ANZEIGE
Avatar

Kiening Nassfutter?! Angst vor Barf

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen.
    Das ist mein erster Beitrag (ich hoffe ich mach alles Richtig).
    Ich bekomm am 22.10 Meine kleine labrador hündin.
    Jetzt habe ich mich schon eine weile schlau gemach welches Futter wir nehmen sollen, nur das Angebot ist zu groß :fear:


    Ich Tendiere zur Zeit zum Nassfutter von Kiening.
    http://shop.kiening-hundefutte…ShopServices&Locale=de_DE


    Ich finde ein Hund sollte Fleisch bekommen. Barf finde ich eigentlich echt super. Mir wäre es auch die Arbeit wert, nur habe ich Angst an Mangel von irgendwelchen stoffen, Vitamine usw.
    Daher kommt das Kiening Nassfutter wie gerufen. 100% Fleisch ohne irgendwelche öle dazu mischen müssen. Frisches Gemüse oder Nudeln würde es Täglich dazugeben.


    Was haltet ihr von diesem Futter?


    Ab welcher Woche sollte ich es langsam unter das welpen futter mischen?


    Und wie sieht es mit der Menge aus? Menge anhand von barf nehmen da 100% Fleisch oder gibt's da andere anhaltspunkte?


    Ich bedanke mich schonmal im voraus über die antworten.


    Viele Grüße
    Marc

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Lionn"

    Was würdest du denn von Mischkost halten ? ;)



    Das wäre was?
    Aus allem etwas?

  • ANZEIGE
  • Verstehe ich nicht - das ist reines Fleisch in Dosen und soll vollwertige Nahrung für den Hund sein?
    Ich finde den Text seltsam und eher abschreckend als überzeugend. Habe mir das Futter jetzt aber auch nicht näher angesehen bzw. keine Zutatenliste gefunden.


    Du musst dir bewusst sein, dass Fertigfutter auch nicht immer ideal zusammengestellt ist. Das merkst du schon daran, dass verschiedene Futtersorten z. T. unterschiedliche Nährstoffgehalte haben. Die Ernährung von Hunden ist keine Geheimwissenschaft, die Bedarfswerte sind bekannt - auch wenn die z. T. diskussionswürdig sind. Aber an irgendwas muss man sich orientieren, und was anderes machen die Hersteller von Hundefutter auch nicht.
    D. h., was die können, können wir auch. ;)
    Sogar besser, denn um auf dem Markt bestehen zu können, muss man sich was ausdenken, was einen von den anderen abhebt, und was auch immer das ist - es ist meist unnötig und teuer.
    Trotzdem gibt es gutes Fertigfutter, aber man muss eben auch da eine Entscheidung treffen.


    Wenn du gerne barfen möchtest, aber sehr unsicher bist, dann kannst du auch ein Pülverchen zufüttern, was alle wichtigen Nährstoffe enthält. Also Fleisch + Gemüse + Kartoffeln/Nudeln/Reis + Pülverchen. Dann würdest du dir dein Fertigfutter quasi selbst herstellen.



  • Hallo Kerstin.


    Warum hört sich das Futter nicht so gut an?
    Es ist doch 100% Fleisch also eig wie barf?! Es sind keine Zusatz Stoffe enthalten und keine Nebenerzeugnisse. Ist ja dann praktisch wie barf in Dosen oder sehr ich das falsch?


    Gruß marc

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mich stört bei dem Futter, dass die genaue Zusammensetzung nicht dabei steht. Also z.B. wie viel Prozent pansen enthalten sind. Im gegensatz zu barf müsste dieses Futter gekocht sein. Also im Prinzip normale reinfleischdosen, wie du sie von vielen Anbietern bekommst. Stattdessen hättest du auch die Möglichkeit fertigbarf zu füttern, also das gleiche aber in roh.


    Ich habe mich nicht getraut meinen welpen zu barfen. Ich fange jetzt erst an, mia ist jetzt fast 1 1/2. Momentan ist es noch mehr mischkost. Hier gibt es hochwertiges nassfutter, erste barf Mahlzeiten, Reste und ab und zu TF fürs Training.


    Mir ist nur wichtig, dass ich weiß was ich Futter. Und das wüsste ich bei dem von dir genannten Futter nicht genau ;)

    Liebe Grüße


    Janina mit Mia (Pudel-Coton de Tuléar Mix, *20.05.2013)


    und mit Leo (Border Terrier) immer in meinen Träumen.



  • Reine Fleischdosen sind doch keine vollwertige Ernährung. Schau, du hast doch selbst geschrieben, dass du Bedenken hast, dass dein Hund nicht alle Nährstoffe bekommt. Wie sollen aber im frischen Fleisch weniger Nährstoffe enthalten sein als in gekochtem Dosenfleisch?
    Also, zu einer Mahlzeit gehören noch viele andere Komponenten. Selbst wenn man nach dem Prey-Modell füttert, ist pures Fleisch nicht ausreichend.


    Gibt es denn irgendwo eine Liste mit der genauen Zusammensetzung?

  • Zitat von "Fusselnase"

    Reine Fleischdosen sind doch keine vollwertige Ernährung. Schau, du hast doch selbst geschrieben, dass du Bedenken hast, dass dein Hund nicht alle Nährstoffe bekommt. Wie sollen aber im frischen Fleisch weniger Nährstoffe enthalten sein als in gekochtem Dosenfleisch?
    Also, zu einer Mahlzeit gehören noch viele andere Komponenten. Selbst wenn man nach dem Prey-Modell füttert, ist pures Fleisch nicht ausreichend.


    Gibt es denn irgendwo eine Liste mit der genauen Zusammensetzung?


    ich würde ja wie oben beschrieben noch Gemüse Obst oder Nudel usw dazugeben. In anderen Dosen ist ja z.b 60% Fleisch und der Rest Gemüse zu sehr hohen Preisen. Daher hab ich mir das so gedacht mit reinem Fleisch und selber Gemüse usw dazugeben? In anderen Foren hat man nur gutes über die kiening Dosen gehört. Deshalb verwirrt mich das jetzt :???:
    Also doch barfen mit verschiedenen Pulver und ölen?


    Gruß Marc

  • Du schreibst, du würdest gern barfen, traust dich aber nicht, weil du Angst vor einer Mangelernährung hast. Ist bei. Welpen bestimmt auch heikler als bei einem erwachsenen Hund.
    Aber ob du nun frisches Fleisch nimmst oder Fleisch in Dosen, ist doch gehupft wie gesprungen.


    Zitat von "Vanatix"


    Ich finde ein Hund sollte Fleisch bekommen. Barf finde ich eigentlich echt super. Mir wäre es auch die Arbeit wert, nur habe ich Angst an Mangel von irgendwelchen stoffen, Vitamine usw.
    Daher kommt das Kiening Nassfutter wie gerufen. 100% Fleisch ohne irgendwelche öle dazu mischen müssen. Frisches Gemüse oder Nudeln würde es Täglich dazugeben.


    Sinn ergeben würde es nur, wenn in diesen Dosen auch irgendwelche Zusatzstoffe enthalten sind. Aber das kann ich nicht erkennen, weil ich keine Zutatenliste gefunden habe.

  • Hi Marc,


    ich barfe nicht, sondern koche für meinen Hund. Meistens mit frischem Fleisch. Allerdings gibt es bei uns manchmal Kiening Dosen.
    Kiening ist bei uns 4. oder 5. Wahl. Wie schon beschrieben, deklariert Kiening nicht genau genug, um zu erkennen, was da in der Dose landet. Früher stand noch auf den Dosen wenigstens drauf "Muskelfleisch, Hälse, Leber, etc.". Auf den neuen Dosen steht nur noch 100% Pferd. Dass macht das Füttern sehr schwer, denn wie beim BARF musst du auch beim Kochen auf gewisse "Verhältnisse" achten.
    Auch bei Kiening musst du mit Ölen und Knochenmehlen ergänzen.


    Wenn du Reinfleischdosen verwenden willst, empfehle ich Lunderland (Boos), Tackenberg und Herrmanns, wobei ich letztere auch schon mal dabei "erwischt" habe, wie sie auf die Dose einfach 100% Ente geschrieben haben.


    Wenn du nicht selbst kochen möchtest, bietet Granatapet die "Fleisch pur" Linie an. Dort sind Öle und Kram schon hinzugefügt und es gilt als gutes Alleinfuttermittel. Ganz trauen tue ich aber dem industriellen Futter schon aus Prinzip nicht, weswegen es hier eine Verlegenheitslösung bleiben wird.


    Abgesehen davon: Es gibt durchaus Barf-Shops, die Ernährungspläne für Welpen für relativ kleines Geld entwerfen.


    Beste Grüße,
    Geckolina

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE