ANZEIGE
Avatar

Übelkeit beim Hund....

  • ANZEIGE

    Hallo ihr Lieben,


    flacke derzeit mit einer Magen-Darm-Grippe zu Hause und Milo scheint sich angesteckt zu haben.... er hat zwar keinen Durchfall, aber, ihm ist schlecht..... er frisst schon seit zwei Tagen nicht wirklich und heute habe ich die Probe aufs Example gestartet und ihn aus der Hand gefüttert. Das nahm er auch an, musste sich jedoch nach 10 Minuten komplett übergeben.....seitdem ist er draußen im Garten und frisst Gras, übergibt sich, frisst Gras, übergibt sich usw. Kennt ihr evtl. ein Hausrezept für Hunde, das seinen Magen beruhigt? Er hat jetzt seit zwei Tagen nichts gefressen, außer "den ersten Happen" von seinem Futter..... ich möchte ihn nicht noch zwei Tage hungern lassen, auch wenn das sehr oft empfohlen wird, bei Magen-Darm-Geschichten beim Hund..... Weil er die Tage davor auch schon schlecht fraß, ist er eh schon ausgemergelt...... Saufen tut er zumindest, aber er braucht ja, wie wir, auch mehr als nur Wasser......vielleicht probier ich es mal mit einer leichten Hühnersuppe...hilft mir ja auch meist. Dieses Jahr ist echt nicht unseres :sad2:


    Beste Grüße

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • ANZEIGE
  • Ich habe hier gerade das gleiche Problem und habe meiner Hündin heute vom Tierarzt eine MCP und Cimetidin Behandlung an gehen lassen.


    Ich hatte Angst dass sie austrocknet, weil sie auch das Wasser erbracht was sie vorher getrunken hat. Durchfall hat sie im übrigen keinen. Jetzt bekommt sie nach und nach etwas gequetschte Banane und Karottenbrei mit Reis.

    .

  • ...dass es nichts Schlimmeres sein kann, als dass er sich bei mir angesteckt hat, weiß ich aus einer Kotprobe, die ich erst vor ein paar Tagen vorsorglich zur "Wurmuntersuchung" abgegeben habe, und diese war auf alles negativ. Somit denke ich, er hat halt den selben Mist wie ich, obwohl ich den Kontakt zu ihm weitestgehend vermieden habe, er nicht meine Hände abschlecken durfte, oder ich ihn gestreichelt habe etc, außer, ich wusch davor gründlich die Hände....die gewohnten Kuscheleinheiten fielen auch flach :/ dennoch verhält er sich seit Sonntag, seit dem ich mich auch nicht wohl fühle, eigenartig..... Vitalfunktionen sind normal. Er freut sich auch aufs Rausgehen und wenn mein Mann mit ihm spielt/zerrgelt,, dann hat er Power und steigt darauf ein......

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • ANZEIGE
  • Zitat von "Sabberbacke"

    Ich habe hier gerade das gleiche Problem und habe meiner Hündin heute vom Tierarzt eine MCP und Cimetidin Behandlung an gehen lassen.


    Ich hatte Angst dass sie austrocknet, weil sie auch das Wasser erbracht was sie vorher getrunken hat. Durchfall hat sie im übrigen keinen. Jetzt bekommt sie nach und nach etwas gequetschte Banane und Karottenbrei mit Reis.


    JA, an MCP habe ich auch schon gedacht....habe noch ein Fläschen zu Hause..... er hat jetzt unseren ganzen RAsen gemäht und wieder erbrochen.....gerade schläft er. wenns wieder losgeht, geb ich ihm etwas MCP, 1 Tropfen auf 3 Kilo Körpergewicht, habe ich mir mal aufgeschrieben...... armer Wutz....mir gehts schon viel besser, Fieber ist weg, und die anderen Beschwerden sind wesendlich besser geworden, einfach nur durch Suppenbrühe und fasten....aber bei ihm....schlägts erst heute so richtig durch :fear:

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • Gute Besserung an euch zwei.


    Hmh, ich würde es auch mit etwas Suppenartigem bzw. generell Schonkost probieren. Falls es aber nicht doch zeitnah besser wird, dann doch lieber mal beim TA vorbeigucken und evtl. was gegen die Übelkeit mitgeben/verpassen lassen.


    Nachdem dein Wohnort perfekt passt: Mir hat erst heute morgen wieder ein HH erzählt, dass auch unter den Hunden aktuell mal wieder ein Infekt grassiert. :ill:

    "The fear of death follows from the fear of life. A man who lives fully is prepared to die at any time". (Mark Twain)


    Beauci-Mix Kenai: 21.09.2000 - 11.01.2016

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Du kannst mal Schonkost probieren, Hühnchen ohne Haut & Reis (mit einer Priese Salz ganz weich kochen) & dazu dann zusätzlich noch etwas von der Hühnchenbrühe geben in der du das Hühnchen gekocht hast.
    Wichtig ist Flüssigkeit, deshalb am besten Reis & Hühnchen mit Flüssigkeit übergießen. Mit kleinen Portionen anfangen und schauen ob es drin bleibt.
    Ansonsten Morsche Karottensuppe ist bei Magen und Darm nie falsch, kochen und entweder so geben oder mit Hühnchen und Reis vermischen.

    Sam mit Emma & Lotte


    Emma, Galgo-Podenco-Mix *15.04.12
    Lotte, Podenco-Mix *01.03.13



    Unser Fotothread


    ★Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es,daß das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste.
    T.Heuss

  • Danke für die Antworten, ja, Hühnchen steht schon auf dem Herd.... mach jetzt ne Suppe, mal sehen, obs beiihm drinnen bleibt....die letzte Ration Gras ist noch im Bauch bei ihm und er schaut auch besser aus (ich sehs immer in seinem Gesicht/Augen, wenn was nicht stimmt und er schmatzt auch nicht mehr. ) Vielleicht sollte ich auch mal ein Bisschen Gras fressen........ echt mal

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

  • Hallöchen


    Könnte auch ne Halsentzündung sein ?


    Hunde versuchen dann oft zu brechen um den Schmerz aus dem Hals zu bekommen.
    Einfach mal so dran denken


    Gute Besserung


    Bis bald


    Karin

    Selten dumme Menschen sind nicht selten - aber dumm !


    Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen PLÖTZLICH

  • Geht es besser?
    Bei uns war gestern Abend wieder Spuckerei angesagt.
    Meine verträgt momentan den Karotten/Reis Pamps nur pürriert.
    Die Nacht war anstrengend weil sie so rumgewandert ist.

    .

  • Zitat von "Sabberbacke"

    Geht es besser?
    Bei uns war gestern Abend wieder Spuckerei angesagt.
    Meine verträgt momentan den Karotten/Reis Pamps nur pürriert.
    Die Nacht war anstrengend weil sie so rumgewandert ist.


    Ja, danke, ich denke, dass es langsam wird..... Fieber hat er nicht und er ist vital, fetzt draußen rum und ist freudig. Nur zwischendrinnen würgt er einmal, wenn er ruhig ist. Unabhängig, ob er gerade etwas Suppe mit Hühnchen bekommt, oder nicht. Das Frühstück, sowie gestern das Abendessen, ist drinnen geblieben.... Hab ihm gestern 5 Tropfen MCP mit Honig gegeben, mein Mann meinte aber, dass er auch in der Nacht etwas gewürgt hat...armer Wutz.... wenns morgen immer noch so ist, dann geh ich mal lieber zum Doc.....das 8. Mal in diesem Jahr.... :muede:

    „Dass mir mein Hund das Liebste sei, sagst du, oh Mensch, sei Sünde, mein Hund ist mir im Sturme treu, der Mensch nicht mal im Winde.“

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE