Avatar

Der Irrsinn kennt keine Grenzen

  • ANZEIGE

    Als wäre dieses bescheuerte Zuggeschirr für vorne nicht schon schlimm genug.
    http://www.hammacher.com/Produ…or-Living-Pets&catid=1344


    Dem nächsten fällt wahrscheinlich ein, dass man ja die Pfoten fesseln könnte, damit der Hund nicht an der Leine zieht. :headbash:

  • ANZEIGE
  • Kann man bestimmt auch benutzen, um Pakete zu schnüren... |)

  • ANZEIGE
  • Hi,


    Sorry wenn ich frage aber wozu ist das Ding gut? Mein Englisch ist leider miserabel udn irgendwie versteh ich den Sinn dahinter nicht. :???:


    Lg Demona

    "Die Freiheit der Meinung besteht darin, das zu sagen, was die Leute nicht gerne hören."
    George Orwell

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Zitat von "Demona1984"

    Hi,


    Sorry wenn ich frage aber wozu ist das Ding gut? Mein Englisch ist leider miserabel udn irgendwie versteh ich den Sinn dahinter nicht. :???:


    Lg Demona


    Wahrscheinlich wie diese unter den AchselnSeile um die Leinenfuehrigkeit zu ueben.


    Krass, einfach nur krass :O GsD weids ich genau, was ich meinem Hund nie antun wuerde=)


    LG Anna

  • Zitat von "StarryEyed"


    Wahrscheinlich wie diese unter den AchselnSeile um die Leinenfuehrigkeit zu ueben.


    Krass, einfach nur krass :O GsD weids ich genau, was ich meinem Hund nie antun wuerde=)


    LG Anna


    Am Popo? Jetzt mal ehrlich, wie soll das funktionieren? Der Hund zieht vorne und hinten werden ihm die Hinterbeine weggezogen? Oder er zieht sich selber die Beine weg? Sorry, ich bin wohl zu dämlich um die Funktionsweise dahinter zu verstehen. :headbash:


    Lg Demona

    "Die Freiheit der Meinung besteht darin, das zu sagen, was die Leute nicht gerne hören."
    George Orwell

  • OMG.... meine Mutter kam vor ca 13 Jahren mal mit diesem Ding für die Achseln an und meinte, im Zooladen hätte man ihr das empfohlen.... Mit meinen damals 16 Jahren hab ich sie wieder hin geschickt zum Umtauschen.... Aber das setzt dem ganzen Wahnsinn doch die Krone auf... Wenn ich das richtig sehe, werden auf Zug dem Hund die HInterläufe quai "eingeknickt". Im besten fall, im Schlimmsten klemmt es ihm die Eier ab (und bei hündinnen sicher auch sehr empfindliche Regionen...) Mal davon abgesehen, dass so Schlingen an den Hinterläufen ja schon viel Zeit für Gewöhnung erfordern (wir haben so ein Klettergeschirr mit so Schlingen für die Hinterbeine, das brauchte auch Zeit, bis Alf das so locker hin nahm, war aber in den Bergen dann doch sicherer an einigen Stellen....), die die Zielgruppe dann sicher auch nicht hat...Muss ja fix gehen...


    Wenn man keine Lust hat sich mit angemessenem Training von Leinenführigkeit zu beschäftigen, dann sollte man sich vielleicht einfach keinen Hund anschaffen....


    Dass der gemeine Mensch aber auch immer nur den Weg des geringsten Widerstandes gehen will....und das auch noch auf Kosten anderer....pfff....

    Lieben Gruß, Kieselchen


    mit
    Alf, unserem Terror-Streber (*23.2.2013), Deutsch Drahthaar,
    Chilli (*20.06.2013), X-Malinois und
    Charly im Hundehimmel (*28.8.2000 +20.11.2013), Deutsch Drahthaar/Epagneul Breton


    ALF - Null Problemo!! Schaut mal rein

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!