ANZEIGE
Avatar

Erster Hund, Hundetraining im Tierheim

  • ANZEIGE

    Hallo, da ich bald in eine große Wohnung (Haus) mit Garten umziehe und Hunde dort erwünscht sind, kann ich mir endlich meinen Traum erfüllen. Wir hatten schon immer viele Tier (Katzen, Pferde, Hunde, Kanninchen), allerdings wäre dass dann mein erster eigener Hund.


    Letzte Woche war ich im Tierheim und habe mich natürlich sofort in einen Hund verliebt. Dieser kommt aus Rumänien und ist ein Eurasier-Mix.


    Eigentlich stand bei diesem Hund dabei, dass er an Hundeerfahrene Menschen weitergegeben werden soll. Würde mich aber eher als Anfänger bezeichnen (auch wenn ich mein leben lang mit Hunden zutun hatte). Das sagte ich auch dem netten Herrn im Tierheim und er meinte, dass es kein Problem wär sondern einfach passen muss zwischen uns. Daqher habe ich heute ein Hundetraining mit diesem Hund.


    Meine Fragen:
    Wie gehe ich am besten auf den Hund zu? Klar das ich ihn nicht in die Augen schauen soll, nicht von oben auf ihn zugehen soll sondern besser in der Hocke und auch von der Seite an ihn ran gehen soll. Außerdem darf ich ihn nicht überfordern und ihn zu oft rufen etc. Aber ich hab so Angst etwas falsch zu machen. Habt ihr da irgendwelche Tipps?


    Außerdem, was frage ich denn da heute am besten alles nach?


    Danke und liebe Grüße :gut:

  • ANZEIGE
  • Einen Eurasiermix in Rumänien halte ich für ziemlich ausgeschlossen - Eurasier sind schon hier recht selten.


    Insofern wäre, wenn der Hund optisch an einen Eurasier erinnert und "eigentlich" nur in erfahrene Hände gehen sollte, meine allererste Frage, ob du es da nicht mit einem Herdenschutzhund-Mischling zu tun hast?

  • ANZEIGE
  • Zitat von "terriers4me"

    Einen Eurasiermix in Rumänien halte ich für ziemlich ausgeschlossen - Eurasier sind schon hier recht selten.


    Insofern wäre, wenn der Hund optisch an einen Eurasier erinnert und "eigentlich" nur in erfahrene Hände gehen sollte, meine allererste Frage, ob du es da nicht mit einem Herdenschutzhund-Mischling zu tun hast?


    Dem stimme ich zu, Eurasier in Verbindung mit rumänischen Straßenhund, Wahrscheinlichkeit geht gegen null. Allerdings frage ich mich ernsthaft, wie das Tierheim zu dieser Rassebeschreibung kommt. Finde ich ehrlich gesagt wenig vertrauenserweckend.
    Wenn ich Dein Ava richtig erkenne, dann könnte auch durchaus ein Schäferhund + yx mitgemischt haben.


    Warum soll er denn in erfahrene Hände? Welche Eigenschaften zeigt er?

    Дай, Джим, на счастье лапу мне, Такую лапу не видал я сроду.
    Давай с тобой полаем при луне На тихую, бесшумную погоду.


    Gib, Jim, mir zum Glücke Deine Pfote, Deine Pfote, einzigartig.
    Lass uns zusammen im Mondschein bellen Bei ruhigem stillem Wetter


    S. Jessenin, An Katschalows Hund

  • Mach dir nicht zuviele Gedanken, sondern geh ganz entspannt auf den Hund zu. Wenn du krampfhaft versuchst, bloss nichts falsch zu machen, bist du verspannt und das dürfte auch den Hund verunsichern. Du hast ja schon immer Kontakt mit Hunden gehabt. Ich würde den Hund beim Aufeinandertreffen erstmal fast ein bisschen "links liegen" und ihn auf mich zukommen lassen. Du machst das schon richtig!


    Warum hat das Tierheim denn beabsichtigt, den Hund nur an hundeerfahrene Leute abzugeben? Hat er irgendeine größere "Baustelle", die bereits bekannt ist? Ob er in D schon mal vermittelt war und evtl. zurückgebracht wurde, weil irgendetwas schief lief. Dann schreiben die TH oft, dass ein Hund an "hundeerfahrene" Leute abgegeben wird. Wobei mich das noch nicht unbedingt abschrecken würde, da es vielleicht auch daran lag, dass die Leute, an die vermittelt wurde, ungeeignet waren oder ihn wieder los werden wollten, weil sie z.B. plötzlich feststellten, dass ein Hund haart. :fear:
    Aber da würde ich auf alle Fälle noch einmal nachhaken, was es mit der Aussage auf sich hat.


    Dann würde ich fragen, ob Krankheiten bekannt sind. Ob er kastriert ist. Wie er sich mit anderen Hunden verhält - Auslandshunde sind in den meisten Fällen mit anderen Hunden gut verträglich. Ob er mit Katzen klar kommt - das kann man im TH gut testen.


    Wie alt ist "das" Hund denn und ist es ein Mädel oder ein Junge? Ich finde ihn auf dem Bild sehr nett :smile:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • also das tierheim kenne ich ziemlich gut, diesem vertraue ich. Habe bisher auch nur mit einer Aushilfe sprechen können, vielleicht hat er sich auch vertan. Aber wie gesagt, das werde ich gleich die Hundetrainerin nochmal fragen.


    Er soll wohl etwas ängstlich sein und braucht eventuell etwas Zeit. Er war auch für kurze Zeit schon in einer Familie mit vielen kleinen Kindern die sofort auf ihn zugerannt sind. Da hat er sich dann verständlicherweise etwas zurückgezogen.

  • Zitat von "Susi123456"

    also das tierheim kenne ich ziemlich gut, diesem vertraue ich. Habe bisher auch nur mit einer Aushilfe sprechen können, vielleicht hat er sich auch vertan. Aber wie gesagt, das werde ich gleich die Hundetrainerin nochmal fragen.


    Er soll wohl etwas ängstlich sein und braucht eventuell etwas Zeit. Er war auch für kurze Zeit schon in einer Familie mit vielen kleinen Kindern die sofort auf ihn zugerannt sind. Da hat er sich dann verständlicherweise etwas zurückgezogen.


    Ich dachte mir sowas fast schon - meist bekommen Hunde diesen "Zusatz", wenn sie schon mal wieder zurückgebracht wurden.
    Aber sollten die ungestümen Kinder der Grund gewesen sein, dann würde mich das überhaupt nicht abschrecken. Ich merke bei meinen Tieren auch, dass sie keine großen Fans von Kindern sind. Zu hektisch, zu ungestüm und grobmotorisch. Mein Kater sucht sogar sofort das Weite, wenn bei uns Kinder zu Besuch sind und verkrümelt sich oben in "sein" Zimmer. Stella lässt das Gestreichel über sich ergehen, aber nach einer Weile versucht sie dann auch, sich dünne zu machen und ihre Ruhe zu haben.


    Wenn der Hund eher ängstlich ist und in eine turbulente Familie mit mehreren kleinen Kindern vermittelt wurde, passte das wohl eher nicht. Frage mich dann allerdings, warum das TH ihn überhaupt dorthin hab.
    Wenn du bereit bist, einem eher ängstlichen Hund die notwendige Geduld zu schenken und heute beim Kennenlerntraining ein gutes Gefühl hast und der Trainer das auch so sieht, steht eurem Glück doch nichts mehr im Wege :smile:

  • Danke :-) Das ist schön zu hören.


    Werde auch viel Zeit haben für den Hund, da ich von zuhause arbeiten kann und meine Bachelorarbeit schreibe, dann ist er selten alleine :-)

  • Das sind doch super Voraussetzungen für einen gemeinsamen Start. Und alles andere hört sich doch auch klasse an.
    Wenn er ängstlich ist, wird er eine Zeitlang brauchen, um richtig anzukommen und Vertrauen zu fassen. Da wäre es sicher gut, wenn er nicht zuviel allein ist.


    Wenn dein Bauchgefühl dir sagt, dass es der richtige Hund ist, dann kann man da auch drauf hören, wenn so wie bei dir alle anderen Umstände passen.


    Hast du dir denn auch Gedanken gemacht, wie du es mit dem Hund händeln wirst, wenn du fertig bist und einen Job aufnimmst? Das sind Überlegungen, die jetzt auch schon angestellt werden sollten.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE