ANZEIGE
Avatar

Wieder mal Wanderkakteen...

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ...Donnerstag gab es einen Notruf.


    Die Enkelin der Ceffin von Fraule hatte einen Igel am Kellertreppenabsatz
    gefunden. Der scheint da runtergepurzelt zu sein.
    Seehr klein der Stachlige und kein Allpfotantrieb mehr. Die Kleine taufte ihn
    spontan 'Gizzy'.


    Also haben wir den Zwerg abgeholt mit Jakutin entfloht *juck* und erst mal
    kaserniert und gefüttert.



    180 Gramm. Leicht beschädigt und mit vielen Untermietern.



    Mampf!


    Man konnte klar erkennen, dass eine der Vorderpfoten ausser Funktion ist. Also
    ging es am nächsten Morgen direkt zum TA. Der Hausmeister von Brigitte's Chefin
    übernahm den Taxi-Dienst.
    Abends konnten wir den Stachligen dann wieder abholen.
    Das Bein ist direkt am Ellenbogen gebrochen. :/ Machen kann man da nicht
    viel. Das verwächst bei so jungen Wildtieren relativ schnell. Er wird allerding höchst-
    wahrscheinlich ein Humpelchen bleiben.
    Wir sollen ihn möglichst barrierefrei :roll: unterbringen und ihm viel Ruhe gönnen.
    Zum Futter bekommt er Schmerzmittel.
    Gestern Abernd wog er er schon 246Gramm. Allerdings frisst er nicht so richtig.
    Mal beobachten. Evtl. nochmal zum Doc.


    Gestern Abend gegen zehn Uhr, neuerlicher Anruf.
    Der nächste Kandidat war aufgetaucht. Dippy.
    Viel munterer als Gizzy, mit viel mehr Flöhen gesegnet aber mit intaktem Antriebsstrang.
    Dafür nur 176 Gramm schwer.
    Es folgte das Übliche. Entflohen, kasernieren, füttern.
    Der Minikaktus hatte so Hunger, dass er sich direkt mitten in die Futterschale setzte.
    Natürlich hat er auch reingepinkelt. Igel sind und bleiben Sauigel! :^^:



    Flohsack!





    ...und Fressack! ;)


    Bin gespannt, ob wir die beiden gut über den Winter bringen. Und ob es bei den
    beiden bleibt. Einen Käfig hätten wir noch. ;)


    liebe Grüsse ... Patrick

    Dateien

    Tom O'Toole said: 'Don't complicate your life!'
    ----------
    ¡ No ahorcar Galgos !

  • ANZEIGE
  • Ach ist das schön wieder von dir zu lesen, ihr lieben Igel Freunde :gut:

    Manche Freundschaften werden im Himmel beschlossen und auf Erden vollzogen.


    Manchmal ändert der Blick eines Hundes ein ganzes Menschenleben.

  • ANZEIGE
  • Aaaaaah, wie niedlich die doch sind. :herzen2:


    Ich hatte letztens das Glück, einen kleinen Igel hier am See beobachten zu dürfen. Der kleine Kerl hat sich von mir absolut nicht beeindruckt gezeigt und lief so im 30 cm-Abstand vor mir umher. =)


    Nur der von letzter Woche, der mag mich wohl nicht mehr so sehr, nachdem ich ihm im Dunkeln einen Tritt verpasst habe und erst noch dachte, ich hätte gegen einen Stein getreten. Immerhin habe ich jetzt immer Schiss, im Dunkeln auf ein Igeltier zu treten. :roll:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Der Herbst ist da, Patrick eröffnet die Igelsaison. :gut:
    Ich bin begeistert, freue mich auf Bilder und Geschichten und bin erleichtert, dass mein Spinner bisher nur dicke, runde und gesunde Igel gefunden hat. Die werden inzwischen auch nicht mehr wie letztes Jahr attackiert, wir sind beim davor stehen bleiben und leise anknurren gelandet. Damit kann ich leben.

    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal." (Gillian Anderson)


    Der Spinner und sein Azubi

    Immer im Herzen dabei: Benny, Senta und Assunta und die vielen Tierheimseelen

  • Momo hat mal einen Igel angemotzt, dann hab ich nur noch sein quieken gehört.Der Stachlige hatte sich rund gemacht und dem Stänkerer die Nase gelöchert. Seither geht der Dicke mit Respekt an Igel ran, wenn überhaupt. Wenn ich es rechtzeitig sehe, verhinder ich auch das. Ich hoffe so, daß sich mal ne Igelfamilie in meinem Garten ansiedelt. Ich hätte einiges weniger an Schädlingen.

  • Zera hat sich letztens abend bei der letzten Pipirunde aus versehene auf einen draufgehockt :( Sowas kann auch nur ihr passieren..
    Habe mich noch gewundert warum sie sich erst ins hohe Gras hockt und dann schreiend aufspringt...hatte schon an einen Hüftschaden oder so gedacht...der Igel tat mir total Leid...aber ihm ist nix passiert.
    Allgemein sieht man die letzten Jahre immer weniger Igel was ich extrem schade finde

    Zu viele Menschen stehen mit beiden Beinen im Leben ANDERER ;)

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE