ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Hallo!


    Gibt es hier im Forum Bloodhound-Besitzer oder kennt jemand wen mit Bloodhound?


    Ich würde mich freuen, mal von Haltern (oder Fasthaltern) zu hören, wie die Hunde so drauf sind. Eigenheiten, Gehorsam, Auslastung, Charakter, Gesundheit ... :smile:
    Vor allem: Wenn man einen Bloodhound nasentechnisch auslasten möchte, "reicht" da Fährten/Mantrailing? Und kann man Bloodhounds auf normalen Spaziergangen (Feld, Wald, Wiese) ohne Leine laufen lassen? Oder ist das ein Ding der Unmöglichkeit?

  • ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Hallo,


    der Armin Schweda trailt soweit ich weiß mit einem Bloodhound. Hast du schon mal sein Buch gelesen?
    Er schreibt darin auch einiges zum Charakter und zum Umgang mit seinem Bloodhound und auch über die Einschränkungen die man bereit sein sollte hinzunehmen, wenn man sich für ein Leben mit ihm entscheidet. Natürlich geht es in dem Buch hauptsächlich um mantrailing (ist ja auch der Titel) - aber wenn dich das Thema ohnehin interessiert wären es ja quasi "Zwei Fliegen mit einer Klappe" geschlagen.
    Ich führe selbst keinen Bloodhound und kann dir aus persönlicher Erfahrung nichts zu diesen "Nasenexperten" sagen.
    Ich denke aber dass es schon sehr spezielle Arbeitshunde sind! Sicherlich sehr gut geeignet, wenn man vorhat Einsätze mit ihnen zu laufen (aber Garantien gibt es sicherlich auch bei dieser Rasse nicht - ich glaube nicht dass JEDER Bluthund per se auch ein guter mantrailer ist bzw. wird).


    Tschüss und viele Grüße
    Ralf

    Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Mahatma Gandhi)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Auf englischsprachigen Seiten findet man einige Einträge durch Google. Aber anscheinend ist die Rasse in Deutschland eher selten.


    Vielleicht kannst du dich mit Züchtern in Verbindung setzen?

  • Danke datKleene! :smile:


    Auch danke an Ralf, das Buch werde ich mir mal zu Gemüte führen. Mantrailing interessiert mich, ja - und super, wenn er dann auch das Leben mit einem Bloodhound beschreibt. :D


    Zitat von "MyBubble"

    Vielleicht kannst du dich mit Züchtern in Verbindung setzen?


    Auch die sind sehr rar gesät ... aber ich kann es versuchen. :smile:

  • Schau dich in Mantrailerkreisen um, da gibt es einige bei den Einsatztrailern. Da hast du dann auch gleich Ansprechpartner. Sind halt schon extreme Fachidioten (die Hunde, nicht die Halter ;) ), und der Geruch und der Sabber in der Wohnung ist nicht jedermanns Sache.

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

  • Ich kenne einen Bloodhound, zumindest ein bisschen.
    Die Besitzer haben zu Anfang gemeint, ihn einfach so "wie einen normalen Hund" mit ein bisschen Gassi auslasten zu können (zuvor hatten sie eine ältere Mastiffhündin) aber haben schon früh gemerkt, dass er arbeiten muss - er war dann in der Wohnung ziemlich unerträglich und hat auch auf der Arbeit keine Ruhe gegeben. Eine Weile haben sie ihn dann mit Mantrailing beschäftigt, allerdings auch nur für eine Weile und dann aus Zeitmangel aufgehört damit. Leider, muss ich sagen.
    Während er mit dem trailen gearbeitet wurde, war er viel ausgeglichener und ist eine (nein, drei) handvoll (der Gehorsam läuft nicht so gut) seit er nicht mehr arbeiten darf und nur noch Gassigeführt wird, egal wie schön groß die Schnüffelrunden ausfallen.


    Menschenfreundlich und anhägnlich bei seinen Menschen ist er absolut, etwas klotzig (das mag an der Größe liegen) und sehr sabberig :lol: Die Ruhe, die man denen manchmal nachsagt, kann ich nicht unbedingt bestätigen, aber ich kenne ja auch nur dieses eine Exemplar, und obendrein ist er auch noch keine zweieinhalb, darum kann ich nicht beurteilen wie er als "ganz erwachsener" wohl sein mag.

  • Hm, also warum man sich so einen Spezialisten - Fachidiot finde ich eine ganz tolle Bezeichnung :D - und ihn dann nur mit Schnüffelspaziergängen "auslasten" will, ist mir unbegreiflich. Selbst wenn es dem Hund augenscheinlich gut gehen sollte damit, ist es doch unglaublich schade um das Potenzial ...


    Ich finde diese Hunde sooo faszinierend und würde gerne mal welche live erleben. Außerdem bin ich totaler Nasenarbeit-Fan.


    Ob jemals ein Bloodhound für mich in Frage kommt, weiß ich nicht. Bis her habe ich immer gesagt, der Zweithund/nächste Hund soll:
    - auf keinen Fall ein Jagdhund werden
    - auf jeden Fall führig sein und gern mit dem Menschen kooperieren
    - übermäßige Sturheit geht gar nicht, am liebsten so wenig stur wie möglich


    Tja, das alles trifft auf den Bloodhound ja eher, sagen wir mal, bedingt zu. :hust:
    Deswegen würde mich interessieren, wie sich das Leben mit so einem Hund tatsächlich gestaltet. Ob es zum Beispiel völlig utopisch ist, ihn ohne Leine laufen lassen zu können. Das ist mir eigentlich extrem wichtig, dass das geht. Und wie stur/erziehungsresistent er wirklich ist ...
    Sie gefallen mir nämlich optisch extrem gut, das Wesen liest sich super klasse (bis auf eben oben genannte Punkte) und ich fänd's total genial, mit so einem Spezialisten zu arbeiten.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE