Mutterhündin.


    Zitat

    Zudem konnte die Dame am Telefon mir nicht wirklich eine Auskunft darüber geben was mit den Papieren ist.


    Gerade das hört sich einfach nicht seriös an. Wäre der Hund aus einer FCI-Zucht des jeweiligen Landesvereins (also ZKwP, wie hier eben geschrieben wurde), dann hätte sie dir das doch sicher erklären können. Zumindest würde ich das so erwarten.
    Ich persönlich würde mich also einfach auf der Züchter-Lise des VDH nochmal umgucken.

    Elli,
    mit
    Etti (Terriermix, geb.: 2012)
    & Alf (Boxermix, geb.: 2014)


    +++++im Hundehimmel++++++++
    Luna (Schäferhundmix)
    Hucky (Mischlingsmix)
    Sharek (Pudel)

  • Also ich hab jetzt grad noch gelesen dass sie noch 2 kleine Welpen hat und da ist der Vater ein Chihuahua ist und die Mutter ein Zwergspitz, dass heißt ich kann doch jetzt eig. schon von ner Vermehrerin ausgehen ?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "centiz"

    Also ich hab jetzt grad noch gelesen dass sie noch 2 kleine Welpen hat und da ist der Vater ein Chihuahua ist und die Mutter ein Zwergspitz, dass heißt ich kann doch jetzt eig. schon von ner Vermehrerin ausgehen ?


    Ja, kannst du.


    Schau dich vllt wirklich erstmal beim VDH um. Vllt gibt es sogar einen eigenen Zuchtverband für Pomeranians. Kenne mich mit dieser Rasse nicht so aus. Beim LCD (Labrador Club Deutschland) geben die Züchter auch manchmal schon etwas ältere Tiere ab, weil sie sich dann doch nicht zur Zucht eigneten, etc.

  • Ich ganz persönlich würde keinen Hund von wer weiß woher kaufen. Und gerade bei den Zwergspitzen wäre ich seeeehr vorsichtig. Dank gewisser blonder Promis :hust: kriegen die inzwischen einen Modetouch. Und so manches was da draußen als Zwergspitz bzw Pom rückläuft würde ich selbst als 4facher Spitzbesitzer nichtmal geschenkt wollen denn ich will nen gesunden Hund haben und keinen der mir Jahre des Kummers beschert :verzweifelt:


    Preislich gesehen sind Poms relativ teuer. Auch deshalb und wegen der Gesundheit würde ich tendenziell erstmal den Kleinspitz vorziehen. Und vom ordentlichen Zuechter natürlich

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Hallo,


    ich halte den Preis wirklich für überzogen - der wäre eigentlich nur angemessen wen die Elterntiere absolute Champions wären - mit Papieren aus solcher Abstammung würde ich eher angeben als dies diffus zu lassen.
    Gute Züchter präsentieren sie zwischenzeitlich mit eigener Seite im Internet - dort erfährt man auch vieles zu Zuchthunden und deren Bewertungen durch Zuchtwarte und geplanten Würfen / bzw. zu erwerbenden Welpen / Junghunden.
    Das du schon hierzu keine genauen Infos hast erscheint seeeehr bedenklich - gerade wenn du vor hast einen Hund so zu sagen " aus dem Kofferraum " mit osteuropäischer Abstammung von einem " Vermittler" zu kaufen.
    Mein Rat: such dir einen soliden Züchter bei welchem du Zuchthunde und Ort der Zucht ansehen kannst .
    LG Ramona

  • Für mich klingt es ziemlich unseriös, dass unklar ist ob der Hund Papiere hat.
    Kommt der Hund aus einer FCI-Zucht stellt sich da gar nicht die Frage.
    Und wenn überhaupt müsste ich mir schon zu 1000% sicher sein, dass die in den 12 Monaten alles für die Sozialisation, Erziehung etc. gegeben haben um dann noch 2000€ für ein Tier auszugeben
    Sind das denn ihre Hunde die sie da vermittelt?
    Klingt ziemlich merkwürdig...

  • Was ist denn das für ein Zauberhund, dass der für €2000 aus Weissrussland importiert wird?
    Wenn ich einen Hund vom Züchter suchen würde wären mir folgende Kriterien wichtig:


    - züchtet im FCI zugehörigen Verein
    - Zuchtstätte, Elterntiere, der ganze Wurf und die Aufzucht sind zu besichtigen
    - kein Kauf durch Dritte (in demFall die "Vermittlerin")


    Falls das jetzt ein besonderer Hund aus besonderen Zuchtlinien ist und es irgendeinem Grund gibt, den Hund einzuführen, dann sehe ich das ja noch ein, aber wenn die Dame nicht mal weiss, was der Hund für Papiere glaube ich das eher nicht.


    Ich würde auch bei allen Hunden aus Russland vor dem Import Sticker-Sarkom abchecken.


    Nur so am Rande - gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Pomeranian und Zwergspitz? Ich dacht immer, das sind nur der englische und der deutsche Begriff für die selbe Rasse (mit dem selben Standard).

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!