ANZEIGE
Avatar

Ist das Angst? Brauche Meinungen...

  • ANZEIGE

    Ich brauche mal bitte eine Meinung von euch wie ihr die Körpersprache von meinem Hund in dem Video beurteilt:


    http://www.youtube.com/watch?f…_detailpage&v=LrpwnOug_qo


    Ist das Angst/Unsicherheit oder möchte Balou einfach nur den Weg vorgeben? Als ich am Schluss umdrehe ist er gut mitgegangen.


    Mein Balou ist 3 ½ Jahre alt, bei mir seit er 12 Wochen alt ist. Ich habe ihn von einem „Vermehrer“ aus einem Pferdestall und weder Geschwister noch Mutter oder Vater gesehen. Ich weiß, naiver geht es nicht. :headbash:


    Balou ist ein eher unsicherer Hund der angstaggressiv größere unkastrierte Rüden an der Leine anbellt.


    Ich habe die Umgebung mitgefilmt um zu zeigen, dass nichts zu sehen war wovor Balou Angst haben könnte: Keine Menschen, Hunde, Autos usw. und meinen zweiten Hund um seine Körpersprache zu zeigen (Rute oben).


    Das Video ist vom Ende des Spaziergangs, er hat ca. an der gleichen Stelle die gleiche Reaktion aber auch nach 10 Minuten Gassizeit gezeigt.




    Ich habe Balou am Halsband und Geschirr befestigt, damit ich ihm nicht am Hals wehtue und ihm auch nicht das Geschirr ausziehe.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG"
    - Balou (Dackel-Mix) * 08.03.2011
    - Mogli (JRT), * 21.10.2012
    - Hermann (Podengo-Mix) * 16.06.2014
    und von Selina


    Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein,müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gerne hätten.(SuzanneClothier)

  • ANZEIGE
  • Hi,


    die Rutenhaltung zeigt schon, dass er etwas unsicher und lustlos ist, aber als Angst würde ich das nicht bezeichnen,
    Der gute Junge hat kein Bock ;)


    Ich würde zackig vorwärts gehen, ohne ihn ständig anzusprechen.


    LG


    Rea& Ivy

  • meine tut so wenn wir in's büro gehen. so im sinne vom "mäh ich will da nicht lang..." man sieht ja schön dass wenn du die richtung wechselst gleich die spannung gelöst wird. balou möchte wohl einfach in die andere richtung :D


    richtig nach angst siehts mir also nicht aus. da wären die augen weit offen. er beschwichtigt zwar einige male.

  • ANZEIGE
  • Gesundheitlich ist alles ok, oder?
    Aber scheint ja so, wenn er das nur manchmal macht und in die andere Richtung dann normal mitläuft. Ich finde auch es sieht eher nach "Unlust" aus. Aber er scheint sich in der Situation ja, egal aus welchem Grund jetzt, wirklich unwohl zu fühlen (evtl. wirklich nur, weil es einfach in eine Richtung geht, die er gerade blöd findet).
    Was ich machen würde (bin aber kein Experte): Bau doch das Weiter-Signal nochmal mit variabler Belohnung auf (je nachdem was er mag), so dass es ihm mehr Spaß macht es zu befolgen. Die Belohnung kann man dann ja wieder abbauen, wenn es sitzt.
    Ich mache das, wenn der Hund in "Sitzstreik" geht (meine macht das manchmal auch) dann oft auch gar nicht über "weiter", sondern über einen Handtouch, den macht meine Hündin supergern und läuft dann automatisch weiter mit, wenn sie mal wieder in Bewegung ist. Aber da ist ja jeder Hund anders.

    Silvie mit
    Tessi (*31.03.2013, Appenzeller-Aussie-Mix)
    Pico (*ca. 2005, kleiner kroatischer Senfhund)


    Bilder von den beiden und dem aktuellen Pflegi gibt es hier

  • ist an der Stelle oder in der Nähe mal etwas unangenehmes passiert? War das heute eine Ausnahme oder ist das immer an dieser Stelle? Tut ihm etwas weh?


    Ich erlebe sowas nur bei einem meiner Hunde und auch nur dann, wenn er Schüsse hört/gehört hat. Dann versucht er aber, zurück nach Hause zu laufen. Das macht Dein Balou ja nicht, er will nur nicht nach vorne.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ist da eine läufige Hündin gegenüber?

    Lg Elke
    Melanie (Terriermix) 20.04.2012 - hoffentlich ganz lange
    Apollo (Parson Jack Russell) 31.08.2002 - 14.11.2012


    Kraule einen Hund, und du hast einen sicheren Job.


    -Franklin P. Jones


    Melanie

  • Zitat von "Lanera"

    Gesundheitlich ist alles ok, oder?
    Ich mache das, wenn der Hund in "Sitzstreik" geht (meine macht das manchmal auch) dann oft auch gar nicht über "weiter", sondern über einen Handtouch, den macht meine Hündin supergern und läuft dann automatisch weiter mit, wenn sie mal wieder in Bewegung ist. Aber da ist ja jeder Hund anders.


    Gesundheitlich hat Balou keine Probleme.


    Handtouch kennt er, das werde ich mal versuchen.


    Zitat von "phyton"

    ist an der Stelle oder in der Nähe mal etwas unangenehmes passiert? War das heute eine Ausnahme oder ist das immer an dieser Stelle? Tut ihm etwas weh?


    Ich erlebe sowas nur bei einem meiner Hunde und auch nur dann, wenn er Schüsse hört/gehört hat. Dann versucht er aber, zurück nach Hause zu laufen. Das macht Dein Balou ja nicht, er will nur nicht nach vorne.


    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass dort irgendetwas für Balou Unangenehmes passiert ist. Heute Morgen bin ich dort noch mal langegangen und Balou hatte kein Problem mehr. Rute oben und er ist normal mit mir mitgegangen.


    Er zeigt dieses „nicht mitgehen wollen“ allerdings immer mal wieder an unterschiedlichen Stellen. Ich kann nie etwas sehen aber ich habe ja auch keine „Hundenase“. :roll:


    10 Minuten später ist Balou im Freilauf mit Mogli gerannt. Ich glaube also nicht, dass ihm etwas wehtut.


    Zitat von "EPonte"

    Ist da eine läufige Hündin gegenüber?


    Da war (für mich) überhaupt nichts zu sehen.

    Liebe Grüße von meiner "Männer-WG"
    - Balou (Dackel-Mix) * 08.03.2011
    - Mogli (JRT), * 21.10.2012
    - Hermann (Podengo-Mix) * 16.06.2014
    und von Selina


    Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein,müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gerne hätten.(SuzanneClothier)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE