Das Problem mit dem Kofferraum...

  • ANZEIGE

    Hallo zusammen,
    Unsere Emma (Labrador - 13 Wochen) ist wirklich ein sehr ruhiges und aufgewecktes Mädel und macht uns bisher so gut wie keine Probleme bei der Erziehung. Was allerdings etwas kompliziert ist, ist die Sache mit dem Kofferraum. Ich habe einen Seat Ibiza (also kleinerer Kofferraum mit höherer Ladekante), mein Mann hat einen Van (großer KR, ohne Ladekante). Ob das was damit zu tun hat weiß ich nicht, aber in seinem Auto hatten wir das Problemchen bisher nicht.
    Wenn wir los wollen will Emma oft nicht sitzen bleiben und beugt sich aus dem Kofferraum, so dass man die Klappe nicht schließen kann. Es ist schon wesentlich besser geworden, aber richtig schlimm ist es nach dem Spazieren gehen....als wollte sie nicht heim :)
    Da sie das Autofahren erst nicht so mochte haben wir es ganz sachte aufgebaut. Also erst zusammen im Kofferraum sitzen (was in nem Kleinwagen äußerst dämlich aus schaut :D), spielen, tolle Leckerchen, dann langsam gesteigert usw.
    Das sitzen und bleiben kann sie auch schon so weit, nur ist sie vor der Heimfahrt meist so aufgeregt, dass sie das noch nicht aushalten kann. Vorm oder im Auto warten/beruhigen/was trinken usw. tun wir immer. Ruhiger wird sie da meist nicht.
    Mit Leckerchen ablenken und dann schnell Klappe zu klappt auch nicht, das durchschaut sie und es ist mir auch zu gefährlich. Bisher machen wir es dann so, dass ich oder mein Mann auf die Rückbank klettern und sie ablenken. Heute hat sogar das kaum geklappt. Wäre ich allein gewesen würde ich vermutlich immer noch am Waldrand stehen :)
    Vielleicht habt ihr ja irgendwelche Tipps, wie ich das gezielt mit ihr Trainieren kann?
    Danke schon mal,
    Caro & Emma

  • ANZEIGE
  • Wie ist sie denn im Kofferraum gesichert?


    Sie einfach so da rumlaufen zu lassen,wäre mir zu gefährlich. Also wäre mein Vorschlag entweder in eine Box im Kofferraum oder angeschnallt auf dem Rücksitz. Beides würde Dein Problem lösen ;)

  • Wenn ihr die Möglichkeit habt, eine Box im Kofferraum unterzubringen, würd ich euch generell dazu raten. Zum einen, weil ihr und der Hund dann etwas gesicherter seid, zum anderen, weil sich das Problem damit von selbst löst und zum anderen, weil so ein junger Hund noch keinen gut entwickelten Gleichgewichtssinn hat und es besser ist, er wird auf einen kleineren Raum begrenzt.


    Oder den Hund momentan nach Möglickeit anschnallen, falls das irgendwie geht.

  • ANZEIGE
  • Es gibt Gurtadapter, den könntest du in der Rücksitzbank einklinken und sie damit festgurten.
    Ich schnalle meine Hunde im Kofferraum an den Ösen am Heckboden fest.
    Dafür benutze ich je ein Koppelteil

    Melanie mit Bandit & Anton
    und Mücke im Herzen



    BX und Labbi

  • Wir haben in beiden Autos Schutzgitter. Der Kofferraum meines Autos ist wie gesagt so klein, er hat die Größe ihrer Schlafbox. Es liegt auch dasselbe Kissen drin. Das Fahren selbst ist auch kein Thema. Sie legt sich hin und schläft meist schnell ein. Es geht eigentlich nur um das Schließen der Kofferraumklappe. Wir heben sie rein, Sitz/Platz, leckerchen...Klappe zu. Klappt beim von zu Hause wegfahren und im Auto meines Mannes meist prima. Bei meinem Auto will sie nach dem Leckerchen dann gleich wieder raus und auch das erneute Sitz klappt ned so ganz. Ein bisschen haben wir das Gefühl, sie will eben noch nicht heim, sondern noch weiter schnüffeln/spielen. Nach dem Spazieren/Frei laufen/Spielen ist es besonders schwierig. Je mehr Spaß sie hatte, desto weniger will sie im Auto bleiben. Ist ja auch klar, wurde ich als Kind auch so machen! :D Vielleicht habt ihr ne Idee, wie man der Maus das Heimfahren schmackhafter machen kann?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wie eingangs beschrieben haben wir das versucht, klappt aber nur selten. Meist ist der Drang rauszukommen stärker als die Leckerchen. Zudem ist mir das zu gefährlich, ich hätte Angst sie einzuklemmen.

  • Ich würde mich vor dem nach Hause fahren etwas mit ihr hinsetzen, also Hund in den Kofferraum, selbst auf die Kante setzen und warten, bis sie sich im Auto etwas entspannt. Ruhig streicheln, was zu trinken geben und wenn sie sich dann von selbst hinlegt aufstehen und die Klappe zumachen ggf. dann da noch mal mit einem besonders guten Leckerli oder gefülltem Kong ablenken.

  • Vielleicht ist es ihr auch zu eng in deinem Auto da sie das ja im Auto deines Mannes nicht Macht haben das Problem mit unserem ( schäferhund ) auch im Auto meiner Mutter gehabt in unserem Auto ist mehr platz da klappt das

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!